Insider-Daten freischalten: Bis zu 50% Rabatt auf InvestingProJETZT ZUGREIFEN

Stabilisierung im DAX | Kaufsignal im Nasdaq | Tradingideen am Mittwoch 08.11.2023

Veröffentlicht am 08.11.2023, 07:37
Aktualisiert 09.07.2023, 12:32
NDX
-
DE40
-
DIS
-
CL
-

Stabilisierung im DAX erfolgt, das Kaufsignal trug den Index nur ein Stück, im Nasdaq war es stärker. Tradingideen zum Mittwoch 08.11.2023.

Das Video vom Morgen ist hier abgelegt:

DAX vollzieht die Konsolidierung weiter

Ein erster Abwärtstrend seit mehreren Tagen ließ sich im DAX gestern aus der Morgenanalyse zum 06.11.2023 heraus skizzieren:

1

Dieser Richtung folgte der DAX zunächst auch am Dienstagmorgen und ließ damit keinen Zweifel aufkommen, dass die Abwärtstendenzen im Big Picture (vergleiche bitte zur Wochenanalyse am Sonntag) weiterhin Bestand hatten (Rückblick):

2

Mit einem GAP startete der Handelstag und zeigte eine erste Stabilisierung an den vorbörslichen Tiefs. Diese waren denn mein Trigger für einen Long-Trade in GAP-Richtung:

3

Der Trade konnte im Gewinn weiter gemanagt werden. Hierbei kam es im Zuge der Bewegung zum GAP-close:

4

Im weiteren Verlauf testete der DAX noch einmal den Tiefpunkt vom Morgen und hatte am Nachmittag erst ein technisches Kaufsignal mit der Überschreitung des Abwärtstrends (analog zu Bild 1 der Analyse) aufgezeigt:

5

Es konnte ein kleines Plus für den Handelstag gerettet werden. Die zwischenzeitliche Stärke hielt damit nicht lange an. So skizzierten sich die Daten von der Börse Frankfurt im Detail:

6

Für das mittelfristige Bild hat sich nach diesem Handelstag, der eine Bandbreite von rund 130 Punkten aufzeigte, nichts geändert:

7

Glich dieses Bild den Bewegungen an der Wall Street?

DAX-Vorbörse und US-Handel

Die starke Wall Street der Vorwoche glitt noch zum Wochenstart in eine Konsolidierung ab. Doch bereits mit der Eröffnung zeigten sich gestern im Nasdaq neue Verlaufshochs. Es kam kurz darauf zum GAP-close, was für mich im Kontext des mittelfristigen Bildes eine Long-Chance darstellte und wie folgt im Wall Street Livetrading umgesetzt wurde:

8

Das Management der Positionen erlaubte hier in Richtung des ersten Tageshochs eine sehr großzügige Stoppversetzung:

9

Es gab weitere Aufschläge von rund 100 Punkten im Handelsverlauf. Damit schaffte es der Nasdaq am Ende des Handels nicht nur seine mittelfristige Trendlinie zu überschreiten, sondern im ersten Anlauf auch darüber zu schliessen:

10

Von den Schlusskursen her ist der Schwung an der Wall Street geringer geworden, aber weiterhin positiv vorhanden. Diese Voraussetzungen gelten daher international für die heutige Handelssession:

11

Mit Blick auf die DAX-Vorbörse ist jedoch dieser Schwung nicht mehr zu sehen. Der markt wartet weitere Quartalszahlen ab, die aktuell von vielen DAX-Unternehmen gemeldet werden.

Wir notieren am Morgen etwas leichter und damit im Handelsbereich des gestrigen Tages. Im Endloskontrakt lässt sich ab dem gestrigen Hoch ein leichter Abwärtstrend skizzieren:

12

Welche Termine stehen heute auf der Agenda?

Termine für Mittwoch den 08.11.2023

Gleich zum Handelsstart bewerten wir die Verbraucherpreise aus Deutschland und blicken dann 11.00 Uhr mit den Einzelhandelsumsätze der EU wieder auf globale Daten.

Am Nachmittag dürfte neben dem Rohöl Lagerbestand vor allem die Rede des FED-Präsidenten Jerome Powell wichtig werden. Sie startet parallel zur Handelseröffnung an der Wall Street.

An dieser Stelle sind alle Daten mit den entsprechenden Prognosen einmal zusammengefasst:

13

Alle genannten Termine mit den Prognosen habe ich aus dem Wirtschaftskalender entnommen:

Weitere Quartalszahlen für die Woche habe ich Dir hier hinterlegt, vor allem UBER und Walt Disney (NYSE:DIS) dürften spannend werden:

14

Umsetzen werde ich meine Setups mit CFDs und Futures. Vorrangig handle ich mit dem Broker JFD und diesen Konditionen und nutze für die Chartanalyse das Tool StereoTrader.

Auf dem Twitch-Kanal FIT4FINANZEN geht es im November weiter!

Damit wünsche ich uns beim gleich startenden Handel vorab viel Erfolg.

Dein Andreas Bernstein

*Platzierte Produkte/Tools sind entsprechend markiert und Werbung. 64,44 % der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs mit der Gesellschaft handeln. Sie sollten daher überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, dieses hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren!

Aktuelle Kommentare

Bitte warten, der nächste Artikel wird geladen ...
Installieren Sie unsere App
Risikohinweis: Beim Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen bestehen erhebliche Risiken, die zum vollständigen oder teilweisen Verlust Ihres investierten Kapitals führen können. Die Kurse von Kryptowährungen unterliegen extremen Schwankungen und können durch externe Einflüsse wie finanzielle, regulatorische oder politische Ereignisse beeinflusst werden. Durch den Einsatz von Margin-Trading wird das finanzielle Risiko erhöht.
Vor Beginn des Handels mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen ist es wichtig, die damit verbundenen Risiken vollständig zu verstehen. Es wird empfohlen, sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten zu lassen.
Fusion Media weist darauf hin, dass die auf dieser Website bereitgestellten Kurse und Daten möglicherweise nicht in Echtzeit oder vollständig genau sind. Diese Informationen werden nicht unbedingt von Börsen, sondern von Market Makern zur Verfügung gestellt, was bedeutet, dass sie indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sein können. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für Handelsverluste, die durch die Verwendung dieser Daten entstehen können.
Die Nutzung, Speicherung, Vervielfältigung, Anzeige, Änderung, Übertragung oder Verbreitung der auf dieser Website enthaltenen Daten ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenproviders ist untersagt. Alle Rechte am geistigen Eigentum liegen bei den Anbietern und/oder der Börse, die die Daten auf dieser Website bereitstellen.
Fusion Media kann von Werbetreibenden auf der Website aufgrund Ihrer Interaktion mit Anzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.
Im Falle von Auslegungsunterschieden zwischen der englischen und der deutschen Version dieser Vereinbarung ist die englische Version maßgeblich.
© 2007-2024 - Fusion Media Limited. Alle Rechte vorbehalten.