Sei dabei: Jeden Monat kopieren +750.000 Anleger die besten Aktienpicks der Profis!Gratis anmelden

Niedrigere Anleiherenditen in den kommenden Monaten möglich

Veröffentlicht am 23.01.2023, 07:30
US10YT=X
-

Die Zinsen sind im Zuge der Maßnahmen der Federal Reserve zur Eindämmung der Inflation recht flott gestiegen. Handelt es sich hierbei um einen klassischen Fall von "zu viel, zu schnell"?

Der heutige langfristige Monatschart der 10-jährigen Treasuries scheint genau das zu bestätigen.

Meiner bescheidenen Meinung nach macht das folgende Schaubild das Handeln der Federal Reserve in den letzten 1,5 Jahren erst so richtig deutlich - und es handelt sich dabei offenbar um einen echten Sonderfall in den letzten 60 Jahren.

TNX Monatschart

Die Rendite 10-jähriger Staatsanleihen ist bis auf das 23 %-Retracement der Höchststände der 1980er/2020er Jahre gestiegen (grüne Linie). Dabei hat der Rate of Change-Indikator ungeahnte Höhen erreicht: In 30 Monaten sind die Renditen um 560 % gestiegen.

Das sind 400 % mehr als in jedem anderen 30-Monats-Zeitraum der letzten 60 Jahre. Es ist wohl Zeit für eine Verschnaufpause.

Ob die Federal Reserve die Zinsen zu schnell erhöht hat, wird die Zeit zeigen. Halten Sie die Augen offen.

Aktuelle Kommentare

Bitte warten, der nächste Artikel wird geladen ...
Installieren Sie unsere App
Risikohinweis: Beim Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen bestehen erhebliche Risiken, die zum vollständigen oder teilweisen Verlust Ihres investierten Kapitals führen können. Die Kurse von Kryptowährungen unterliegen extremen Schwankungen und können durch externe Einflüsse wie finanzielle, regulatorische oder politische Ereignisse beeinflusst werden. Durch den Einsatz von Margin-Trading wird das finanzielle Risiko erhöht.
Vor Beginn des Handels mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen ist es wichtig, die damit verbundenen Risiken vollständig zu verstehen. Es wird empfohlen, sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten zu lassen.
Fusion Media weist darauf hin, dass die auf dieser Website bereitgestellten Kurse und Daten möglicherweise nicht in Echtzeit oder vollständig genau sind. Diese Informationen werden nicht unbedingt von Börsen, sondern von Market Makern zur Verfügung gestellt, was bedeutet, dass sie indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sein können. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für Handelsverluste, die durch die Verwendung dieser Daten entstehen können.
Die Nutzung, Speicherung, Vervielfältigung, Anzeige, Änderung, Übertragung oder Verbreitung der auf dieser Website enthaltenen Daten ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenproviders ist untersagt. Alle Rechte am geistigen Eigentum liegen bei den Anbietern und/oder der Börse, die die Daten auf dieser Website bereitstellen.
Fusion Media kann von Werbetreibenden auf der Website aufgrund Ihrer Interaktion mit Anzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.
Im Falle von Auslegungsunterschieden zwischen der englischen und der deutschen Version dieser Vereinbarung ist die englische Version maßgeblich.
© 2007-2024 - Fusion Media Limited. Alle Rechte vorbehalten.