📖 Dein Q2-Guide: ProPicks KI zeigt dir die Aktien, die nach den Earnings abheben!Sofort informieren

Wie Sie am Weltraumhype mit Aktien und ETFs teilhaben können

Veröffentlicht am 21.02.2023, 09:15
BA
-
AVAV
-
IRDM
-
KTOS
-
VSAT
-
HXL
-
MAXR
-
TRMB
-
PRNT
-
SPCE
-
ROKT
-
RKLB
-
ARKX
-
YODA
-

Investing.com - Es ist kein Geheimnis, dass der Weltraum eine der vielversprechendsten Branchen für Anleger ist, die auf der Suche nach Renditen sind, die über die traditionellen Investmentmöglichkeiten hinausgehen. Der Markt für private Raumfahrtunternehmen wächst stetig und bietet Investoren neue Möglichkeiten. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie am Weltraumhype mit Aktien und ETFs teilhaben können.

Die Chancen im Weltraumsektor

Die Raumfahrtindustrie ist in den letzten Jahren stark gewachsen, und die Prognosen für die Zukunft sind vielversprechend. Der Markt für private Raumfahrtunternehmen wird voraussichtlich bis 2028 um durchschnittlich 16,3% jährlich wachsen, wie eine Studie von Proficient Market Insights ergab. Unternehmen wie SpaceX, Blue Origin und Virgin Galactic haben bereits Erfolge verzeichnet und bieten Investoren ein enormes Potenzial für zukünftige Gewinne.

Die besten Aktien und ETFs für den Weltraumsektor

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, am Weltraumhype teilzuhaben, und eine der besten ist die Investition in Aktien und ETFs von Unternehmen, die im Weltraumsektor tätig sind. Hier sind einige Unternehmen und ETFs, die Sie in Betracht ziehen sollten:

SpaceX

Das Raumfahrtunternehmen SpaceX, das vom Unternehmer Elon Musk gegründet wurde, hat in den letzten Jahren für viel Aufsehen gesorgt. Das Unternehmen hat bereits mehrere erfolgreiche Raketenstarts durchgeführt und will in Zukunft bemannte Missionen zum Mond und Mars unternehmen.

Zu SpaceX gehört auch der Satellitendienst Starlink. In einem Tweet vom 19. Dezember meldete SpaceX, dass sein satellitengestützter Breitband-Internetdienst gerade die Marke von 1 Million aktiver Abonnenten erreicht hat - eine Verdoppelung der Kundenzahl seit dem letzten Update im Juni. Darüber hinaus hat Starlink im Jahr 2022 zum ersten Mal in einem Quartal einen positiven Cashflow erwirtschaftet und steuert laut SpaceX-Präsident Gwynne Shotwell in diesem Jahr auf einen Gewinn zu. Die Meldung nährt die Spekulationen über ein Starlink-Börsengang in nicht allzu ferner Zukunft, war doch das Erreichen des Cashflow-Meilensteins eine der Hauptbedingungen von Elon Musk für einen Starlink-Börsengang. 2021 erklärte Musk, dass SpaceX Starlink als eigenständiges Unternehmen ausgliedern und an die Börse bringen würde, sobald sich sein Satelliten-Internetgeschäft als finanziell rentabel erweist.

Laut CNBC ist SpaceX nach einer neuen Finanzierungsrunde etwa 137 Milliarden Dollar wert. Ende 2021 wurde SpaceX mit 100 Milliarden Dollar bewertet.

Blue Origin

Blue Origin ist ein Raumfahrtunternehmen, das von Amazon-Gründer Jeff Bezos gegründet wurde. Das Unternehmen konzentriert sich auf bemannte Raumfahrt, insbesondere auf den Tourismus im Weltraum. Blue Origin hat bereits den kommerziellen Betrieb aufgenommen und bringt Passagiere ins All.

Blue Origin-Aktien sind an keiner Börse erhältlich, es handelt sich um ein Privatunternehmen im Besitz von Jeff Bezos. Die Aktien von Blue Origin befinden sich mehrheitlich im Besitz des Amazon-Gründers, mit einer Seed-Finanzierung durch die Nasa und die United States Space Force.

Blue Origin hat bereits drei Finanzierungsrunden durchlaufen, bei denen 167 Millionen Dollar an privatem Kapital von der NASA und der US Space Force eingesammelt wurden. Bezos gründete Blue Origin im Jahr 2000.

Virgin Galactic

Virgin Galactic (NYSE:SPCE) ist ein weiteres Raumfahrtunternehmen, das sich auf den Tourismus im Weltraum konzentriert. Das Unternehmen wurde von Richard Branson gegründet und plant in Zukunft, Passagiere auf suborbitalen Flügen ins All zu bringen. Virgin Galactic hat bereits erfolgreiche Testflüge durchgeführt und plant für Mitte 2023 erste kommerzielle Flüge.

Weltraum-ETFs

Neben der Investition in Einzelunternehmen können Anleger auch in ETFs investieren, die den Weltraumsektor abdecken. Hier sind einige ETFs, die Sie in Betracht ziehen sollten:

  • Procure Space ETF (ETR:YODA) (ISIN: IE00BLH3CV30)
  • ARK Space Exploration & Innovation ETF (NYSE:ARKX) (ISIN: US00214Q8078)
  • SPDR S&P Kensho Final Frontiers ETF (NYSE:ROKT) (ISIN: US78468R6302)

Der erste ETF, der hier genannt werden sollte, ist der Procure Space ETF (Ticker-Symbol UFO). Dieser ETF ist der weltweit erste ETF, der sich ausschließlich auf Unternehmen im Weltraumsektor konzentriert. Mit einem diversifizierten Portfolio von rund 30 Unternehmen aus den Bereichen Satelliten, Raketen, Raumfahrzeuge und mehr bietet der UFO-ETF Anlegern eine breite Streuung innerhalb des Weltraumsektors.

Procure Space ETF

Zu den Top-Positionen des UFO-ETF gehören derzeit:

  1. Maxar Technologies (TSX:MAXR)
  2. Virgin Galactic
  3. Iridium Communications (NASDAQ:IRDM)
  4. Rocket Lab USA (NASDAQ:RKLB)
  5. ViaSat (NASDAQ:VSAT)

Maxar Technologies ist ein führendes Unternehmen im Bereich der Satelliten- und Raumfahrttechnologie. Das Unternehmen ist spezialisiert auf die Entwicklung von Lösungen für Kommunikation, Erdbeobachtung und Geoinformation, Navigation und Raumfahrttechnik. Es bietet eine breite Palette von Dienstleistungen für Regierungsbehörden, Unternehmen und andere Organisationen an, die in verschiedenen Branchen tätig sind. Maxar Technologies hat eine beeindruckende Erfolgsbilanz und ist für seine innovativen Technologien und Lösungen bekannt.

Rocket Lab USA ist ein in den USA ansässiges Unternehmen, das sich auf die Entwicklung und den Betrieb von Raketen für die Startphase von Satelliten spezialisiert hat. Das Unternehmen blickt auf eine beeindruckende Erfolgsbilanz zurück und hat seit seiner Gründung im Jahr 2006 viele erfolgreiche Starts durchgeführt. Rocket Lab USA bietet eine breite Palette von Dienstleistungen an, darunter Satellitenstarts für kleine und mittelgroße Satelliten, sowie kundenspezifische Lösungen für Unternehmen und Regierungsbehörden. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Kalifornien und betreibt auch eine Raketenstartanlage in Neuseeland, die für ihre hohe Effizienz und Präzision bekannt ist.

Iridium Communications ist ein führender Anbieter von Satellitenkommunikationsdiensten, der seinen Kunden weltweit Konnektivität in Echtzeit bietet. Das Unternehmen betreibt ein Netzwerk von 66 Satelliten, das es Kunden ermöglicht, nahtlos zu kommunizieren, unabhängig davon, wo sie sich auf der Welt befinden.

Viasat ist ein führendes US-amerikanisches Unternehmen im Bereich der Satellitenkommunikation. Das Unternehmen ist spezialisiert auf die Bereitstellung von fortschrittlichen Kommunikationslösungen für die Luftfahrt, Regierungsbehörden, Unternehmen und andere Organisationen weltweit. Viasat bietet eine breite Palette von Dienstleistungen an, darunter Satelliteninternet, Breitbandkommunikation, mobile Konnektivität und Netzwerksicherheit. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Kalifornien und verfügt über Niederlassungen in verschiedenen Ländern.

Der zweite ETF, der für Anleger interessant sein könnte, ist der ARK Space Exploration & Innovation ETF (Ticker-Symbol ARKX). Dieser ETF ist einer der neuesten auf dem Markt und konzentriert sich auf Unternehmen, die in Bereichen wie Orbitalflugzeugen, Satellitenbetrieb, Luft- und Raumfahrt, Weltraumtourismus und anderen innovativen Technologien tätig sind.

ARK Space Exploration & Innovation ETF

Zu den Top-Positionen des ARKX-ETF gehören derzeit:

  1. Trimble (NASDAQ:TRMB)
  2. Iridium Communications
  3. Kratos Defense & Security Solutions (NASDAQ:KTOS)
  4. AeroVironment (NASDAQ:AVAV)
  5. The 3D Printing ETF (NYSE:PRNT)

Trimble ist spezialisiert auf Technologielösungen für die Bereiche Landwirtschaft, Bauwesen, Transport und Logistik. Das Unternehmen bietet Lösungen an, die sich speziell an die Bedürfnisse von Kunden richten, die in entlegenen Gebieten oder unter schwierigen Bedingungen arbeiten, wie z.B. auf See oder in der Luft.

Kratos Defense & Security Solutions ist ein Unternehmen, das seine volle Kompetenz auf die Entwicklung von Satellitenkommunikationstechnologie und anderen fortschrittlichen Technologien für das Militär und andere Regierungsbehörden ausrichtet. Kratos ist bekannt für seine bahnbrechenden Lösungen, welche die Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit von Kommunikationssystemen verbessern und gleichzeitig den Schutz vor Cyberangriffen erhöhen. Dank dieser bahnbrechenden Technologie ist Kratos in der Lage, seinen Kunden die modernsten und sichersten Kommunikationstechnologien zur Verfügung zu stellen.

AeroVironment ist ein US-amerikanisches Unternehmen, das sich auf die Entwicklung und Produktion von fortschrittlichen Drohnensystemen spezialisiert hat. Das Unternehmen bietet eine breite Palette von Produkten und Dienstleistungen an, darunter unbemannte Luftfahrzeuge (UAVs), Ladestationen, Bodenkontrollsysteme und Datenmanagement-Software. AeroVironment ist ein führender Anbieter von UAV-Systemen für den Einsatz in der Verteidigung, der Landwirtschaft, der Energieversorgung und anderen Branchen. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Kalifornien und verfügt über Niederlassungen in verschiedenen Ländern.

Der SPDR S&P Kensho Final Frontiers ETF (ROKT) ist ein Investmentfonds, der Anlegern die Möglichkeit bietet, in Unternehmen zu investieren, die auf die Erschließung des Weltraums ausgerichtet sind. Der Fonds ermöglicht es den Anlegern, an der Zukunft der Raumfahrtindustrie teilzuhaben und in Unternehmen zu investieren, die den Weg für die Erkundung und Erschließung des Weltraums bereiten.

SPDR S&P Kensho Final Frontiers ETF

Die fünf Top-Positionen des ROKT-ETF sind:

  1. Maxar Technologies
  2. Virgin Galactic Holdings
  3. Rocket Lab USA
  4. Hexcel Corporation (NYSE:HXL)
  5. Boeing Company (NYSE:BA)

Jedes dieser Unternehmen hat eine wichtige Rolle in der Raumfahrtindustrie und wird voraussichtlich in den kommenden Jahren weiter wachsen und expandieren.

Hexcel Corporation ist ein führender US-amerikanischer Hersteller von Verbundwerkstoffen und -materialien für die Luft- und Raumfahrtindustrie, sowie für andere Anwendungen. Das Unternehmen bietet eine breite Palette von Produkten und Dienstleistungen an, darunter Kohlefaserverbundwerkstoffe, Glasfaserverbundwerkstoffe, Spezialharze, Beschichtungen und andere Materialien. Hexcel ist ein wichtiger Partner für viele der führenden Luftfahrtunternehmen der Welt und bietet fortschrittliche Lösungen für die Herstellung von Flugzeugen, Hubschraubern, Satelliten und anderen Produkten. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Connecticut.

Boeing ist ein führender Luftfahrt- und Raumfahrtunternehmen und ein wichtiger Partner der NASA und anderer Raumfahrtbehörden. Boeing hat sich auf die Entwicklung von Raumfahrzeugen und -technologien spezialisiert und hat eine wichtige Rolle bei der Erforschung des Weltraums.

Fazit

Der Weltraumsektor bietet Anlegern enorme Chancen, von den Entwicklungen in der Raumfahrtindustrie zu profitieren. Die Investition in Aktien und ETFs von Unternehmen, die im Weltraumsektor tätig sind, ist eine der besten Möglichkeiten, um am Weltraumhype teilzuhaben. Unternehmen wie SpaceX, Blue Origin und Virgin Galactic haben das Potenzial, in Zukunft bahnbrechende Fortschritte zu erzielen und den Weltraumtourismus zu revolutionieren.

Trotzdem sollten Anleger immer vorsichtig sein und ihre Investitionen sorgfältig planen. Der Weltraumsektor ist immer noch relativ neu und es gibt einige Risiken, die beachtet werden müssen. Es ist wichtig, dass Sie Ihre Hausaufgaben machen, bevor Sie in Aktien oder ETFs investieren, um sicherzustellen, dass Sie eine fundierte Entscheidung treffen.

Insgesamt bietet der Weltraumsektor jedoch eine hervorragende Gelegenheit für Anleger, die ihr Portfolio diversifizieren möchten und auf der Suche nach einer langfristigen Investition mit großem Potenzial sind. Mit einer sorgfältigen Planung und einer klugen Investitionsstrategie können Anleger von den Entwicklungen im Weltraumsektor profitieren und Renditen erzielen, die über das hinausgehen, was traditionelle Anlageklassen bieten können.

Investieren Sie in den Weltraumsektor und partizipieren Sie an einer der spannendsten Branchen des 21. Jahrhunderts! Dabei hilft Ihnen unser hauseigenes Research-Tool InvestingPro, das es Ihnen leicht macht, renditestarke und vor allem gesunde Unternehmen im Raumfahrtsektor zu identifizieren. Testen Sie es jetzt sieben Tage lang kostenlos

von Robert Zach

Lesen Sie auch:

Aktuelle Kommentare

Installieren Sie unsere App
Risikohinweis: Beim Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen bestehen erhebliche Risiken, die zum vollständigen oder teilweisen Verlust Ihres investierten Kapitals führen können. Die Kurse von Kryptowährungen unterliegen extremen Schwankungen und können durch externe Einflüsse wie finanzielle, regulatorische oder politische Ereignisse beeinflusst werden. Durch den Einsatz von Margin-Trading wird das finanzielle Risiko erhöht.
Vor Beginn des Handels mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen ist es wichtig, die damit verbundenen Risiken vollständig zu verstehen. Es wird empfohlen, sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten zu lassen.
Fusion Media weist darauf hin, dass die auf dieser Website bereitgestellten Kurse und Daten möglicherweise nicht in Echtzeit oder vollständig genau sind. Diese Informationen werden nicht unbedingt von Börsen, sondern von Market Makern zur Verfügung gestellt, was bedeutet, dass sie indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sein können. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für Handelsverluste, die durch die Verwendung dieser Daten entstehen können.
Die Nutzung, Speicherung, Vervielfältigung, Anzeige, Änderung, Übertragung oder Verbreitung der auf dieser Website enthaltenen Daten ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenproviders ist untersagt. Alle Rechte am geistigen Eigentum liegen bei den Anbietern und/oder der Börse, die die Daten auf dieser Website bereitstellen.
Fusion Media kann von Werbetreibenden auf der Website aufgrund Ihrer Interaktion mit Anzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.
Im Falle von Auslegungsunterschieden zwischen der englischen und der deutschen Version dieser Vereinbarung ist die englische Version maßgeblich.
© 2007-2024 - Fusion Media Limited. Alle Rechte vorbehalten.