🔥 Krall dir heiße Aktien mit unserer InvestingPro KI! Bis zu 50% sparen, los geht's!JETZT ZUGREIFEN

Huthi-Angriffe beeinträchtigen den Welthandel

Veröffentlicht am 12.01.2024, 07:58

Die Angriffe der Huthi-Rebellen auf Frachtschiffe im Roten Meer haben dazu geführt, dass immer mehr Reedereien ihre Schiffe umleiten. Das Rote Meer ist eine der wichtigsten Handelsrouten der Welt, durch die bis zu zwölf Prozent des Welthandels verlaufen. Seit dem Beginn des Konflikts zwischen Israel und der Hamas im Gaza-Streifen haben die Angriffe auf Frachtschiffe zugenommen, einschließlich eines jüngsten Großangriffs der Huthis, bei dem 18 Drohnen und drei Raketen von Einheiten der USA und Großbritanniens abgefangen wurden.

Diese Angriffe haben erhebliche Auswirkungen auf den Welthandel. Das Kieler Institut für Weltwirtschaft (IfW) berichtet, dass die Menge der durch das Rote Meer transportierten Container stark gesunken ist. Aktuell liegt das Volumen bei nur etwa 200.000 Containern pro Tag, im Vergleich zu rund 500.000 im November. Reedereien leiten nun ihre Schiffe um und wählen den längeren Weg um das Kap der Guten Hoffnung, was zu erheblichen Verzögerungen beim Warentransport führt.

Die längere Fahrzeit hat auch zu deutlich höheren Frachtraten geführt. Der Transport eines 40-Fuß-Standardcontainers zwischen China und Nordeuropa kostet derzeit mehr als 4.000 US-Dollar, im Vergleich zu rund 1.500 Dollar im November. Dennoch erwartet Experte Julian Hinz keine signifikante Auswirkung auf die Verbraucherpreise in Europa, da der Anteil der Frachtkosten am Warenwert hochpreisiger Artikel nur minimal ist.

Die längeren Lieferzeiten haben bereits Auswirkungen auf die Außenhandelszahlen, mit rückläufigen Handelszahlen für Deutschland, die EU und Deutschland. Der Welthandel ist von November auf Dezember preis- und saisonbereinigt um 1,3 Prozent zurückgegangen, wobei auch die EU und Deutschland negative Entwicklungen verzeichnen.

Veränderte Handelsrouten und gestiegene Frachtraten wirken sich auf die globale Wirtschaft aus

---------------------------------------------------------------

Dieser Artikel erschien zuerst auf Aktien.news

Aktien.news ist ein Service der Dot.news Finanzmedien Ltd. Bitte beachten Sie folgende Hinweise und Pflichtmitteilungen gemäß §86 Wertpapierhandelsgesetz (WpHG) sowie gemäß Finanzanlageverordnung (FinAnV): Dies ist eine werbliche Anzeige und stellt in keinem Fall eine Aufforderung zum Kauf der behandelten Wertpapiere dar!

Hinweis zu bestehenden Interessenkonflikten:
Der Ersteller dieser Publikation sowie mit ihm verbundene Personen halten möglicherweise Aktien an den präsentierten Gesellschaften. Außerdem erfolgen für die Erstellung dieser Empfehlung möglicherweise finanzielle Zuwendungen an den Herausgeber und die Redakteure. Der Herausgeber und mit ihm verbundene Personen stellen ausdrücklich klar, dass sie beabsichtigen, im Rahmen und zu jedem Zeitpunkt der Empfehlung, Kauf- und Verkaufsaufträge in der entsprechenden Aktie auszuführen.

Für den vollen Disclaimer besuchen Sie bitte www.aktien.news/disclaimer

Aktuelle Kommentare

Bitte warten, der nächste Artikel wird geladen ...
Installieren Sie unsere App
Risikohinweis: Beim Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen bestehen erhebliche Risiken, die zum vollständigen oder teilweisen Verlust Ihres investierten Kapitals führen können. Die Kurse von Kryptowährungen unterliegen extremen Schwankungen und können durch externe Einflüsse wie finanzielle, regulatorische oder politische Ereignisse beeinflusst werden. Durch den Einsatz von Margin-Trading wird das finanzielle Risiko erhöht.
Vor Beginn des Handels mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen ist es wichtig, die damit verbundenen Risiken vollständig zu verstehen. Es wird empfohlen, sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten zu lassen.
Fusion Media weist darauf hin, dass die auf dieser Website bereitgestellten Kurse und Daten möglicherweise nicht in Echtzeit oder vollständig genau sind. Diese Informationen werden nicht unbedingt von Börsen, sondern von Market Makern zur Verfügung gestellt, was bedeutet, dass sie indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sein können. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für Handelsverluste, die durch die Verwendung dieser Daten entstehen können.
Die Nutzung, Speicherung, Vervielfältigung, Anzeige, Änderung, Übertragung oder Verbreitung der auf dieser Website enthaltenen Daten ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenproviders ist untersagt. Alle Rechte am geistigen Eigentum liegen bei den Anbietern und/oder der Börse, die die Daten auf dieser Website bereitstellen.
Fusion Media kann von Werbetreibenden auf der Website aufgrund Ihrer Interaktion mit Anzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.
Im Falle von Auslegungsunterschieden zwischen der englischen und der deutschen Version dieser Vereinbarung ist die englische Version maßgeblich.
© 2007-2024 - Fusion Media Limited. Alle Rechte vorbehalten.