Eilmeldung
0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

Zurück in die Schule: 2 ETFs für das neue Schuljahr

Von Investing.com (Tezcan Gecgil/Investing.com )ETFs29.08.2021 11:29
de.investing.com/analysis/zuruck-in-die-schule-2-etfs-fur-das-neue-schuljahr-200460951
Zurück in die Schule: 2 ETFs für das neue Schuljahr
Von Investing.com (Tezcan Gecgil/Investing.com )   |  29.08.2021 11:29
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 

Gegen Ende August bereiten sich Millionen Schüler und Schülerinnen auf ein neues Schuljahr vor. Angesichts der Unwägbarkeiten in Bezug auf die Delta-Variante werden die verschiedenen Gerichtsbarkeiten in den USA und anderen Ländern wahrscheinlich unterschiedliche Regelungen für den Ablauf des Schuljahres erlassen.

Dennoch ist in den kommenden Tagen mit erheblichen Kaufaktivitäten zu rechnen. Laut einer aktuellen Umfrage von Deloitte erreicht der Gesamtmarkt für Schulbedarf in den USA ein Volumen von 32,5 Milliarden Dollar. Pro Kind wird mit durchschnittlichen Ausgaben von 612 Dollar gerechnet, was einem Anstieg von 16 % im Vergleich zum Vorjahr entspricht.

In dem Bericht werden drei wesentliche Ausgabensegmente genannt:

  • Technologieprodukte: Der Umsatz wird voraussichtlich um 37 % steigen;
  • Traditionelle Produkte: Die Umsätze werden voraussichtlich um 2 % steigen;
  • Pandemie-Artikel (z. B. Körperpflegeprodukte): Der Umsatz dürfte um 42 % steigen.

Deloitte hebt außerdem hervor:

"Für schulische Tech-Produkte werden bevorzugt Online-Händler genutzt. Bei den traditionellen Produkten für den Schulanfang sind die großen Einzelhändler nach wie vor führend, wobei auch die Dollar-Stores an Bedeutung gewinnen."

Deshalb besprechen wir heute zwei börsengehandelte Fonds (ETFs), die für Anleger in Frage kommen, die von den erhöhten Ausgaben während der Schulzeit profitieren möchten.

1. ProShares Online Retail ETF

  • Aktueller Kurs: 69,67 Dollar
  • 52-Wochen-Spanne: 59,36 - 93,45 Dollar
  • Kostenquote: 0,58% pro Jahr

Am 19. August gab das US Census Bureau bekannt:

"Die Schätzung der E-Commerce-Umsätze im US-Einzelhandel für das zweite Quartal 2021 belief sich saisonbereinigt, aber nicht preisbereinigt, auf 222,5 Milliarden US-Dollar. Dies entspricht einem Anstieg von 3,3 % (±0,7 %) gegenüber dem ersten Quartal 2021."

Bei näherer Betrachtung der Daten wird deutlich, dass pro 5 Dollar, die im Einzelhandel ausgegeben werden, etwa 1 Dollar auf digitale Verkäufe entfällt.

Der ProShares Online Retail ETF (NYSE:ONLN) gibt Zugang zu Einzelhändlern, die hauptsächlich online oder über andere nicht-geschäftliche Kanäle ihre Waren verkaufen. Der Fonds ist seit Juli 2018 im Handel.

ProShares Online Retail ETF Weekly Chart.
ProShares Online Retail ETF Weekly Chart.

Der ONLN-ETF, der 25 Titel umfasst, bildet den Proshares Online Retail Index ab. Auf Länderebene stehen die USA (74,44%) an erster Stelle, gefolgt von China (21,68%), Argentinien (1,48%), Israel (1,22%) und dem Vereinigten Königreich (1,18%). Die 10 größten Namen machen etwa 65 % des Nettovermögens in Höhe von 1,1 Milliarden Dollar aus.

Zu den am höchsten gewichteten Unternehmen gehören die E-Commerce-Giganten Amazon (NASDAQ: AMZN) und Alibaba (NYSE:BABA) mit 23,12 % bzw. 13,56 %. Das bedeutet, dass Schwankungen des Aktienkurses eines der beiden Unternehmen den Kurs des ONLN-ETF zumindest kurzfristig beeinflussen könnten. Es folgen die Online-Auktions- und Shopping-Plattformen eBay (NASDAQ:EBAY) und Etsy (NASDAQ:ETSY), der Online-Verkäufer von Haustierprodukten Chewy (NYSE:CHWY) und der Essenslieferdienst DoorDash (NYSE:DASH).

Der Fonds, der im vergangenen Jahr eine Rendite von 2,5 % erzielte, hat im Jahr 2021 bisher fast 8 % verloren. Der ONLN-ETF erreichte Mitte Februar mit 93,45 Dollar ein Allzeithoch. Seitdem hat er rund 25 % seines Wertes verloren.

Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) und das Kurs-Buchwert-Verhältnis (KBV) belaufen sich auf 54,46x und 7,73x. Wer sich für den ETF interessiert, sollte vor dem Kauf einen Kursrücksetzer in Richtung 60 Dollar abwarten.

2. First Trust NASDAQ Cybersecurity ETF

  • Aktueller Kurs: 51,11 Dollar
  • 52-Wochen-Spanne: 32,91 - 51,22 Dollar
  • Dividendenrendite: 0,18 %.
  • Kostenquote: 0,6% pro Jahr

Die zunehmende Digitalisierung hat im vergangenen Jahr die Aufmerksamkeit auf Produkte zum Schutz im Internet gelenkt. Aus diesem Grund spielt das Thema Cybersicherheit für Unternehmen und Haushalte eine zentrale Rolle.

MarketsandMarkets schreibt dazu:

"Die Größe des globalen Cybersecurity-Marktes wird voraussichtlich von 217,9 Milliarden US-Dollar im Jahr 2021 auf 345,4 Milliarden US-Dollar im Jahr 2026 anwachsen. Von 2021 bis 2026 wird eine durchschnittliche jährliche Wachstumsrate (CAGR) von 9,7 % erwartet."

Der First Trust NASDAQ Cybersecurity ETF (NASDAQ:CIBR) bietet Zugang zu Cybersecurity-Unternehmen. Er wurde im Juli 2015 aufgelegt und verfügt über ein Anlagevermögen von rund 4,72 Milliarden Dollar.

First Trust NASDAQ Cybersecurity ETF Weekly Chart.
First Trust NASDAQ Cybersecurity ETF Weekly Chart.

Der CIBR-ETF, der in 39 Unternehmen investiert, bildet die Rendite des NASDAQ CTA Cybersecurity Index ab. Im Hinblick auf die Aufteilung nach Teilsektoren macht der Softwaresektor mit 56,65 % den größten Anteil aus, gefolgt von IT-Dienstleistungen (18,52 %) und Kommunikationsausrüstung (13,04 %). Die 10 führenden Unternehmen stellen etwa die Hälfte des Fonds dar.

Die Informationssicherheitsplattform Zscaler (NASDAQ:ZS), der Strategie- und Beratungsdienstleister Accenture (NYSE:ACN), der Tech-Gigant Cisco (NASDAQ:CSCO), der Anbieter von Reaktionsdiensten für Cyberangriffe Crowdstrike (NASDAQ:CRWD) sowie Okta (NASDAQ:OKTA), ein Unternehmen für digitales Zugangs- und Identitätsmanagement, zählen zu den wichtigsten Unternehmen in dem Fonds.

In den vergangenen 52 Wochen ist der CIBR-ETF um fast 41 % gestiegen und erreichte am 26. August ein Rekordhoch. Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) und das Kurs-Buchwert-Verhältnis (KBV) des Fonds liegen bei 7,91x und 4,54x. Aufgrund des jüngsten Kursanstiegs sollten interessierte Anleger einen kurzfristigen Rückgang in Richtung 48 Dollar abwarten, bevor sie sich zum Kauf entschließen.

Zurück in die Schule: 2 ETFs für das neue Schuljahr
 

Verwandte Beiträge

Zurück in die Schule: 2 ETFs für das neue Schuljahr

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Haftungsausschluss: Fusion Media would like to remind you that the data contained in this website is not necessarily real-time nor accurate. All CFDs (stocks, indexes, futures) and Forex prices are not provided by exchanges but rather by market makers, and so prices may not be accurate and may differ from the actual market price, meaning prices are indicative and not appropriate for trading purposes. Therefore Fusion Media doesn`t bear any responsibility for any trading losses you might incur as a result of using this data.

Fusion Media or anyone involved with Fusion Media will not accept any liability for loss or damage as a result of reliance on the information including data, quotes, charts and buy/sell signals contained within this website. Please be fully informed regarding the risks and costs associated with trading the financial markets, it is one of the riskiest investment forms possible.
Mit Google registrieren
oder
Registrierung