Eilmeldung
Sichern Sie sich 40% Rabatt 0
🔎 Jetzt alle NVDA ProTips zur Risiko- oder Renditeeinschätzung ansehen 40 % RABATT sichern

US-Verbraucherpreisindex für Zentralbanken von großer Bedeutung

Veröffentlicht am 14.11.2023 12:04
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
 
FCHI
+0,34%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
DE40
-0,14%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
ES35
+0,94%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 

Investing.com - Die Märkte befinden sich an diesem Dienstag im grünen Bereich - DAX, IBEX 35, CAC 40 ... - die Anleger warten auf die US-Inflationszahlen um 14:30 Uhr.

Es wird mit einem Anstieg von 3,3 % gerechnet, gegenüber 3,7 % im September, und die Kernrate dürfte wie im Vormonat bei 4,1 % liegen.

"Auf der Seite der Kerninflation wird das Hauptaugenmerk erneut auf den zurechenbaren Mieten liegen, da der letzte Messwert auf Monatsbasis eine Beschleunigung aufwies - ebenso wie bei den Immobilienpreisen. Sollte dieser monatliche Rhythmus beibehalten werden, würde sich die Verlangsamung im Jahresvergleich bis zum Ende des Jahres fortsetzen", so die Banca March.

In eigener Sache: InvestingPro+ mit 55% Rabatt ist kein gutes Black Friday Angebot? Wir legen noch einen drauf! Mit dem Rabattcode "PROTRADER" gibt es weitere 10% auf das InvestingPro+ 2-Jahres-Abo (insgesamt bis zu 65%). Hier klicken und den Rabattcode nicht vergessen

"Es ist das wichtigste Ereignis in dieser Woche für die Anleger an den europäischen und amerikanischen Anleihe- und Aktienmärkten. Wie wir bereits mehr als einmal betont haben, ist die Inflation zwar seit ihren jüngsten Zyklus-Höchstständen in den wichtigsten Industrieländern deutlich zurückgegangen, doch wird es von nun an sehr viel schwieriger sein, sie auf das von den Zentralbanken vorgegebene Ziel von 2 % zu bringen. Dies gilt insbesondere für die zugrundeliegende Komponente, bei der die volatilsten Preise, wie die für unverarbeitete Lebensmittel und Energie, nicht berücksichtigt werden", heißt es bei Link Securities.

"Deshalb ist die Veröffentlichung des amerikanischen Verbraucherpreisindexes so wichtig für die Anleger, die die Entwicklung dieser Variable genau beobachten, um festzustellen, ob die Zentralbanken den Prozess der Zinserhöhungen beenden können und wann sie mit der Senkung ihrer Leitzinsen beginnen könnten", fügen die Analysten hinzu.

"Unserer Meinung nach werden daher besser als erwartete oder im Einklang stehende Zahlen von den Anleihe- und Aktienmärkten begrüßt, während die Reaktion beider Märkte negativ ausfallen wird, wenn die Inflation schlechter als erwartet ausfällt oder sogar nach oben überrascht.

Entspricht sie den Schätzungen oder geht sie stärker als erwartet zurück, wird dies die Erwartung verstärken, dass die Fed im "Pausenmodus" bleibt. Wir dürfen nicht vergessen, dass die Fed-Zinsen (5,25%/5,50%) auf einem positiven realen Niveau liegen, d.h. über der Inflation", so Bankinter (BME:BKT).

Fed Powell US-Inflation

US-Verbraucherpreisindex für Zentralbanken von großer Bedeutung
 

Verwandte Beiträge

Kommentieren

Community-Richtlinien

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung