Eilmeldung
0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

Stabiles Einkommen in unsicheren Zeiten? Mit diesem Vorzugsaktien-ETF klappt’s!

Von Investing.com (Tezcan Gecgil/Investing.com )ETFs17.09.2021 11:26
de.investing.com/analysis/stabiles-einkommen-in-unseren-zeiten-mit-diesem-vorzugsaktienetf-klappts-200462107
Stabiles Einkommen in unsicheren Zeiten? Mit diesem Vorzugsaktien-ETF klappt’s!
Von Investing.com (Tezcan Gecgil/Investing.com )   |  17.09.2021 11:26
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 

Der September hat zu erhöhter Volatilität und einer Flaute an den breiteren Märkten geführt. Zum Beispiel sind in diesem Monat der Dow Jones Industrial Average, der S&P 500 und der NASDAQ 100 um 2,4%, 1,9% bzw. 1,6% gefallen. Daher setzen diejenigen, die auf der Suche nach einem festen Einkommen sind, Vorzugsaktien auf ihre Einkaufslisten.

Vorzugsaktien sind hybride Vermögenswerte. Sie haben Eigenschaften von Anleihen, die ein festes Einkommen auszahlen, als auch von Aktien, die Eigentum an einem Unternehmen darstellen. Wir möchten jedoch darauf hinweisen, dass sich diese vereinfachte Erklärung auf Vorzugsaktien mit Sitz in den USA konzentriert. In anderen Jurisdiktionen gelten für diese Wertpapiere möglicherweise etwas andere Merkmale.

Anleger kaufen in der Regel Vorzugsaktien wegen der Ausschüttungen und nicht unbedingt um Kapitalwachstum zu erzielen. Die Inhaber erhalten Dividendenzahlungen nach einem festgelegten Zeitplan, der an Zinszahlungen erinnert. Aber diese Wertpapiere bringen in der Regel eine höhere Rendite als Anleihen. In den USA kann man zudem von einer steuerlichen Begünstigung der Ausschüttungen profitieren. Diese Aspekte sollten interessierte Leser mit einem Finanz- oder Steuerberater besprechen.

Eine neue Studie von Anthony L. Loviscek von der Seton Hall Universität in New Jersey legt nahe:

"Eine Allokation in Vorzugsaktienfonds im Bereich von 5 bis 15% kann das Portfoliorisiko reduzieren, während die Portfoliorendite zumindest erhalten bleibt und ein Polster für Portfoliomanager von Mischfonds und für einkommensorientierte Anleger geschaffen wird."

Die Unternehmensergebnisse haben in der Regel keinen Einfluss auf die Kurse von Vorzugsaktien. Die Kreditwürdigkeit der Emittenten und die Zinssätze sind jedoch wichtige Faktoren, die beim Kauf dieser Wertpapiere zu berücksichtigen sind. Und im Falle eines Konkurses haben die Vorzugsaktionäre Vorrang vor den Stammaktionären. Der Begriff "Vorzug" unterstreicht den stärkeren Anspruch auf die Insolvenzmasse eines Unternehmens im Falle der Liquidation.

Wir haben bereits in der Vergangenheit Exchange Traded Funds (ETFs) behandelt, die in Vorzugsaktien investieren. Diese waren:

Invesco Preferred ETF (NYSE:PGX): minus 0,72% seit Jahresanfang; Dividendenrendite 4,88%. Mit einem Nettovermögen von über 7,5 Milliarden US-Dollar ist er einer der größten Vorzugsaktien-ETFs.

iShares International Preferred Stock ETF (NYSE:IPFF): Dieser Fonds wurde im August 2021 aufgelöst.

Heute stellen wir einen weiteren Fonds vor, der eine Reihe von Anlegern ansprechen könnte.

Global X SuperIncome Preferred ETF

  • Aktueller Kurs: 12,02 USD
  • 52-Wochen-Spanne: 10,89 - 12,15 USD
  • Dividendenrendite: 5,65%
  • Kostenquote: 0,58% pro Jahr

Der Global X SuperIncome™ Preferred ETF (NYSE:SPFF) bildet die Renditen des S&P Enhanced Yield North American Preferred Stock Index ab. Der sei Juli 2012 bestehende Fonds investiert derzeit in 41 in den USA und Kanada gelistete Vorzugsaktien mit den höchsten Renditen.

SPFF
SPFF

Unter den Teilsektoren haben Finanzen mit 62,83% den höchsten Anteil, gefolgt von Energie (8,94%) und Gesundheitswesen (5,84%).

Interessant für unsere Leser ist möglicherweise auch, dass die Banken in den USA zu den größten Emittenten von Vorzugsaktien gehören. Auf die zehn größten Positionen des Fonds entfallen 40 % des Nettovermögens von 230 Millionen US-Dollar.

Vorzugsaktien des Chipherstellers Broadcom (NASDAQ:AVGO), des Herstellers von medizinischen Geräten Becton Dickinson (NYSE:BDX), Ally Financial (NYSE:ALLY), PNC Financial Services (NYSE:PNC) und US Bancorp (NYSE:USB) stellen die größten Anteile im Fonds.

Seit Jahresbeginn ist der Fonds um rund 7,9% gestiegen und verzeichnete im August ein Mehrjahreshoch. Beim aktuellen Kurs beläuft sich die Rendite auf 5,65 %. Zu erwähnen ist außerdem, dass der SPFF-ETF monatliche Ausschüttungen vornimmt. Interessierte Leser könnten zu diesen Kursen eine Investition in Erwägung ziehen.

Einige andere Vorzugs-ETFs, die für die Leser von Interesse sein könnten, sind:

First Trust Preferred Securities and Income ETF (NYSE:FPE)

iShares Preferred and Income Securities ETF (NASDAQ:PFF)

SPDR® ICE Preferred Securities ETF (NYSE:PSK)

Stabiles Einkommen in unsicheren Zeiten? Mit diesem Vorzugsaktien-ETF klappt’s!
 

Verwandte Beiträge

Stabiles Einkommen in unsicheren Zeiten? Mit diesem Vorzugsaktien-ETF klappt’s!

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Haftungsausschluss: Fusion Media would like to remind you that the data contained in this website is not necessarily real-time nor accurate. All CFDs (stocks, indexes, futures) and Forex prices are not provided by exchanges but rather by market makers, and so prices may not be accurate and may differ from the actual market price, meaning prices are indicative and not appropriate for trading purposes. Therefore Fusion Media doesn`t bear any responsibility for any trading losses you might incur as a result of using this data.

Fusion Media or anyone involved with Fusion Media will not accept any liability for loss or damage as a result of reliance on the information including data, quotes, charts and buy/sell signals contained within this website. Please be fully informed regarding the risks and costs associated with trading the financial markets, it is one of the riskiest investment forms possible.
Mit Google registrieren
oder
Registrierung