Eilmeldung
0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

Aktienmärkte aktuell: DAX, Euro Stoxx 50 und S&P 500 im Chart-Check

Von Henrik BeckerAktienmärkte15.06.2020 07:00
de.investing.com/analysis/aktienmarkte-aktuell-dax-euro-stoxx-50-und-sp-500-im-chartcheck-200440497
Aktienmärkte aktuell: DAX, Euro Stoxx 50 und S&P 500 im Chart-Check
Von Henrik Becker   |  15.06.2020 07:00
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 

DAX: Da ist sie nun, die Korrektur! Die zurückliegende Handelswoche hat dem deutschen Leitindex Dax Performance schon spürbare Verluste zuteilwerden lassen. Bemerkenswert dabei sind die relativ hohen Umsätze, unter denen sich die kleine Trendwende abgespielt hat. Wie ich es eingangs in der Markteinschätzung bereits angedeutet habe, wird sich eine etwas größere Korrektur einstellen, von einer grundlegenden Trendwende oder einem Crash kann dabei indes keine Rede sein. Der Langzeitchart zeigt meine diesbezügliche Sichtweise auf.

Mit dem Erreichen des 2.62 Retracements bei 12.741 Punkten konnte der Dax die kleine Welle (v) sowie auch die eine Stufe höher liegende Welle (C) abschließen. Die Folge hiervor ist die nun laufende Korrektur. Im Zuge dieser Bewegung konnte mit der 0.62-Unterstützung bei 12.086 Punkten eine wichtige, wenn auch nur für den kurzen Bereich geltende, Kursmarke aus dem Rennen genommen werden. Allein dieser Schritt ist als ein Garant für weitere Punktverluste anzusehen, wie der Chart es auf- zeigt.

Dennoch erwarte ich, für die sich anschließenden Tage, eine leichte, der Ausbildung von Welle (ii) dienende, Erholung. Viel ist nicht zu erhoffen, maximal bis zum 2.62-Widerstand (12.741 Zähler) sehe ich den Index steigen. In aller Regel verläuft eine Welle (ii) lediglich bis zur 0.62-Linie, wie der Chart es auch zeigt. Im weiteren Verlauf der Korrektur wird dann das 0.50 Retracement bei 11.537 Punkten im Visier der Bemühungen liegen. Die- ser Bereich wird sich relativ resident erweisen und ein unvermitteltes Durchsacken des Dax zu verhindern wissen.

DAX Kurschart
DAX Kurschart

Der Dax bietet aktuell keine Möglichkeit, sich auf etwas längere Sicht einzubringen. Von einer Positionierung rate ich aufgrund der noch länger laufenden Korrektur daher noch ab.

Euro Stoxx 50: Ziel erreicht, auch wenn der Weg ein anderer war! Für den Euro Stoxx 50 hatte ich vor zwei Wochen den Anstieg bis ca. 3.400 Punkte (mittlerer Chart) avisiert. Dieses Kursniveau konnte auch fast erreicht werden, lediglich der Weg zum Ziel hat sich deutlich geradliniger eingestellt, als von mir prognostiziert. Die Korrektur der letzten Tage unterstreicht noch einmal sehr eindrucksvoll die Aussagekraft des Zielkorridors. Auch wenn der Langzeitchart ein negatives Bild aufweist, bleibe ich mittelfristig verhalten positiv für den Euro Stoxx 50 eingestellt.

Der sehr energische Anstieg, welcher sich nach dem Abschluss von Welle (b) eingestellt hat, dient der Ausbildung von Welle (c) sowie der übergeordneten Welle (2). Mit dem Erreichen des 1.00-Retracements bei 3.361 Punkten konnte Welle (c) das lehrbuchhafte Ziel für eine Welle „C“ anlaufen. Die daraufhin angelaufene Korrektur ist diesem Umstand geschuldet. Zudem konnte die sehr kleine von Welle (4) herstammende 1.62-Linie (3.394 Zählern) ihren Einfluss geltend werden lassen.

Die nun existente Korrektur hat mit Unterschreiten der 0.62-Unterstützung bei 3.181 Punkten eine wichtige Kursmarke gebro- chen. Selbst wenn sich an den kommenden Tagen eine leichte Gegenreaktion einstellen sollte, bleibt die übergeordnete Richtung eindeutig gen Süden gerichtet. Mit dem 0.50-Retracement (3.051 Punkte) steht die nächste Zielmarke in greifbarer Nähe. Zudem wird diesem Niveau durch die dort liegende untere Trendkanallinie eine sehr hohe Aussagekraft zuteil. Dennoch kann ich keine größeren Gefahren für den Euro Stoxx 5ß erkennen.

Euro Stoxx 50 Kurschart
Euro Stoxx 50 Kurschart

Der Euro Stoxx 50 bildet innerhalb einer Aufwärtsbewegung eine Korrektur aus. Aufgrund dessen rate ich momentan noch von einem Engagement in den Index ab. Die Absicherung sollte auf dem 0.50 Retracement bei 3.051 Punkten erfolgen.

S&P 500:  Meiner jüngsten Betrachtung folgend, hat der S&P 500 auf den Tag genau einen Trendabschluss vollzogen. Die aktuell noch harmlose Korrektur nimmt sich angesichts der seit März laufenden Rallye vergleichsweise moderat aus. Etwas stellt sich der tiefere Blick dar. Hier bestechen vor allem das hohe Momentum zum einen, sowie die verhältnismäßig hohen Umsätze der „Wendezeit“, zum anderen. Noch ist es viel zu früh angesichts dieser Entwicklung von einer grundlegenden Trendumkehr zu sprechen. Der obere Chart zeigt meine immer noch aktuelle langfristige Sichtweise für den S&P 500 auf.

Mit dem Erreichen des 1.00-Widerstandes bei 3.216 Punkten konnte der Index Welle (v) regelkonform abschließen. Durch den Bruch des 0.38 Retracement (3.077 Punkte) wurde ein wichtiger Schritt hierzu beigetragen. Im gleichen Zuge besteht auch die Möglichkeit, dass die größere (C) vollendet wird. Deren regelkonformer Abschluss wird indes erst durch einen Bruch der 0.50- Unterstützung (2.813 Punkte) vollführt.

Der bereits absolvierte Schlusskurs unterhalb der 0.38-Linie (3.077 Punkte) deutet auf Anschlussverkäufe hin, in deren Folge der Aktienindex bis zur 0.50-Unterstützung fallen wird. In der ersten Phase wird der Abverkauf nicht nennenswert energischer ausfallen. Zuvor wird sich noch eine kleine Gegenreaktion einstellen, welche dann der Ausbildung von Welle (ii) dient. Im Verlauf dieser kleinen Welle kann der Trend bis nahe an das 1.00 Retracement (3.216 Punkte) heranlaufen. Wesentlich höher erwarte ich den Anstieg nicht.

S&P 500 Kurschart
S&P 500 Kurschart

Die aktuell laufende Korrektur wird sich auch in der Folgezeit weiter fortsetzen. Resultierend daraus rate ich momentan noch von einem Engagement in den S&P 500 ab. Die Absicherung kann auf der 0.50-Linie (2.813 Punkte) vorgenommen werden.

Aktienmärkte aktuell: DAX, Euro Stoxx 50 und S&P 500 im Chart-Check
 

Verwandte Beiträge

Karsten Kagels
DAX 40: Angriff aufs Juni-Hoch Von Karsten Kagels - 26.10.2021

Kurze Standortbestimmung - Analyse beim DAX-Stand von 15.720 Punkten:Seit November 2020 hat sich der DAX-Future in einem stabilen Aufwärtstrend an den gleitenden Durchschnitten...

Aktienmärkte aktuell: DAX, Euro Stoxx 50 und S&P 500 im Chart-Check

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Haftungsausschluss: Fusion Media would like to remind you that the data contained in this website is not necessarily real-time nor accurate. All CFDs (stocks, indexes, futures) and Forex prices are not provided by exchanges but rather by market makers, and so prices may not be accurate and may differ from the actual market price, meaning prices are indicative and not appropriate for trading purposes. Therefore Fusion Media doesn`t bear any responsibility for any trading losses you might incur as a result of using this data.

Fusion Media or anyone involved with Fusion Media will not accept any liability for loss or damage as a result of reliance on the information including data, quotes, charts and buy/sell signals contained within this website. Please be fully informed regarding the risks and costs associated with trading the financial markets, it is one of the riskiest investment forms possible.
Mit Google registrieren
oder
Registrierung