📖 Dein Q2-Guide: ProPicks KI zeigt dir die Aktien, die nach den Earnings abheben!Sofort informieren

Welche Ölaktie bietet die besten Renditechancen? – Pro-Research der Woche

Veröffentlicht am 12.05.2023, 14:59
US500
-
TENR
-
OXY
-
CL
-
EQT
-
MPC
-
IMO
-

Investing.com – Die enttäuschenden Quartalsergebnisse von Occidental Petroleum (NYSE:OXY), waren innerhalb der Quartalsberichtssaison eine Ausnahme, denn insgesamt waren positive Überraschungen bei den Ölwerten die Norm, sowohl bei den Gewinnen als auch bei den Umsätzen.

So übertrafen von den 11 Mid- und Large-Cap-Ölunternehmen, die letzte Woche ihre Ergebnisse veröffentlichten, 10 die Erwartungen bei den Gewinnen und 9 bei den Umsätzen.

Vor diesem Hintergrund erschien es uns sinnvoll, uns näher mit dem Ölsektor zu beschäftigen und zu versuchen, die beste Aktie des Sektors zu finden, in die wir für den Rest des Jahres investieren sollten. Zu diesem Zweck nutzten wir den InvestingPro Screener.

Abonnenten von InvestingPro können ähnliche Analysen erstellen, indem sie sich über diesen Link anmelden! Eine Woche gratis!

Auf welche Öl-Aktie sollte man bis Ende des Jahres setzen?

Das Augenmerk lag auf finanzstarken, hochkapitalisierten US-Energieaktien, die im Verhältnis zum KGV günstig sind und sowohl im Hinblick auf das durchschnittliche Ziel der Analysten als auch auf den InvestingPro Fair Value, der mehrere Bewertungsmodelle auf der Grundlage von Finanzmetriken zusammenfasst, ein solides Aufwärtspotenzial aufweisen.

Nachfolgend finden Sie eine Liste der Kriterien, die für die Reproduktion auf dem InvestingPro Screener verwendet wurden:

  • Sektor: Energie
  • Marktkapitalisierung: über 10 Milliarden Dollar
  • Land der Notierung: USA
  • KGV: Unter 5
  • Allgemeine finanzielle Gesundheit: Über 3
  • Aufwärtspotenzial (Analysten) : Über +30 %
  • Aufwärtspotenzial (Fair Value) : Über +30 %

InvestingPro Screener

Bei dieser recht anspruchsvollen Suche haben wir nur vier Aktien gefunden, die die Kriterien erfüllen: Tenaris SA (BIT:TENR), EQT Corporation (NYSE:EQT), Marathon Petroleum Corp (NYSE:MPC) und Imperial Oil Ltd (NYSE:IMO).

InvestingPro Screener

Quelle: InvestingPro Screener

Wie Sie oben sehen, liefert uns der InvestingPro Screener ein Ergebnis, das es uns ermöglicht, mehrere Schlüsselinformationen auf einen Blick zu erhalten. Die erste Spalte beschreibt das Aufwärtspotenzial nach dem durchschnittlichen Ziel der Analysten, während die zweite Spalte die durchschnittliche Meinung der Analysten über die Bewertung jedes Wertpapiers wiedergibt.

Die nächste Spalte zeigt das Aufwärtspotenzial gemäß dem InvestingPro Fair Value, der die Ergebnisse mehrerer anerkannter Finanzmodelle zusammenfasst, während die übernächste Spalte das Fair Value-Label beinhaltet, das visuell verdeutlicht, ob eine Aktie auf Basis der InvestingPro-Modelle über- oder unterbewertet ist.

Die letzte und vielleicht wichtigste Spalte schließlich liefert den Gesamtscore der finanziellen Gesundheit eines jeden Unternehmens, der auf der Analyse von fünf Schlüsselmetriken wie Cashflow, Wachstum oder Profitabilität beruht.

Um auf die Ergebnisse unserer Aktienauswahl zurückzukommen, sollten Sie wissen, dass Marathon Petroleum, der größte Betreiber von Raffinationsanlagen in den USA und eines der führenden Downstream-Energieunternehmen, unsere Aufmerksamkeit besonders auf sich gezogen hat.

Marathon Petroleum: Solide Finanzlage und mehrere strategische Schlüsselvorteile
Ein Grund, warum Marathon Petroleum besonders interessant ist, liegt daran, dass die Aktie in der vergangenen Woche angesichts der dennoch soliden Ergebnisse stark gefallen war.

InvestingPro Dividenden

Quelle: InvestingPro Ergebnisse pro Aktie

Der Gewinn pro Aktie lag mit 6,09 Dollar um 8,7 Prozent über dem Konsens der Analysten, aber diese soliden Gewinne wurden angesichts der leicht unter dem Konsens liegenden Umsätze ignoriert, und die Aktie fiel am Tag nach der Veröffentlichung um mehr als 10 Prozent. Sie setzte ihre Talfahrt in den beiden darauffolgenden Tagen fort, was letztlich zu einem Abwärtstrend von mehr als 14 Prozent innerhalb von drei Sitzungen führte.

Diese Strafe scheint umso härter zu sein, als das Unternehmen anlässlich der Veröffentlichung seiner Ergebnisse solide Prognosen abgab und eine Ausweitung seines Aktienrückkaufprogramms ankündigte.

Im weiteren Verlauf dieser Analyse werden wir uns daher eingehender mit der Gesundheit und der Finanzleistung von Marathon Petroleum sowie mit den strategischen Vorteilen befassen.

Dividendenstarke Ölaktie, die die Volatilität des Ölpreises ignoriert

Zunächst einmal ist zu betonen, dass Marathon Petroleum als Unternehmen, das Erdölprodukte verarbeitet, eine intelligente Wahl in Bezug auf Energie ist, denn das Geschäft wird sich unabhängig vom Öl- oder Gaspreis rentieren.

Übrigens: Während der Preis für WTI-Öl im vergangenen Jahr um fast 29 Prozent fiel, stieg der Kurs der Marathon Petroleum-Aktie um fast 22 Prozent und übertraf damit den Gewinn von 3,7 Prozent des S&P 500 im gleichen Zeitraum bei Weitem.

Ein weiterer nicht zu vernachlässigender Vorteil der Marathon Petroleum Aktie ist ihre Dividende, die sie seit 2011 regelmäßig ausschüttet und bisher eine jährliche Rendite von 2,7 Prozent abwirft.

InvestingPro Dividende

Quelle: InvestingPro Dividenden

Es ist jedoch anzumerken, dass die Dividende seit 2021 nicht mehr erhöht wurde, da das Unternehmen es derzeit vorzieht, sich auf Aktienrückkäufe zu konzentrieren, was übrigens eine weitere Schlüsselstärke des Unternehmens ist, wie in der von InvestingPro erstellten Zusammenfassung der Stärken im Einzelnen dargelegt wird.

InvestingPro Zusammenfassung

Erhebliches Aufwärtspotenzial bei begrenztem Risiko

In Bezug auf die Finanzperformance und Rentabilität von Marathon Petroleum ist zunächst der Free Cashflow zu erwähnen, der seit Beginn des Jahres 2021 sprunghaft angestiegen ist.

InvestingPro Cashflow

Quelle: InvestingPro Cashflow

Das Leveraged Free Cash Flow-Niveau erreicht derzeit 13,941 Milliarden Dollar, was einer Free Cash Flow-Rendite von 24,7 Prozent entspricht.

Der Trend des Ebitda und der Ebitda-Marge ist ab 2021 ebenfalls sehr positiv, wie man in der folgenden Grafik von InvestingPro sehen kann:

InvestingPro

Quelle: InvestingPro Ebitda-Marge

Das Ebitda erreicht laut den zuletzt veröffentlichten Ergebnissen 25,295 Milliarden Dollar, was einer Ebitda-Marge von 14,5 Prozent entspricht, was sehr solide ist.

Die Verschuldung scheint ebenfalls gesund zu sein, mit einer Gesamtverschuldung, die sich seit über einem Jahr bei 28 Milliarden Dollar stabilisiert hat, was derzeit 37,4 Prozent des Kapitals entspricht.

InvestingPro Schulden

Quelle: InvestingPro Schulden

Abschließend sei darauf hingewiesen, dass die InvestingPro-Daten ein beträchtliches Aufwärtspotenzial für die Marathon Petroleum-Aktie suggerieren.

InvestingPro Fair Value

Quelle: InvestingPro Fair Value

Das durchschnittliche Ziel der 18 Profi-Analysten, die die Aktie beobachten, liegt bei 147,22 Dollar, was einem Aufwärtspotenzial von 31,7 Prozent im Vergleich zum Schlusskurs vom 10. Mai entspricht.

Der InvestingPro Fair Value der Marathon Petroleum-Aktie ist sogar noch ambitionierter und liegt bei 163,28 Dollar, was 46,2 Prozent über dem aktuellen Kurs liegt.

Schlussfolgerung

Nach dem starken Einbruch der letzten Woche, der bereits teilweise durch eine Erholung in dieser Woche ausgeglichen wurde, und angesichts ihres soliden Finanzprofils verdient die Aktie von Marathon Petroleum genauer unter die Lupe genommen zu werden.

Diese Ölaktie kann als eine der risikoärmsten Aktien angesehen werden, insbesondere aufgrund ihrer soliden Bewertungen durch InvestingPro, aber auch, weil sie aufgrund der Geschäftstätigkeit kaum mit dem Ölpreis korreliert, der von Natur aus volatil ist.

InvestingPro

Aktuelle Kommentare

Bitte warten, der nächste Artikel wird geladen ...
Installieren Sie unsere App
Risikohinweis: Beim Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen bestehen erhebliche Risiken, die zum vollständigen oder teilweisen Verlust Ihres investierten Kapitals führen können. Die Kurse von Kryptowährungen unterliegen extremen Schwankungen und können durch externe Einflüsse wie finanzielle, regulatorische oder politische Ereignisse beeinflusst werden. Durch den Einsatz von Margin-Trading wird das finanzielle Risiko erhöht.
Vor Beginn des Handels mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen ist es wichtig, die damit verbundenen Risiken vollständig zu verstehen. Es wird empfohlen, sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten zu lassen.
Fusion Media weist darauf hin, dass die auf dieser Website bereitgestellten Kurse und Daten möglicherweise nicht in Echtzeit oder vollständig genau sind. Diese Informationen werden nicht unbedingt von Börsen, sondern von Market Makern zur Verfügung gestellt, was bedeutet, dass sie indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sein können. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für Handelsverluste, die durch die Verwendung dieser Daten entstehen können.
Die Nutzung, Speicherung, Vervielfältigung, Anzeige, Änderung, Übertragung oder Verbreitung der auf dieser Website enthaltenen Daten ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenproviders ist untersagt. Alle Rechte am geistigen Eigentum liegen bei den Anbietern und/oder der Börse, die die Daten auf dieser Website bereitstellen.
Fusion Media kann von Werbetreibenden auf der Website aufgrund Ihrer Interaktion mit Anzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.
Im Falle von Auslegungsunterschieden zwischen der englischen und der deutschen Version dieser Vereinbarung ist die englische Version maßgeblich.
© 2007-2024 - Fusion Media Limited. Alle Rechte vorbehalten.