Eilmeldung
Sichern Sie sich 40% Rabatt 0
🔎 Jetzt alle NVDA ProTips zur Risiko- oder Renditeeinschätzung ansehen 40 % RABATT sichern

ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Gute Quartalsberichte verleihen Dax Schwung

Veröffentlicht am 08.11.2023 18:05 Aktualisiert 08.11.2023 18:15
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
© Reuters.
 
BAYGN
+1,92%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
ADSGN
-0,02%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
CONG
+2,20%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
DHLn
-0,20%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
CBKG
+1,12%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
MUVGn
+0,02%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 

FRANKFURT (dpa-AFX) - Eine ganze Reihe überwiegend gut aufgenommener Quartalsbilanzen von Unternehmen aus der ersten und zweiten Reihe hat dem deutschen Aktienmarkt am Mittwoch Anschub verliehen. Das Börsenbarometer Dax stieg um 0,51 Prozent auf 15 229,60 Punkte. Bei weiteren Aufwärtsavancen könne der Index den Anfang August begonnenen Abwärtstrend wieder hinter sich lassen, hieß es im Handel mit Blick auf die kommenden Tage.

In der zweiten deutschen Börsenliga sah es wie schon am Vortag noch besser aus: Der MDax der mittelgroßen Titel stieg zur Wochenmitte um 1,13 Prozent auf 25 391,12 Punkte. Er erreichte so den höchsten Stand seit fast vier Wochen.

Auf das Wohlwollen von Investoren stießen die Quartalszahlen und Ausblicke der Dax-Konzerne DHL Group (ETR:DHLn) , Commerzbank (ETR:CBKG) , Siemens Healthineers (ETR:SHLG) , Munich Re (ETR:MUVGn) und Continental (ETR:CONG) . Die Kursgewinne reichten von 0,7 Prozent für Commerzbank bis zu gut 4 Prozent für Continental. Der Autozulieferer und Reifenhersteller hatte im dritten Quartal in der Problemsparte Autozulieferung spürbare Fortschritte gemacht.

Auf Rang zwei im Dax lagen DHL Group, die knapp 3 Prozent gewannen. Der Logistiker wurde zwar mit Blick voraus pessimistischer, an der Börse überwog aber die Zuversicht.

Weniger gut kamen dagegen die Geschäftszahlen von Bayer (ETR:BAYGN) und Adidas (ETR:ADSGN) an, beide Aktien fielen zurück. Adidas konnte mit den endgültigen Quartalszahlen nicht mehr punkten, bei Bayer monierten Analysten ein schwächeres drittes Quartal als erwartet.

Zu den größten Gewinnern im Dax zählten Fresenius (ETR:FREG) mit einem Aufschlag von gut 2 Prozent. Als Treiber fungierte der Verkauf von Kinderwunschkliniken an ein Konsortium rund um den Finanzinvestor KKR (NYSE:KKR). Siemens Energy (ETR:ENR1n) profitierten mit plus 1,3 Prozent von Aussagen des Bundeskanzlers Olaf Scholz (SPD), der sich mit Blick auf Staatsgarantien für den Energietechnikkonzern optimistisch geäußert hatte.

In der zweiten Reihe im MDax zeigten sich Anleger beeindruckt von den Quartalsbilanzen des Chemiekonzerns Lanxess (ETR:LXSG) und des Biotech-Unternehmens Evotec (ETR:EVTG) . Die Papiere legten um 7 beziehungsweise 6,5 Prozent zu. Pessimistische Prognosen des Medienkonzerns RTL (H:RRTL) drückten dessen Kurs um gut 5 Prozent nach unten.

Unter den kleineren Börsentiteln im SDax fielen die Anteile der Deutschen Pfandbriefbank mit einem Einbruch von fast 11 Prozent auf. Der Immobilienfinanzierer kappte wegen höherer Risikovorsorge das Gewinnziel. Für Süss Microtec ging es dagegen befeuert vom Verkauf einer Sparte um 20 Prozent nach oben.

An den europäischen Börsen ging es überwiegend aufwärts, der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 stieg um 0,60 Prozent auf 4178,49 Zähler. Ähnlich stark legte der Pariser Cac 40 zu, während der Londoner FTSE 100 knapp im Minus schloss. Der US-Leitindex Dow Jones Industrial zeigte sich zum europäischen Börsenschluss gut behauptet.

Am Devisenmarkt legte der Euro zu und notierte zuletzt bei 1,0712 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,0671 Dollar festgelegt.

Die Kurse deutscher Bundesanleihen legten überwiegend zu. Die Umlaufrendite fiel von 2,70 Prozent am Vortag auf 2,65 Prozent, während der Rentenindex Rex um 0,29 Prozent auf 124,73 Punkte stieg. Der Bund-Future legte am Abend um 0,28 Prozent auf 130,73 Punkte zu.

ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Gute Quartalsberichte verleihen Dax Schwung
 

Verwandte Beiträge

Kommentieren

Community-Richtlinien

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung