Sichern Sie sich 40% Rabatt
🚀 Q1 war krass! Sechs Aktien stiegen um +25%! Q2 wird noch besser - entdecke die Gewinner!Liste freischalten

EUR/USD Chartanalyse & Prognosen für die neue Woche #10

Veröffentlicht am 02.03.2024, 18:12
Aktualisiert 09.07.2023, 12:32

Analyse bei einem letzten Kurs von 1,0836

Bitte beachten Sie, dass die dargestellten Szenarien aus meiner persönlichen Einschätzung und Erfahrung entstehen und eine Zusammenfassung der wahrscheinlichsten Kursspanne für die jeweilige Zeiteinheit darstellen.

Kurze Rückschau und Einordnung

In einer Erholungsstruktur zum Ende des vergangenen Jahres wurden zuletzt Werte über 1,11 angelaufen, bevor der Kurs nach unten gedreht und sich zuletzt an der 1,07er Marke gestützt hat. Die Hoch-Tief-Spanne der Vorwochen-Kursbewegung wird durch den grauen Bereich visualisiert – hier liegen auch nahe Widerstands- und Unterstützungsmarken.

EUR/USD Prognose für Montag (04.03.24):

Der EUR/USD hat in der vergangenen Woche die 1,08er Marke verteidigt und weiter um das Tief aus Juli 2023 gerungen. Die zuletzt positive Tendenz ist jedoch einer zähen Seitwärtsphase gewichen. Zum Wochenstart am Montag liegt der Fokus damit wieder auf der 1,08er Marke, in der sich die untere Grenze der impulsarmen Bewegung abbildet. Ein Bruch würde Ziele bei 1,072 aktivieren.

Mögliche Tagesspanne: 1,0785 bis 1,0855

EUR/USD Prognose Stundenchart

Nächste Widerstände: 1,0866 = Vorwochenhoch | 1,0930 = März’23 Hoch
Wichtige Unterstützungen: 1,0833 = Juli’23 Tief | 1,0795 = Vorwochentief | 1,0723 = Dez’23-Tief
GD20 (Std): 1,0821

EUR/USD Prognose für Dienstag (05.03.24):

Ein Bruch unter die 1,08er Marke würde die Seitwärtsphase beenden und am Dienstag ein Ringen um den Bereich bei 1,074 erwarten lassen. Erst eine Rückkehr über 1,087 könnte die Fortsetzung der letzten Erholungsbestrebungen vermuten lassen.

Mögliche Tagesspanne: 1,0720 bis 1,0800

EUR/USD Prognose für diese Woche vom 04.03.-08.03.24:

Ergänzend zum Stundenchart deckelt der Widerstand des 50-Tage-Durchschnitts die Kursbewegung. Sollte hier ein Durchbruch erfolgen, wären weitere Kurssteigerungen bis in den 1,10er Bereich möglich. Zunächst bleibt jedoch abzuwarten, wie der Kurs auf den Widerstand in dieser Zone reagiert.

Mögliche Wochenspanne: 1,0710 bis 1,0870

GD20: 1,0789 GD50: 1,0870 GD200: 1,0828

EUR/USD Prognose Tageschart

EUR/USD Prognose für nächste Woche vom 11.03.-15.03.24:

In der aktuellen Lage wurde der Kurs mit Erreichen des 50er Durchschnitts eingebremst. Nun dürfte zunächst eine Schiebephase über der 1,08er Marke entstehen.

Erst Schlusskurse über 1,093 würden ein Ende der Abwärtsdynamik signalisieren, woraufhin eine Erholung in den 1,11er Bereich möglich wäre.

Mögliche Wochenspanne: 1,0760 bis 1,0890

Die Börsentermine für die nächsten Tage:

Dienstag 09:55 Uhr Deutschland Einkaufsmanagerindex | 15:45 und 16:00 Uhr USA Einkaufsmanagerindex
Mittwoch 14:15 und 16:00 Uhr USA Arbeitsmarktdaten | 16:00 Uhr Statement FED-Vorsitzender | 16:30 Uhr Rohöllagerbestände
Donnerstag 14:15 Uhr Eurozone Zinsentscheid der EZB & 14:45 Uhr Pressekonferenz | 14:30 Uhr USA Arbeitsmarktdaten | 16:00 Uhr Statement FED-Vorsitzender
Freitag 14:30 Uhr USA Arbeitsmarktdaten & NFP

Beste Grüße und gute Trades,
Christian Möhrer
Kagels-Trading

Aktuelle Kommentare

Installieren Sie unsere App
Risikohinweis: Beim Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen bestehen erhebliche Risiken, die zum vollständigen oder teilweisen Verlust Ihres investierten Kapitals führen können. Die Kurse von Kryptowährungen unterliegen extremen Schwankungen und können durch externe Einflüsse wie finanzielle, regulatorische oder politische Ereignisse beeinflusst werden. Durch den Einsatz von Margin-Trading wird das finanzielle Risiko erhöht.
Vor Beginn des Handels mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen ist es wichtig, die damit verbundenen Risiken vollständig zu verstehen. Es wird empfohlen, sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten zu lassen.
Fusion Media weist darauf hin, dass die auf dieser Website bereitgestellten Kurse und Daten möglicherweise nicht in Echtzeit oder vollständig genau sind. Diese Informationen werden nicht unbedingt von Börsen, sondern von Market Makern zur Verfügung gestellt, was bedeutet, dass sie indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sein können. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für Handelsverluste, die durch die Verwendung dieser Daten entstehen können.
Die Nutzung, Speicherung, Vervielfältigung, Anzeige, Änderung, Übertragung oder Verbreitung der auf dieser Website enthaltenen Daten ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenproviders ist untersagt. Alle Rechte am geistigen Eigentum liegen bei den Anbietern und/oder der Börse, die die Daten auf dieser Website bereitstellen.
Fusion Media kann von Werbetreibenden auf der Website aufgrund Ihrer Interaktion mit Anzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.
Im Falle von Auslegungsunterschieden zwischen der englischen und der deutschen Version dieser Vereinbarung ist die englische Version maßgeblich.
© 2007-2024 - Fusion Media Limited. Alle Rechte vorbehalten.