📖 Dein Q2-Guide: ProPicks KI zeigt dir die Aktien, die nach den Earnings abheben!Sofort informieren

US-Börse 2024: Fast alle Sektoren im Plus – nur diese 2 Ausnahmefälle

Veröffentlicht am 12.06.2024, 07:11
SPY
-
GOOGL
-
NFLX
-
US10YT=X
-
META
-
XLY
-
GOOG
-
XLRE
-
XLC
-

Die starken Kursgewinne am US-Aktienmarkt im bisherigen Jahresverlauf 2024 wurden von einer Vielzahl von Sektoren getragen. Die beiden auffälligsten Ausreißer nach unten waren zyklische Konsumgüter (NYSE:XLY) und Immobilien (NYSE:XLRE), berechnet auf einer Reihe von ETFs bis zum Handelsschluss am Montag (10. Juni).

Der Sektor Kommunikationsdienstleistungen (XLC) ist klarer Spitzenreiter. Der Fonds, der Unternehmen wie Meta (NASDAQ:META), Alphabet (NASDAQ:GOOGL) und Netflix (NASDAQ:NFLX) enthält, hat in diesem Jahr bisher 16,8 % zugelegt. Das ist nicht nur absolut gesehen eine starke Performance, sondern schlägt auch den breiten Markt (SPY), der um 13,1% zulegte. Tatsächlich ist XLC der einzige Sektor, der 2024 vor dem Gesamtmarkt liegt.

US-Sektoren

Zu den Verlierern gehörten in diesem Jahr zyklische Konsumwerte mit einem leichten Minus und Immobilienwerte mit einem Minus von 4,1 %.

XLRE hält Commercial Real Estate Investment Trusts (REITs), die seit den Zinserhöhungen der US-Notenbank Anfang 2022 unter Druck geraten sind. Zwar werden REITs wegen ihrer relativ hohen Dividendenausschüttungen geschätzt, aber die Konkurrenz durch risikofreie Staatsanleihen war in letzter Zeit schwer zu schlagen.

Demgegenüber wird argumentiert, dass REITs ein interessantes Value Play sind. Dafür spricht nicht zuletzt die 12-Monats-Rendite von XLRE von 3,51 % (laut Morningstar.com). Das sind fast 80 % der aktuellen 10-jährigen Treasury-Rendite. Zusammen mit dem Kapitalzuwachspotenzial von REITs (wenn man so will) sehen die Aussichten nach einigen schwierigen Jahren relativ attraktiv aus, meinen einige Analysten.

Das mag so sein, aber die technische Ausgangslage des XLRE bietet nach wie vor Anlass zur Sorge. Der ETF hat sich von seinem Tief Ende 2023 erholt, aber der Preistrend ist immer noch schwach. Aus technischer Sicht würden sich die Aussichten aufhellen, wenn XLRE seinen jüngsten Höchststand von ~40 überwinden könnte. Ein solcher Breakout könnte in naher Zukunft erfolgen, aber derzeit beschränkt sich der Optimismus auf die Erwartung einer Handelsspanne.

XLRE Wochenkurse

Eine positive Nachricht ist, dass der XLRE seine Unterstützung bei rund 32 getestet hat, die bis dato gehalten hat. Damit könnte das Schlimmste für REITs überstanden sein. Eine Zinssenkung der US-Notenbank Fed würde helfen, ist aber laut Fed-Funds-Futures noch nicht in Sicht.


In eigener Sache: Tauchen Sie ein in die Welt des erfolgreichen Investierens mit unserer Plattform InvestingPro! Für weniger als 8 Euro im Monat erwartet Sie ein ganzes Arsenal an leistungsstarken Instrumenten, die Ihre Investmentstrategie auf ein neues Niveau heben werden:

  • ProPicks: KI-gesteuerte Aktienstrategien mit nachgewiesener Performance
  • ProTips: Komplexe Finanzdaten werden in kurze, prägnante Informationen übersetzt, damit Sie immer den Überblick behalten
  • Profi-Screener: Finden Sie die besten Aktien nach Ihren Erwartungen
  • Finanzdaten für Tausende von Aktien: Graben Sie tiefer als je zuvor und verschaffen Sie sich einen unschlagbaren Vorteil durch detaillierte Finanzdaten.
  • Und das ist noch nicht alles! In Kürze erwarten Sie weitere innovative Dienste, die Ihre Erfahrungen mit InvestingPro weiter verbessern werden.

Klicken Sie auf den Link und sichern Sie sich mit dem Rabattcode "PROTRADER“ zusätzliche 10% Rabatt für die 1- und 2-Jahrespakete. Jetzt zugreifen!

Aktuelle Kommentare

Bitte warten, der nächste Artikel wird geladen ...
Installieren Sie unsere App
Risikohinweis: Beim Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen bestehen erhebliche Risiken, die zum vollständigen oder teilweisen Verlust Ihres investierten Kapitals führen können. Die Kurse von Kryptowährungen unterliegen extremen Schwankungen und können durch externe Einflüsse wie finanzielle, regulatorische oder politische Ereignisse beeinflusst werden. Durch den Einsatz von Margin-Trading wird das finanzielle Risiko erhöht.
Vor Beginn des Handels mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen ist es wichtig, die damit verbundenen Risiken vollständig zu verstehen. Es wird empfohlen, sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten zu lassen.
Fusion Media weist darauf hin, dass die auf dieser Website bereitgestellten Kurse und Daten möglicherweise nicht in Echtzeit oder vollständig genau sind. Diese Informationen werden nicht unbedingt von Börsen, sondern von Market Makern zur Verfügung gestellt, was bedeutet, dass sie indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sein können. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für Handelsverluste, die durch die Verwendung dieser Daten entstehen können.
Die Nutzung, Speicherung, Vervielfältigung, Anzeige, Änderung, Übertragung oder Verbreitung der auf dieser Website enthaltenen Daten ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenproviders ist untersagt. Alle Rechte am geistigen Eigentum liegen bei den Anbietern und/oder der Börse, die die Daten auf dieser Website bereitstellen.
Fusion Media kann von Werbetreibenden auf der Website aufgrund Ihrer Interaktion mit Anzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.
Im Falle von Auslegungsunterschieden zwischen der englischen und der deutschen Version dieser Vereinbarung ist die englische Version maßgeblich.
© 2007-2024 - Fusion Media Limited. Alle Rechte vorbehalten.