Eilmeldung
Investing Pro 0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

Themen-ETFs oder Stock-Picking?

Von Investing.com (Tezcan Gecgil/Investing.com )ETFs21.02.2022 06:37
de.investing.com/analysis/themenetfs-oder-stockpicking-200471064
Themen-ETFs oder Stock-Picking?
Von Investing.com (Tezcan Gecgil/Investing.com )   |  21.02.2022 06:37
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 

Themen-ETFs sollen dem Anleger Zugang zu einigen der heißesten Trends und Branchen auf dem Aktienmarkt verschaffen. Statt nach einer einzigen Gewinneraktie zu suchen, bieten diese Themenfonds den Anlegern eine bequeme Möglichkeit, von einer bestimmten Branche zu profitieren. Sie können also die Erfolgswelle einer ganzen Branche oder eines Teilsektors mitreiten und davon profitieren.

Diese ETFs bieten jedoch in der Regel keine angemessene Portfoliodiversifikation. Da das Aktienvermögen dieser Fonds oft an dasselbe zugrundeliegende Thema gebunden ist, könnte dies auf ein höheres Risikoprofil hindeuten.

Daher funktionieren diese Fonds besser als Ergänzung eines Portfolios und nicht als Alternative zu bestehenden Kernpositionen. Im Idealfall ersetzen sie Einzelaktien jener Anleger, die sich an einem bestimmten Thema ohne eingehende Analyse der einzelnen Aktien beteiligen wollen.

Zu guter Letzt ist zu beachten, dass viele Themenfonds hohe jährliche Kostenquoten aufweisen. Vor diesem Hintergrund stellen wir Ihnen hier zwei Thmen-ETFs vor, die weitere Aufmerksamkeit verdienen.

1. Direxion Fallen Knives ETF

  • Aktueller Kurs: 51,22 USD
  • 52-Wochen-Bereich: 48,38 USD bis 79,83 USD
  • Dividendenertrag: 6,07 %
  • Kostenquote: 0,50 % pro Jahr

Unser erster Fonds ist der Direxion Fallen Knives ETF (NYSE:NIFE). Er bietet Zugang zu Aktien, die im vergangenen Jahr erheblich an Wert verloren haben. Viele Fondsmanager sind jedoch der Auffassung, dass diese Namen finanziell gesund sind und sich in Kürze erholen könnten. Der Fonds wird seit Juni 2020 gehandelt.

NIFE Weekly Chart
NIFE Weekly Chart

NIFE hält 49 Beteiligungen und bildet den US Fallen Knives Index ab. Die zehn wichtigsten Unternehmen des Fonds machen fast die Hälfte des Nettovermögens von 4 Mio. USD aus.

Aufgeschlüsselt nach Sektoren setzen sich die Beteiligungen wie folgt zusammen: 46,68 % entfallen auf das Gesundheitswesen, gefolgt von 28,53 % auf Informationstechnologie, 8,60 % auf Basiskonsumgüter und 7,49 % auf Nicht-Basiskonsumgüter.

Zu den wichtigsten Positionen im Fonds gehören der Lebensmittelhersteller McCormick (NYSE:MKC), Sarepta Therapeutics (NASDAQ:SRPT), der SaaS-Konzern Citrix Systems (NASDAQ:CTXS), der Resort- und Kasinobetreiber Las Vegas Sands (NYSE:LVS) und die Datenanalyseplattform Splunk (NASDAQ:SPLK).

Der NIFE erreichte Ende Januar ein 52-Wochen-Tief. Im vergangenen Jahr ist der Fonds um 28,2 % und seit Jahresbeginn um 10,4 % gefallen. Anders ausgedrückt: 2022 konnte der anhaltende Abwärtstrend nicht gestoppt werden.

Dennoch könnten Anleger, die nach derzeit unbeliebten Aktien mit Erholungspotenzial im Laufe des Jahres suchen, eine Investition auf diesem Niveau in Erwägung ziehen.

2. IQ Merger Arbitrage ETF

  • Aktueller Kurs: 31,74 USD
  • 52-Wochenbereich: 31,35 USD bis 33,93 USD
  • Kostenquote: 0,76 % pro Jahr

Der IQ Merger Arbitrage ETF (NYSE:MNA) investiert in internationale Aktien, bei denen kürzlich eine Übernahme öffentlich angekündigt wurde. Der ETF bietet auch ein Short-Engagement in globalen Aktien zur partiellen Marktabsicherung. Der Fonds bildet den IQ ARB Global Merger Arbitrage Index ab.

MNA Weekly Chart
MNA Weekly Chart

Der MNA, der im November 2009 erstmals gelistet wurde, hält derzeit 66 Beteiligungen. Die zehn wichtigsten Unternehmen machen etwa 45 % des Nettovermögens von 634,5 Mio. USD aus. Mit 21,4 % haben IT-Aktien den höchsten Anteil, gefolgt von Finanzwerten (13 %), Immobilien (8,6 %) und Nicht-Basiskonsumgütern (7,3 %).

Mehr als die Hälfte der Unternehmen haben ihren Sitz in den USA. Weitere große Namen kommen aus Großbritannien, Australien, Kanada, Deutschland und Italien.

Hier sind einige der im Fonds enthaltenen Unternehmen und ihre Käufer:

  • Der Sprachverarbeitungs- und KI-Spezialist Nuance Communications (NASDAQ:NUAN) – übernommen von Microsoft (NASDAQ:MSFT)
  • Der Biopharmakonzern Arena Pharmaceuticals (NASDAQ:ARNA) – übernommen von Pfizer (NYSE:PFE)
  • Der Anbieter von Gesundheitsinformationstechnologie Cerner (NASDAQ:CERN) – übernommen von Oracle (NYSE:ORCL)
  • Der Cloud-Sicherheitsspezialist Mimecast (NASDAQ:MIME) – privatisiert von der Private-Equity-Gruppe Permira (NASDAQ:CONE)
  • CyrusOne (NASDAQ:CONE) – privatisiert von KKR (NYSE:KKR) und Global Infrastructure Partners

Der MNA erreichte kürzlich im Januar ein 52-Wochen-Tief. Der Fonds ist im vergangenen Jahr um mehr als 4,6 % und seit Anfang 2022 um 1,5 % gefallen.

Ein Merger-Arbitrage-Fonds wie der MNA ETF könnte aber ein alternatives Diversifikationsinstrument für viele Portfolios sein. Für viele Leser könnten zudem zwei weitere ähnliche Fonds von Interesse sein, nämlich den Merger Fund und der The Arbitrage Fund Class R.

Themen-ETFs oder Stock-Picking?
 

Verwandte Beiträge

Themen-ETFs oder Stock-Picking?

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung