Eilmeldung
Sichern Sie sich 40% Rabatt 0
🔎 Investieren wie Warren Buffett: Aktien, die +174,3% besser performen als der S&P 500! 40% sparen!

General Motors vs Ford: Welche Autoaktie ist derzeit die bessere Wahl?

Von Investing.com (Haris Anwar)Aktienmärkte10.06.2020 10:53
de.investing.com/analysis/gm-vs-ford-which-automaker-is-the-better-stock-bet-now-200440375
General Motors vs Ford: Welche Autoaktie ist derzeit die bessere Wahl?
Von Investing.com (Haris Anwar)   |  10.06.2020 10:53
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
 
GM
0,00%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
F
0,04%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 

Autohersteller gehören zu den größten industriellen Opfern der globalen Coronavirus-Pandemie. In den letzten drei Monaten haben sie Fabriken schließen müssen und eine Zerstörung der Nachfrage erfahren, als die weltweite Gesundheitskrise einige der schwächsten Akteure in eine finanzielle Notlage brachte.

Als das Wirtschaftsleben wieder in Gang kommt und die Anleger ihre Aufmerksamkeit auf zyklischen Aktien zuwenden, wie es die Autohersteller sind, ist es hilfreich zu wissen, welche Hersteller gut positioniert sind, um erfolgreich aus dem Abschwung herauszukommen.

In diesem Beitrag konzentrieren wir uns auf die beiden größten US-Autohersteller Ford (NYSE:F) und General Motors (NYSE:GM), um zu verstehen, welche Aktie im aktuellen Umfeld die bessere Turnaround-Wette ist.

Ford muss den Gürtel enger schnallen und Kapital erhalten

Schon bevor Ford in die jüngste Krise geriet, hatte der Konzern einige ernsthafte Herausforderungen zu bewältigen. Nach vielen Jahren steigender Absatzzahlen, unterstützt von der robusten Weltwirtschaft und starkem Konsumenteninteresse, sah sich der Autohersteller mächtigem Gegenwind ausgesetzt, da sich die Nachfrage nach Limousinen verlangsamte. Im vergangenen Jahr ging der Nettogewinn um mehr als die Hälfte zurück.

Das Unternehmen beschloss, den Markt für kleiner Fahrzeuge aufzugeben, um sich auf SUVs und Trucks in den USA zu konzentrieren, während es gleichzeitig seine Bemühungen intensivierte, schnell in den Markt für Elektro- und selbstfahrende Fahrzeuge vorzustoßen. Letztes Jahr gab es bekannt, dass es 900 Millionen US-Dollar in den Bau von Elektro- und fahrerlosen Autos in seinem Werk in Flat Rock südlich von Detroit stecken wird.

Aber diese Schritte haben es nicht geschafft, den abgeschlagenen Aktienkurs wiederzubeleben, dier in den letzten zwei Jahren die meiste Zeit unter 10 USD lag.

F Weekly 2017-2020
F Weekly 2017-2020


Seit die Ford-Aktie während des Marktcrashs im März auf 3,96 USD gefallen war, hat sie sich bis gestern zu Handelsende auf 7,24 USD erholt.

Das Management geht davon aus, dass der Aktienkurs sich von hier aus verbessern wird, nachdem es dem Unternehmen gelungen ist, während der aktuellen Krise Bargeld zu sparen und eine Insolvenz zu vermeiden. Während eines Webcasts seines Jahrestreffens im letzten Monat sagten Führungskräfte, Ford spanne den Gürtel enger und erhalte gleichzeitig Kapital für wichtige Programme, darunter einen überarbeiteten F-150-Pickup und mehrere neue Elektromodelle, die derzeit in Arbeit sind.

"Wir sind sehr optimistisch über unseren Plan“, sagte Konzernchef Bill Ford Jr. "Die Vergütung des Managements ist stark an den Aktienkurs gebunden, daher liegt es im Interesse aller, unseren Aktienkurs zurück nach oben zu bringen".

Die Analysten von der Wall Street haben jedoch nicht viel Vertrauen in diesen Turnaround-Plan. Von den insgesamt 24 Analysten, die sich mit Ford-Aktien befassen, haben nur 4 ein Kaufrating für die Aktie stehen, sodass das Kursziel auf durchschnittlich nur 5,67 USD liegt.

General Motors: Viel Bargeld in der Kasse

Im Gegensatz zu Ford befindet sich GM in einer viel besseren Finanzsituation, um mit der durch Covid-19 verursachten Störung der Branche fertig zu werden. Der jüngste Beweis für diese Stärke kam im vergangenen Monat, als der in Detroit ansässige Autohersteller ein Ergebnis für das erste Quartal vorlegte, das die Erwartungen der Analysten übertraf.

Was General Motors hilft, sind die neu gestalteten großen Pickups des Unternehmens sowie der Umstrukturierungsplan von CEO Mary Barra, der darauf abzielt, den Autobauer aus den verlustbringenden Märkten herauszuholen.

Der Absatz von GMs großen Pickups schoss in den ersten drei Monaten des Jahres um 27% hoch, in dem die staatlichen Anordnungen zur Betriebsstilllegung nur in den letzten Wochen des Quartals störten. Der Chevrolet Silverado und die GMC Sierra Trucks verzeichneten ebenfalls starke Verkaufszahlen.

Die GM-Aktie hat dem jüngsten Verkaufsdruck weitaus besser standgehalten als die Ford-Aktie.

GM Wochenchart 2017-2020
GM Wochenchart 2017-2020


Seit dem Tief vom März ist die Aktie um 52% gestiegen und ging am Dienstag zu 29,86 USD aus dem Handel. Von den 24 Analysten, die sich mit GM befassen, haben neun ein Kaufrating für die Aktie stehen, während 13 ein Halten empfehlen, wobei das durchschnittliche 12-Monats-Kursziel bei 33,94 USD liegt.

Um Bargeld zu sparen, hat GM ebenfalls sein Dividenden- und Aktienrückkaufprogramm ausgesetzt und die Kreditaufnahme erhöht, um 33,4 Mrd. USD an Barreserven anzuhäufen, was das Unternehmen in diesem schwachen operativen Umfeld über Wasser halten dürfte.

Langfristig ist GM auch besser darauf vorbereitet, die mit der Umstellung auf Elektrofahrzeuge verbundenen Schwierigkeiten zu bewältigen. GM ist einer der aggressivsten Autohersteller, wenn es um die Elektrifizierung seiner Produktpalette geht. Derzeit verkauft es in den USA nur ein Elektrofahrzeug, entwickelt jedoch mehr als 20 Plug-In-Modelle, darunter einen Cadillac-Crossover und einen Hummer-Pickup. Beide werden im Herbst 2021 auf den Markt kommen.

Fazit

Wenn es um eine Investition in traditionelle US-Autohersteller geht, ist General Motors (GM) mit Sicherheit stabiler aufgestellt als sein Konkurrent Ford. Die starke Cash-Position des Unternehmens, die bessere Produktpalette und der aggressive Vorstoß in die Elektromobilität, machen Aktien von General Motors zu einer besseren Wahl als Ford.

General Motors vs Ford: Welche Autoaktie ist derzeit die bessere Wahl?
 

Verwandte Beiträge

General Motors vs Ford: Welche Autoaktie ist derzeit die bessere Wahl?

Kommentieren

Community-Richtlinien

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
Kommentare (2)
Michael Stocker
Michael Stocker 10.06.2020 22:27
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Der Artikel ist gut geschrieben aber sein wir doch mal ehrlich. Wen interessiert Ford und wen interessiert GM? Investoren mit langem Atmen und mit wenig Mut kaufen Ford oder GM aber wer richtig Gas geben will, muß sich zwischen Tesla und Nikola entscheiden.
Matthew Keller
Matthew Keller 10.06.2020 12:00
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Ford baut die besseren Autos. Soviel ist mal klar.
Rene Reppmann
Rene Reppmann 10.06.2020 12:00
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
"Er fuhr ford und kam nie wieder..." Nichts für ungut, auch wenn Henry Ford den Grundstein für die Auto-Massenproduktion gelegt hat, wirklich rundum gute Autos können die Amis schon seit 30 Jahren nicht mehr bauen... Egal ob Ford oder GM. und auch Chrysler (meine absolute Lieblingsmarke vor 30 Jahren) hatte schon deutlich bessere Zeiten hinter sich.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung