Eilmeldung
0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

Zoom Video-Aktie - Bald wieder mehr als 600 Dollar wert?

Von Investing.com (Haris Anwar/Investing.com)Aktienmärkte14.06.2021 12:16
de.investing.com/analysis/zoom-videoaktie--bald-wieder-mehr-als-600-dollar-wert-200456479
Zoom Video-Aktie - Bald wieder mehr als 600 Dollar wert?
Von Investing.com (Haris Anwar/Investing.com)   |  14.06.2021 12:16
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 

Zoom Video Communications (NASDAQ:ZM) hatte während der Pandemie einen unglaublichen Lauf. Die Nachfrage nach den digitalen Kommunikationswerkzeugen des Unternehmens boomte inmitten der Covid-Krise, als Millionen von Angestellten und Studenten in aller Welt seinen Videokonferenzdienst für die Arbeit von zu Hause aus nutzten.

Aber da sich die Volkswirtschaften weltweit wieder öffnen und die Impfkampagnen auf Hochtouren laufen, glauben viele Investoren, dass die besten Tage hinter Zoom liegen und dass es in Zukunft wieder zum Normalbetrieb zurückkehren wird.

Die Zoom-Aktie, die im Oktober letzten Jahres ihr Allzeithoch von 588,84 US-Dollar erreichte, liegt etwa 40% unter ihrem Hoch. Die Anteile beendeten den Freitag mit einem Tagesplus von mehr als 5% bei 366,40 US-Dollar.

Zoom Video Communications
Zoom Video Communications

Die neuesten Quartalszahlen des Unternehmens, die Anfang dieses Monats veröffentlicht wurden, zeigen jedoch, dass Zooms Wachstumsdynamik intakt ist. Das Unternehmen aus San Jose in Kalifornien gab eine Umsatzprognose für das laufende Quartal ab, welche die Schätzungen der Analysten übertraf und die Fähigkeit des Unternehmens signalisierte, große Kunden zu halten und neue zu gewinnen, auch wenn die durch die Pandemie verursachte intensive Nachfrage nachlässt.

Der Umsatz im Zeitraum bis Juli soll auf 990 Millionen US-Dollar steigen und damit die von Analysten prognostizierten 942 Millionen US-Dollar übertreffen. Der Gewinn, mit Ausnahme bestimmter Posten, wird dem Unternehmen nach zwischen 1,14 bis 1,15 US-Dollar pro Aktie liegen, während Analysten ihn auf 0,94 US-Dollar geschätzt hatten.

Hybrides Arbeitsumfeld

Angesichts einer unmittelbar bevorstehenden Verlangsamung, sobald COVID eingedämmt ist, versucht CEO Eric Yuan, das Angebot von Zoom zu diversifizieren. Er hat Premium-Produkte wie ein Cloud-basiertes Telefonsystem hinzugefügt, um größere Unternehmen sowie kleine und mittelständische Firmen anzusprechen.

"Wir sind motiviert, die Entwicklung hin zu hybrider Arbeit voranzutreiben, die sowohl persönlichen als auch virtuellen Verbindungen mehr Flexibilität, Produktivität und Zufriedenheit ermöglicht", sagte Yuan in der Erklärung.

Einige Analysten stimmen diesem Ansatz zu und sehen eine glänzende Zukunft für Zoom, das während der Pandemie allgemeine Bekanntheit erlangte. RBC-Analyst Rishi Jaluria, der letzte Woche die Beobachtung von Zoom mit einem Outperform-Rating aufnahm, schrieb, dass die Verkaufszahlen gestützt auf die großen Geschäftskunden robust sein werden.

Jaluria erklärte:

"Die Zukunft der Arbeit wird wahrscheinlich hybrid sein und wir glauben, dass Zoom eine entscheidende Rolle dabei spielen wird, diese Zukunft zu gestalten. Unserer Meinung nach ist das hybride und verteilte Arbeiten nicht so einfach zu lösen, wie wenn alle Mitarbeiter aus der Ferne arbeiten, da Besprechungen unter Verwendung verschiedener Medien abgehalten werden (z.B. via Laptops, Handys, physische Konferenzräume)."

RBC hat für Zoom ein Kursziel von 450 US-Dollar pro Aktie ausgegeben, was fast 30% über dem Schlusskurs der Aktie am Freitag liegt. Jaluria fügte hinzu:

"Wir ignorieren keineswegs die Konkurrenz, insbesondere Giganten wie Microsoft (NASDAQ:MSFT) und Google (NASDAQ:GOOGL), aber wir betrachten das Videokonferenzangebot von Zoom als deutlich differenziert in Bezug auf seine Zuverlässigkeit, Skalierbarkeit und Benutzerfreundlichkeit. Wir glauben, dass dies und die hohe Bedeutung von Videokonferenzen ausreichen werden, um sich gegen die "gut genug"-Konkurrenz, insbesondere von Microsoft Teams, zu behaupten."

Die Bank of America (NYSE:BAC) ist eine weitere Investmentbank, die sich optimistisch bezüglich der Aussichten von Zoom nach der Pandemie zeigt. In einer kürzlich veröffentlichten Research-Mitteilung der Bank war zu lesen, dass die Aktie des Unternehmens in diesem Jahr wieder steigen und einen Großteil ihres Rückgangs in den letzten Monaten wettmachen könnte.

“Aus unserer Sicht hat das überlegene Videoerlebnis von Zoom seine Position als erste Wahl nach der Covid-Pandemie gefestigt. Da die Pandemie andauert und Unternehmen Arbeitsplätze flexibler gestalten, glauben wir, dass 2021 ein weiteres gutes Jahr für Zoom wird“, heißt es in der Notiz. Die Bank of America hat ein Kursziel von 480 USD für Zoom stehen.

Fazit zur Zoom-Aktie

Die Mehrheit der Analysten sieht nicht, dass die Zoom-Aktie auf ihr Allzeithoch zurückkehrt, sobald die pandemiebedingte Nutzung von seinen Konferenztools nachlässt. Es besteht jedoch nahezu Konsens, dass das Unternehmen in der Welt nach Covid eine glänzende Zukunft hat, was seine Aktie für ein langfristiges Engagement geeignet macht.

Lesen Sie auch:

Zoom Video-Aktie - Bald wieder mehr als 600 Dollar wert?
 

Verwandte Beiträge

Zoom Video-Aktie - Bald wieder mehr als 600 Dollar wert?

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Haftungsausschluss: Fusion Media would like to remind you that the data contained in this website is not necessarily real-time nor accurate. All CFDs (stocks, indexes, futures) and Forex prices are not provided by exchanges but rather by market makers, and so prices may not be accurate and may differ from the actual market price, meaning prices are indicative and not appropriate for trading purposes. Therefore Fusion Media doesn`t bear any responsibility for any trading losses you might incur as a result of using this data.

Fusion Media or anyone involved with Fusion Media will not accept any liability for loss or damage as a result of reliance on the information including data, quotes, charts and buy/sell signals contained within this website. Please be fully informed regarding the risks and costs associated with trading the financial markets, it is one of the riskiest investment forms possible.
Mit Google registrieren
oder
Registrierung