🔮 Besser als das Orakel? Unser Fair Value entdeckte diesen +42%-Kracher vor Buffett!Schau rein

US-Vorbörse: Tesla, Darden Restaurants, Accenture und Root mit viel Bewegung

Veröffentlicht am 22.06.2023, 14:46
© Reuters
AA
-
BBBYQ
-
AMZN
-
ACN
-
DRI
-
MU
-
OCDO
-
TSLA
-
BYON
-
SPR
-
DXY
-
ROOT
-

Investing.com - Der US-amerikanische Aktienmarkt bewegt sich im Frühhandel am Donnerstag, den 22. Juni 2023, deutlich. So schlagen sich die Einzelaktien in der US-Vorbörse:

Amazon (NASDAQ:AMZN) (+0,2 %): Die US-Handelsbehörde FTC wirft dem Online-Einzelhandelsriesen vor, Millionen von Verbrauchern ohne deren Zustimmung für den kostenpflichtigen Service Amazon Prime angemeldet zu haben und es ihnen schwer zu machen, diesen zu kündigen. Amazon wird derzeit auch mit einem Übernahmeangebot für den britischen Online-Händler Ocado (LON:OCDO) in Verbindung gebracht.

Tesla (NASDAQ:TSLA) (-3,2 %): Morgan Stanley, einer der größten Fürsprecher des Elektroautoherstellers, hat die Aktie von „Overweight“ auf „Equal Weight“ heruntergestuft. Laut der Bank hat die in letzter Zeit zu beobachtende Rallye die Bewertung auf ein „faires“ Niveau gebracht.

Darden Restaurants (NYSE:DRI) (-3,9 %): Die Restaurantgruppe hat bekannt gegeben, dass der ehemalige CEO Gene Lee von seinem Amt als Vorstandsvorsitzender zurücktreten will, obwohl die Quartalsergebnisse die Erwartungen übertrafen.

Accenture (NYSE:ACN) (-5,4 %): Das IT-Beratungsunternehmen erwartet für das 4. Quartal enttäuschende Umsätze. Das Management geht aufgrund der zunehmenden wirtschaftlichen Unsicherheiten davon aus, dass die IT-Budgets vieler Unternehmen gekürzt werden.

Spirit Aerosystems (NYSE:SPR) (-9,3 %): Der First-Tier-Hersteller von Flugzeugkomponenten hat angekündigt, die Produktion in seinem Werk in Wichita im US-Bundesstaat Kansas auszusetzen, nachdem die Beschäftigten einen vorgeschlagenen Tarifvertrag über vier Jahre abgelehnt und einen Streik ab dem 24. Juni angekündigt hatten.

Alcoa (NYSE:AA) (-3,5 %): Morgan Stanley hat die Bewertung des Aluminiumgiganten von „Equal Weight“ auf „Underweight“ herabgestuft und dies mit dem schleppenden globalen Wachstum und einem stärkeren Dollar begründet.

Micron Technology (NASDAQ:MU) (-0,2 %): Das Speicherchip-Unternehmen hatte angekündigt, bis zu 825 Mio. USD in eine neue Chipmontage- und Testanlage in Indien zu investieren.

Root (NASDAQ:ROOT) (+56 %): Das Wall Street Journal hatte berichtet, dass der Kfz-Versicherungsanbieter ein Übernahmeangebot von Embedded Insurance erhalten hat.

Overstock.com (NASDAQ:OSTK) (+9,4 %): Der Internet-Einzelhändler hat eine Auktion für die Rechte am geistigen Eigentum und die digitalen Vermögenswerte von Bed Bath & Beyond (OTC:BBBYQ) gewonnen.

InvestingPro

Aktuelle Kommentare

Installieren Sie unsere App
Risikohinweis: Beim Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen bestehen erhebliche Risiken, die zum vollständigen oder teilweisen Verlust Ihres investierten Kapitals führen können. Die Kurse von Kryptowährungen unterliegen extremen Schwankungen und können durch externe Einflüsse wie finanzielle, regulatorische oder politische Ereignisse beeinflusst werden. Durch den Einsatz von Margin-Trading wird das finanzielle Risiko erhöht.
Vor Beginn des Handels mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen ist es wichtig, die damit verbundenen Risiken vollständig zu verstehen. Es wird empfohlen, sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten zu lassen.
Fusion Media weist darauf hin, dass die auf dieser Website bereitgestellten Kurse und Daten möglicherweise nicht in Echtzeit oder vollständig genau sind. Diese Informationen werden nicht unbedingt von Börsen, sondern von Market Makern zur Verfügung gestellt, was bedeutet, dass sie indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sein können. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für Handelsverluste, die durch die Verwendung dieser Daten entstehen können.
Die Nutzung, Speicherung, Vervielfältigung, Anzeige, Änderung, Übertragung oder Verbreitung der auf dieser Website enthaltenen Daten ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenproviders ist untersagt. Alle Rechte am geistigen Eigentum liegen bei den Anbietern und/oder der Börse, die die Daten auf dieser Website bereitstellen.
Fusion Media kann von Werbetreibenden auf der Website aufgrund Ihrer Interaktion mit Anzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.
Im Falle von Auslegungsunterschieden zwischen der englischen und der deutschen Version dieser Vereinbarung ist die englische Version maßgeblich.
© 2007-2024 - Fusion Media Limited. Alle Rechte vorbehalten.