Eilmeldung
0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

Kryptowährungen: Nicht nur etwas für Tech-Profis – den ETPs sei Dank

de.investing.com/analysis/kryptowahrungen-nicht-nur-etwas-fur-techprofis--den-etps-sei-dank-200463761
Kryptowährungen: Nicht nur etwas für Tech-Profis – den ETPs sei Dank
Von Michael B. Bußhaus   |  14.10.2021 10:23
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 

Mit so genannten Exchange Traded Products (ETPs) auf Kryptowerte können Anleger Kryptowerte so handeln, wie sie es von klassischen Wertpapieren kennen – und ihr Portfolio sinnvoll ergänzen. Dies bedeutet nun aber nicht, dass Investoren das direkte Investment in physische Kryptowerte grundsätzlich ausschließen sollten. Risiken bestehen bei beiden Anlageformen, da Kryptowerte hochspekulativ und Verluste bin hin zum Totalverlust möglich sind. Der Reihe nach.

Krypto-Assets wie Bitcoin, Ethereum & Co sind nicht nur bei institutionellen Investoren beliebt, auch private Anleger wollen an der rasanten Entwicklung des Krypto-Marktes teilhaben. Digitale Assets wie Bitcoin bringen durch ihre hohe Volatilität zwar Risiken mit sich, aufgrund ihrer Schwankungen bieten sie aber vor allem aktiven Tradern auch attraktive Chancen. Und: Die starken Wachstumsraten der vergangenen Jahre haben zudem gezeigt, dass auch Anleger mit langfristigem Investitionshorizont häufig eine hübsche Rendite erzielen konnten.

Dass das Interesse an Kryptowerten in jüngster Vergangenheit sukzessive zugenommen hat, überrascht daher nicht wirklich. Dennoch: Viele interessierte Investoren beobachten den Markt noch immer von der Seitenlinie aus. Die Gründe: die komplizierte Technologie, die den Kryptowerten zugrunde liegt, dürfte viele Anleger abschrecken. Zudem sind zahlreiche Investoren an die Struktur des „traditionellen“ Wertpapierhandels gewöhnt – und offenbar noch nicht bereit, neue Wege zu gehen. Dabei gibt es mit ETPs bereits eine Lösung, die Anlegern das Trading vieler Krypto-Werte vereinfacht.

Kryptos wie traditionelle Wertpapiere handeln

Bei ETPs handelt es sich um Schuldverschreibungen, deren Wertentwicklung auf Grundlage eines Referenz-Assets nahezu 1:1 nachgebildet wird und denen in der Regel die physischen Kryptowerte auch zugrunde liegen. Der Wert eines Bitcoin-ETP entspricht also ziemlich genau dem aktuellen realen Bitcoin-Kurs. Die preisliche Zusammensetzung des jeweiligen ETP wird täglich veröffentlicht, Investoren bekommen daher ein hohes Maß an Transparenz geboten.

Doch Krypto-ETPs punkten noch mit weiteren Vorteilen: Sie bieten Anlegern die Möglichkeit, Krypto-Assets zu erwerben und wie Wertpapiere über bekannte Handelsplätze zu traden und lassen dabei auch Short-Strategien zu. Privatanleger, die keine Krypto-Tokens direkt kaufen möchten, können so dennoch am Wachstumsmarkt teilhaben. Anleger können dann also in vertrauter Umgebung aus einem einzigen Depot heraus ETFs, Aktien und Kryptowährungen handeln und müssen nicht auf verschiedene Anbieter setzen. Technologisches Wissen zur digitalen Infrastruktur der Krypto-Assets ist ebenfalls nicht notwendig, Trader müssen keine verschiedenen Wallets einrichten, sich nicht um die Verwahrung kümmern und sich auch keine weiteren Gedanken zur digitalen Infrastruktur der Tokens machen. Kurzum: ETPs können ein niedrigschwelliger Krypto-Einstieg für einen Großteil der Privatanleger sein.

Handel physischer Einzelwerte hat eigene Vorteile

ETPs erleichtern Anlegern zwar den Marktzugang zu Krypto-Assets, dafür müssen an anderer Stelle Abstriche gemacht werden. So sind Investoren durch die Struktur der ETPs nicht direkt im Besitz der zugrundeliegenden Assets. Darüber hinaus besteht auch ein Emittentenrisiko bei Insolvenz des ETP-Emittenten. Anleger können daher nicht an Staking, Lending- oder Governance-Programmen teilnehmen. Zudem fallen bei ETPs Verwaltungsgebühren an. Zwar sind die Kosten in der Regel geringer als bei aktiv verwalteten Anlagen, sie liegen jedoch gewöhnlich über dem Orderentgelt bei direktem Kauf physischer Kryptowerte.

Ein weiterer Unterschied: Im Gegensatz zum klassischen Krypto-Trading, welches auf Exchanges rund um die Uhr stattfindet, sind Anleger beim ETP-Handel auf die Handelszeiten der jeweiligen Börse angewiesen. Da Kryptos eine volatile Anlageklasse sind, sollte bedacht werden, dass Anleger ihren optimalen Kauf- oder Verkaufspunkt verpassen können, wenn dieser außerhalb der regulären Handelszeiten liegt. Dennoch bieten Börsen auch verschiedene Ordertypen für den Handel an, so dass Positionen entspechend abgesichert werden können.

Investoren sollten unterschiedliche Besteuerungsmodelle beachten

Anleger sollten zudem zentrale Unterschiede bei der Besteuerung von ETPs und physischen Einzelwerten auf dem Schirm haben: Der Verkauf von Einzelwerten wird als „privates Veräußerungsgeschäft“ im Sinne von §23 EStG gewertet. Bei Gewinnen mit Krypto-Wertpapieren kommen hingegen die Kapitalertragssteuer sowie der Solidaritätszuschlag und gegebenenfalls die Kirchensteuer zum Zug. Wie bei Aktiengeschäften ist hierbei die Versteuerung der Gewinne unabhängig von der Haltedauer. Anders sieht es beim Handel mit Einzelwerten aus: Investoren mit langem Atem können Gewinnabgaben umgehen, wenn sie ihr Krypto-Asset länger als ein Jahr lang halten.

Ob für interessierte Anleger nun ein Krypto-ETP oder der physische Kryptowert die bessere Wahl ist, wird von zahlreichen individuellen Faktoren bestimmt. Fakt ist aber: Sowohl ETPs als auch physische Kryptowerte tragen zur Diversifikation des eigenen Depots bei – und das ist vor allem in so unruhigen Zeiten wie derzeit sicherlich kein Nachteil. Dennoch darf nicht vergessen werden, dass Investitionen in Kryptowährungen – ob physisch oder als ETP – hochspekulativ und somit nur für erfahrenen Anlegern geeignet sind.

Über den Autor

Michael B. Bußhaus ist Gründer und Geschäftsführer von justTRADE. Er war Geschäftsführer der onvista bank und verantwortete bis 01/2019 als Head of Brokerage das gesamte Wertpapiergeschäft der comdirect bank AG.

Über justTRADE

justTRADE ist der erste deutsche Online-Broker, der seinen Kunden den Wertpapier- und Kryptohandel aus einem Depot heraus anbietet, entweder mobil über iOS und Android oder über den Desktop-Browser und das zu 0€ Orderprovision (zzgl. marktübliche Spreads). Gehandelt werden können über 500.000 Wertpapiere – Aktien, ETFs, ETCs, Zertifikate, Optionsscheine und Hebelprodukte sowohl börslich über drei Börsen (LS Exchange, Quotrix und Tradegate Exchange) als auch außerbörslich über vier Handelspartner (Citi, Société Générale, UBS (SIX:UBSG) und Vontobel). Mehr als 1.500 ETFs, ETCs und ETPs von zehn Anbietern (21Shares, Amundi, DWS, iShares, GlobalX, Lyxor, Vanguard, VanEck, UBS und WisdomTree) ergänzen das Angebot. Mit der Möglichkeit, die zwölf Kryptowerte Bitcoin, Ethereum, Ethereum Classic, Litecoin, Ripple, Bitcoin Cash, EOS, Stellar, Chainlink, Uniswap, Polkadot und Dogecoin aus demselben Depot heraus zu handeln wie alle Wertpapiere, bietet justTRADE seinen Kunden ein noch nie dagewesenes Angebot in Deutschland.

Kryptowährungen: Nicht nur etwas für Tech-Profis – den ETPs sei Dank
 

Verwandte Beiträge

Kryptowährungen: Nicht nur etwas für Tech-Profis – den ETPs sei Dank

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Haftungsausschluss: Fusion Media would like to remind you that the data contained in this website is not necessarily real-time nor accurate. All CFDs (stocks, indexes, futures) and Forex prices are not provided by exchanges but rather by market makers, and so prices may not be accurate and may differ from the actual market price, meaning prices are indicative and not appropriate for trading purposes. Therefore Fusion Media doesn`t bear any responsibility for any trading losses you might incur as a result of using this data.

Fusion Media or anyone involved with Fusion Media will not accept any liability for loss or damage as a result of reliance on the information including data, quotes, charts and buy/sell signals contained within this website. Please be fully informed regarding the risks and costs associated with trading the financial markets, it is one of the riskiest investment forms possible.
Mit Google registrieren
oder
Registrierung