Eilmeldung
Investing Pro 0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40% Jetzt upgraden

US-Vorbörse: Stellantis, Tesla, AstraZeneca und Exxon Mobil mit viel Bewegung

Aktien 05.07.2022 14:42
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
© Reuters
 
WBD
+4,15%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
AZN
-1,80%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
XOM
+3,64%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
OXY
+4,92%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
HPQ
+2,52%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
TSLA
+1,72%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 

von Peter Nurse

Investing.com - Der US-amerikanische Aktienmarkt bewegt sich im Frühhandel am Dienstag, den 5. Juli 2022, deutlich. So schlagen sich die Einzelaktien in der US-Vorbörse:

Tesla-Aktie (NASDAQ:TSLA) (-1,4 %): Der Elektroautobauer lieferte im zweiten Quartal 17,9 % weniger E-Autos aus als im Vorquartal. Grund dafür war der Corona-Lockdown in China, der Tesla zur Stilllegung seiner Werke in Shanghai zwang. Hinzu kamen Probleme in der Lieferkette.

AstraZeneca-ADR (NASDAQ:AZN) (-1,6 %): Der Pharmariese kündigte die geplante Übernahme des US-Onkologieunternehmens TeneoTwo im Wert von bis zu 1,27 Milliarden Dollar an. AstraZeneca (LON:AZN) will damit seine Krebstherapie-Pipeline erweitern.

Stellantis-Aktie (NYSE:STLA) (-6,2 %): Laut einer Gewerkschaft könnte die globale Halbleiterkrise dem Automobilhersteller in diesem Jahr bis zu 220.000 Fahrzeuge in Form von Produktionsausfällen in Italien kosten.

HP-Aktie (NYSE:HPQ) (-2,5 %): Evercore ISI stufte die Aktie des IT-Unternehmens von "outperform" auf "in-line" herab und senkte angesichts der zu erwartenden Schwierigkeiten auf dem PC-Markt im weiteren Jahresverlauf die Gewinnschätzungen.

Warner Bros Discovery-Aktie (NASDAQ:WBD) (-2,4 %): Die Medien- und Streaming-Einheit des Unternehmens, HBO Max, hat die Produktion von Original-Inhalten in Europa eingestellt.

Occidental Petroleum-Aktie (NYSE:OXY) (+1,1 %): Warren Buffetts Berkshire Hathaway hat seine Beteiligung an dem Energieproduzenten aufgestockt und 9,9 Millionen Aktien gekauft. Damit steigt die Beteiligung der Investmentgesellschaft auf 17,4 %.

Exxon Mobil-Aktie (NYSE:XOM) (+0,6 %): Der Ölkonzern hatte am Freitag in einer Börsenmitteilung angegeben, dass die explodierenden Margen aus Kraftstoff- und Rohölverkäufen zu einem Rekordquartalsgewinn führen könnten.

Hinweis: Sie sind auf der Suche nach interessanten Aktien für Ihr Portfolio? Dann ist InvestingPro genau das Richtige für Sie. Neben exklusiven Daten zu einer Vielzahl nationaler und internationaler Aktien können Sie anhand zahlreicher quantitativer Modelle ganz einfach den Fair Value Ihrer Lieblings-Aktien berechnen. Jetzt sieben Tage kostenlos testen.

US-Vorbörse: Stellantis, Tesla, AstraZeneca und Exxon Mobil mit viel Bewegung
 

Verwandte Beiträge

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung