Eilmeldung
0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

Der bessere Kauf – DWS Deutschland oder dieser neue Deutschland-ETF?

Aktien11.10.2020 11:05
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
Der bessere Kauf – DWS Deutschland oder dieser neue Deutschland-ETF?

Der Vanguard Germany All Cap UCITS ETF (DE:VGER) (WKN: A2JF6S) ist meiner Recherche nach einer von nur zwei Deutschland-ETFs, die nicht auf einem klassischen Index wie dem DAX oder dem MDAX beruhen. Es gibt ihn seit gerade einmal zwei Jahren, er ist also noch ziemlich frisch am Markt.

Die Frage lautet: Braucht man diesen Deutschland-ETF wirklich? Oder fährt man mit einem klassischen Fonds wie dem Dws Deutschland (WKN: 849096) am Ende sogar besser? Ich habe mir die Performance, die Zusammensetzung und die Kosten dieser beiden Investmentfonds einmal genauer angeschaut.

Wer von den beiden als Sieger hervorgeht – und meine ganz persönliche Meinung zu diesen beiden Produkten – erfährst du am Ende dieses Beitrags!

Runde 1: Die Performance in den letzten 12 Monaten Da mir nicht mehr Daten zur Verfügung gestanden haben – wie gesagt, diesen Deutschland-ETF gibt es noch nicht so lange – konnte ich leider nur die letzten zwölf Monate für einen Performance-Vergleich heranziehen. Mir ist klar, dass dieser kurze Zeitraum wenig aussagekräftig ist, lass uns trotzdem einen Blick auf die Performance dieser beiden Fonds werfen.

1 Monat 3 Monate 12 Monate
DWS Deutschland + 1,6 % + 2,6 % + 5,5 %
Vanguard Germany All Cap UCITS ETF + 1,0 % + 1,8 % + 7,5 %

Quelle: justETF.com/onvista.de

Kurzfristig betrachtet hatte der aktiv gemanagte Fonds die Nase vorne, auf Jahressicht der Deutschland-ETF. Insgesamt würde ich diese Runde daher als unentschieden werten, da diese beiden Wertpapiere doch sehr nahe beieinanderlagen und dieser kurze Zeitraum ohnehin wenig aussagekräftig ist.

DWS Deutschland 1 : 1 Vanguard Germany All Cap UCITS ETF

Runde 2: Die Zusammensetzung des Deutschland-ETF und des DWS Deutschland Über die Zusammensetzung des DWS Deutschland entscheidet natürlich ein Fondsmanager und sein Team. In unserem Fall ist das Tim Albrecht. Seine Top Holdings sehen Stand 31.08.2020 wie folgt aus:

1. SAP (DE:SAPG)
2. Allianz (DE:ALVG)
3. Siemens (DE:SIEGn)
4. Adidas (DE:ADSGN)
5. Deutsche Post (DE:DPWGn)
6. Kion (DE:KGX)
7. Infineon (DE:IFXGn)
8. Bechtle (DE:BC8G)
9. Deutsche Telekom (DE:DTEGn)
10. Bayer (DE:BAYGN)

Quelle: DWS

Neben den großen, bekannten Werten finden sich auch kleinere Unternehmen wie Kion und Bechtle im DWS Deutschland. Da diese Werte tendenziell mehr Wachstum versprechen als die großen Blue Chips, werte ich das Einstreuen kleinerer Unternehmen als positiv.

Quelle: Ralf Anders

Laut Factsheet wird auch in unserem Deutschland-ETF in kleine und mittelgroße Unternehmen investiert, unter den Top Holdings tauchen allerdings nur die großen DAX-Konzerne auf. Und das ist wortwörtlich gemeint, im Deutschland-ETF stammen die zehn größten Positionen ausnahmslos aus dem deutschen Leitindex.

Der Vanguard Germany All Cap UCITS ETF investiert also schwerpunktmäßig in die größten DAX-Konzerne, was mir nicht wirklich gefällt. Denn zum einen kann ich dann gleich einen DAX-ETF nehmen, zum anderen sind meine Wachstumserwartungen an diese Unternehmen ziemlich niedrig.

Da würde ich definitiv lieber auf die Zusammensetzung von Tim Albrecht setzen, die des Deutschland-ETF gefällt mir nicht. Entsprechend geht dieser Punkt an den DWS Deutschland.

DWS Deutschland 2 : 1 Vanguard Germany All Cap UCITS ETF

Runde 3: Die Kosten des Deutschland-ETF und des DWS Deutschland In der dritten und entscheidenden Runde kommen wir zu den Kosten. Und vermutlich wird es dich nicht sonderlich überraschen, dass dies der einzige Punkt ist, bei dem unser Deutschland-ETF wirklich überzeugen kann. Er ist nämlich wirklich extrem günstig.

laufende Kosten
DWS Deutschland 1,4 %
Vanguard Germany All Cap UCITS ETF 0,1 %

Quelle: Datenblätter der entsprechenden Fondsanbieter

Eine Gesamtkostenquote – kurz TER – von gerade einmal 0,1 % ist kaum zu unterbieten, weshalb dieser Punkt wenig überraschend an unseren Deutschland-ETF geht.

DWS Deutschland 2 : 2 Vanguard Germany All Cap UCITS ETF

And the winner is … … niemand! Ganz ehrlich – nicht nur dieses Duell endet unentschieden, ich selbst könnte mich ebenfalls kaum entscheiden, welchen dieser beiden Fonds ich nehmen würde, wenn ich müsste. Denn freiwillig würde ich mir weder den Deutschland-ETF von Vanguard noch den DWS Deutschland ins Depot legen, so viel steht fest.

Ein Investment, dass größtenteils auf trägen DAX-Dickschiffen beruht, kommt für mich also nicht infrage, weshalb mein Fazit in diesem Duell lautet: Am besten vermeidet man beide Kandidaten – ich bin mir sicher, es gibt vielversprechende ETFs am Markt! Einen Deutschland-ETF brauchen wohl die wenigsten von uns.

Thomas Brantl besitzt Aktien von SAP. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2020

Dieser Artikel erschien zuerst auf The Motley Fool

Der bessere Kauf – DWS Deutschland oder dieser neue Deutschland-ETF?
 

Verwandte Beiträge

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Haftungsausschluss: Fusion Media would like to remind you that the data contained in this website is not necessarily real-time nor accurate. All CFDs (stocks, indexes, futures) and Forex prices are not provided by exchanges but rather by market makers, and so prices may not be accurate and may differ from the actual market price, meaning prices are indicative and not appropriate for trading purposes. Therefore Fusion Media doesn`t bear any responsibility for any trading losses you might incur as a result of using this data.

Fusion Media or anyone involved with Fusion Media will not accept any liability for loss or damage as a result of reliance on the information including data, quotes, charts and buy/sell signals contained within this website. Please be fully informed regarding the risks and costs associated with trading the financial markets, it is one of the riskiest investment forms possible.
Mit Google registrieren
oder
Registrierung