Eilmeldung
0

Chart des Tages: So profitieren Sie von der Talfahrt der Anleihekurse

Von Investing.com (Pinchas Cohen/Investing.com)Anleihen11.10.2018 16:01
de.investing.com/analysis/chart-des-tages-wie-man-von-der-talfahrt-der-anleihekurse-profitiert-200227891
Chart des Tages: So profitieren Sie von der Talfahrt der Anleihekurse
Von Investing.com (Pinchas Cohen/Investing.com)   |  11.10.2018 16:01
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 

Fundamental stimmt etwas nicht mit diesem Markt. In einem gesunden Markt besteht zwischen Aktien und Anleihen eine negative Korrelation. Wenn Aktien steigen, fallen die Anleihekurse und umgekehrt.

Die Logik ist einfach. Wenn die Investoren auf Wachstum aus sind, dann sind sie willens das Risiko von Aktien zu akzeptieren; wollen sie Sicherheit, dann kaufen sie Anleihen. Was in jüngster Zeit geschieht, scheint allerdings dem gesunden Menschenverstand zuwiderzulaufen, als ein Ausverkauf beider Anlagetypen stattfindet.

Das muss bedeuten, dass Investoren eher auf die Folgen höherer Kreditkosten fokussiert sind, da die Zinssätze steigen, was negativ ist, anstatt das Wirtschaftswachstum zu betonen, das positiv ist. Dieser Paradigmenwechsel, bei dem sowohl Aktien als auch Anleihen gemeinsam fallen, lässt Investoren im Regen stehen, da Diversifikationsstrategien nicht greifen, die Verluste in einem Markt im jeweils anderen absichern sollen.

Daher könnten diese Investoren ihre Positionen aufgeben und beide Anlageklassen verkaufen. Darüber hinaus macht der Ausblick auf noch höhere Zinsen die gegenwärtigen längerfristigen Renditen relativ unattraktiv. Ein guter Weg aus diesem seltsamen Markt Gewinn zu schlagen, läuft über den iPath US Treasury 10-Year Bear ETN (NASDAQ:DTYS).

iPath US Treasury 10-Year bear
iPath US Treasury 10-Year bear

DTYS ist ein Kontrakt, der es Händler erlaubt, die zugrundeliegende 10-jährige US-Staatsanleihe zu shorten. Eine andere Sichtweise ist, dass dieser ETN (börsengehandelte Fonds) Renditen nachvollzieht, die eine inverse Relation zu ihren Anleihekursen besitzen.

Die 10-jährigen Papiere haben sich aus einem H&S (head & shoulder, Kopf & Schulter) Muster katapultiert. Das spiegelt die Wende bei den Renditen wieder, zusammen mit dem ETN, der diese abbildet, als die Händler versuchten ihre Positionen aufzulösen und umzukehren. Nach einem dreitägigen Rückzug, fand der ETN Unterstützung bei dem Hoch von Mitte Mai, der gescheiterte Kopf des Musters.

Die 50-Tagelinie ist wieder über die 100-Tagelinie zurückgekehrt und ist eine Bullenformation eingegangen, in der die kürzere Durchschnittslinie, die höheren neueren Kurse reflektiert.

Der RSI stieg über die negative Korrelation zum Kurs, mit divergenten Gipfel im Februar und Mai. Die Momentumkennzahl hat die gebrochene Abwärtstrendlinie in diesem Monat erneut getestet und ist zurückgekommen auf ein neues Hoch, womit sie einen RSI-Aufwärtstrend geformt hat.

Handelsstrategien - Long Position

Konservative Händler sollten eine Rückkehr auf 24,55 abwarten, was eine dreifache Unterstützung gäbe: (1) runde psychologische Zahl, (2) steigende Trendlinie und (3) Gipfel von Ende September. Dann auf eine Konsolidierung warten, mit zumindest einer langen grünen Kerze.

Beispielposition:

  • Einstieg: 25,00, nach einer langen grünen Kerze

  • Stop-Loss: 24,45

  • Risiko: 0,55

  • Ziel: 25,75

  • Risiko-Gewinn-Verhältnis: 1:3

Moderate Händler könnten einen Rücksetzer auf 24,55 für einen besseren Einstiegskurs abwarten, der aber nicht notwendig für die Bestätigung des Aufwärtstrends ist.

Beispielposition:

  • Einstieg: 24,55

  • Stop-Loss: 24,45

  • Risiko: 0,10

  • Ziel: 25,75, unter dem Widerstand des Hochs vom Freitag

  • Gewinn: 1,20

  • Risiko-Gewinn-Verhältnis: 1:12

Fazit: Der moderate Händler geht ein höheres Risiko als der konservative ein, da er keine Trendbestätigung hat. Daher hat er auch ein höheres Gewinnpotential.

Aggressive Händler könnten sofort einen Long-Position aufmachen, mit einem nahen Stop-Loss.

Beispielposition:

  • Einsteig: 25,10

  • Stop-Loss: 25,00

  • Risiko: 0,10

  • Ziel: 25,75

  • Gewinn: 0,65

  • Risiko-Gewinn-Verhältnis: 1:6,5

Fazit: Der aggressive Händler hat ein geringeres Gewinnpotential als sein moderater Kollege, da er nicht auf einen möglicherweise tiefere Korrektur warten würde, aus Angst sich die Chance entgehen zu lassen, sollte diese ausbleiben.

Chart des Tages: So profitieren Sie von der Talfahrt der Anleihekurse
 

Verwandte Beiträge

Chart des Tages: So profitieren Sie von der Talfahrt der Anleihekurse

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Haftungsausschluss: Fusion Media would like to remind you that the data contained in this website is not necessarily real-time nor accurate. All CFDs (stocks, indexes, futures) and Forex prices are not provided by exchanges but rather by market makers, and so prices may not be accurate and may differ from the actual market price, meaning prices are indicative and not appropriate for trading purposes. Therefore Fusion Media doesn`t bear any responsibility for any trading losses you might incur as a result of using this data.

Fusion Media or anyone involved with Fusion Media will not accept any liability for loss or damage as a result of reliance on the information including data, quotes, charts and buy/sell signals contained within this website. Please be fully informed regarding the risks and costs associated with trading the financial markets, it is one of the riskiest investment forms possible.
Mit Google registrieren
oder
Registrierung