Eilmeldung
Sichern Sie sich 40% Rabatt 0
🔎 Investieren wie Warren Buffett: Aktien, die +174,3% besser performen als der S&P 500! 40% sparen!

US-Vorbörse: Disney, Fisker, Ultra Beauty, Pfizer und Tesla mit viel Bewegung

Veröffentlicht am 01.12.2023 15:11
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
© Reuters
 
DELL
+31,53%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
DIS
+0,31%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
MRVL
+8,30%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
PFE
+0,08%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
TSLA
+0,38%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
ULTA
+0,26%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 

Investing.com - Der US-amerikanische Aktienmarkt bewegt sich im Frühhandel am Freitag, den 1. Dezember 2023, deutlich. So schlagen sich die Einzelaktien in der US-Vorbörse:

Walt Disney (NYSE:DIS) (+0,4 %): Der Unterhaltungsriese kündigte für die zweite Hälfte des Geschäftsjahres die Wiedereinsetzung der Dividendenzahlung in Höhe von 30 Cent pro Aktie an.

Tesla (NASDAQ:TSLA) (-2,2 %): Der Elektrofahrzeughersteller hat gestern mit der Auslieferung seines Elektro-Pickups Cybertruck begonnen, der mit einem Startpreis von 60.990 Dollar deutlich teurer ist als ursprünglich angekündigt.

Paramount Group (NYSE:PGRE) (+3 %): Der Medienkonzern hat laut Wall Street Journal mit Apple (NASDAQ:AAPL) über eine Bündelung seiner Streaming-Dienste zu einem vergünstigten Preis gesprochen.

Elastic (NYSE:ESTC) (+17 %): Die Aktie des Softwareanbieters erhielt von Wells Fargo (NYSE:WFC) eine Hochstufung auf "Overweight". Laut den Analysten befindet sich Elastic in einer starken Position, um die Vorteile der generativen künstlichen Intelligenz für seine Suchplattform zu nutzen, die den Umsatz in Zukunft steigern könnte.

Dell (NYSE:DELL) (-5,5 %): Der Computerhersteller Dell hat einen gemischten Geschäftsbericht für das dritte Quartal vorgelegt. Beim Gewinn pro Aktie übertraf Dell die Schätzungen der Wall Street und meldete einen bereinigten Wert von 1,88 Dollar, während die Analysten mit 1,47 Dollar gerechnet hatten. Der Umsatz blieb im dritten Quartal mit 22,25 Milliarden Dollar hinter den Erwartungen von 23,00 Milliarden Dollar zurück.

Biontech (NASDAQ:BNTX) (-2,5 %): JPMorgan (NYSE:JPM) hat Biontech am Freitag auf "Underweight" abgestuft. Die Analysten sehen derzeit keine klaren Impulsgeber für die Aktie.

Alibaba (NYSE:BABA) (-1,7 %): Morgan Stanley (NYSE:MS) hat die Aktie des E-Commerce-Riesen von "Overweight" auf "Equal Weight" herabgestuft. Als Grund nannten die Experten den schleppenden Turnaround.

Pfizer (NYSE:PFE) (-3,4 %): Der Pharmariese hat seine Pläne aufgegeben, eine zweimal täglich einzunehmende Variante seines Schlankheitsmittels in die Studienphase zu bringen. Laut Pfizer berichteten Patienten im Rahmen einer Midstage-Studie über zahlreiche unerwünschte Nebenwirkungen. Dennoch will das Unternehmen nächstes Jahr Studiendaten zu seiner einmal täglich einzunehmenden Version veröffentlichen.

Fisker (NYSE:FSR) (+5,7 %): Der Elektroautohersteller kündigte an, die Produktion in diesem Monat zu drosseln und in diesem Jahr weniger Fahrzeuge zu produzieren als bisher geplant. Mit dieser Maßnahme soll in erster Linie Liquidität für den Bedarf an Betriebskapital freigesetzt werden.

Marvell (NASDAQ:MRVL) (-4,8 %): Die Umsatzprognose des Chipherstellers für das 4. Quartal blieb hinter den Erwartungen zurück.

Ulta Beauty (NASDAQ:ULTA) (+11 %): Der Kosmetikhändler hat die untere Grenze seiner Jahresumsatzprognose angehoben und Paula Oyibo zur neuen Finanzchefin ernannt.

UiPath (NYSE:PATH) (+14 %): Das Unternehmen für Automatisierungssoftware konnte die Umsatzerwartungen für das 3. Quartal übertreffen, insbesondere das Lizenz- und Abo-Geschäft war stark.

In eigener Sache: InvestingPro+ mit 60 % Rabatt ist kein gutes Cyber Monday Extended Angebot? Wir legen noch einen drauf! Mit dem Rabattcode "PROTRADER" gibt es weitere 10 % auf das InvestingPro+ 2-Jahres-Abo (insgesamt bis zu 70 %). Hier klicken und Rabattcode nicht vergessen

US-Vorbörse: Disney, Fisker, Ultra Beauty, Pfizer und Tesla mit viel Bewegung
 

Verwandte Beiträge

Kommentieren

Community-Richtlinien

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung