Eilmeldung
0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

REIT-ETFs: Ein besserer Weg, um in den boomenden US-Immobilienmarkt zu investieren

Von Investing.com (Tezcan Gecgil/Investing.com )ETFs14.09.2020 14:47
de.investing.com/analysis/reit-etfs-better-way-to-gain-exposure-to-surging-us-real-estate-market-200442885
REIT-ETFs: Ein besserer Weg, um in den boomenden US-Immobilienmarkt zu investieren
Von Investing.com (Tezcan Gecgil/Investing.com )   |  14.09.2020 14:47
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 

Der US-Immobilienmarkt ist in vielen Teilen des Landes nach der Coronavirus-Pandemie wieder aufgetaut.

Da die Zinssätze in den USA und anderen Ländern auf Rekordtiefstständen liegen, erwägen viele Anleger ein Investment in so genannte Real Estate Investment Trusts (REITs). Denn diese bieten in der Regel ein passives Einkommen aus Dividenden und einen gewissen Kapitalzuwachs. Trotz dieser attraktiven Merkmale und des {ecl-896||robusten Immobilienmarktes}} haben viele REITs mit der vielversprechenden Erholung in diesem Sektor nicht Schritt gehalten.

Im Folgenden werden wir wichtige Merkmale herausarbeiten, die bei einem Investment in einen REIT zu beachten sind, und zwei börsengehandelte Fonds (ETFs) vorstellen, die Sie im Auge behalten sollten:

Worauf es ankommt

Obwohl es von Land zu Land unterschiedliche Definitionen von Real Estate Investment Trusts geben kann, besitzen, betreiben oder finanzieren REITs im Allgemeinen einkommensschaffende Immobilien. In den USA schreibt das Gesetz vor, dass REITs jährlich mindestens 90% ihres steuerpflichtigen Einkommens an die Aktionäre ausschütten müssen. Folglich sind ihre Dividenden in der Regel stabil und üppig.

Seit den Anfängen der Pandemie haben vor allem Einzelhandels-, Freizeit- und Büromietobjekte die Hauptlast des sich beschleunigenden Trends vom Arbeiten von Zuhause zu spüren bekommen. Da die Zahl der COVID-19-Fälle weltweit immer noch zunimmt, kann es deshalb zu erneuten Kurseinbrüchen bei REITs kommen, die sich auf diese Teilsektoren spezialisiert haben.

In den USA bieten Immobilieninvestitionen in der Regel beständige, aber niedrige Margen. Die Auswirkungen der Pandemie, insbesondere auf mehrere Teilsektoren der Branche, haben zu einer Margenknappheit geführt.

Nach welcher Art von REITs sollten langfristige Anleger Ausschau halten? Wir würden uns auf solche REITs konzentrieren, die über starke Geschäftsmodelle, Portfolios und Bilanzen verfügen.

Eine weitere Kennzahl, die es zu beobachten gilt, sind die so genannten Funds from Operations (FFO). Sie dient zur Definition des Cash-Flows aus dem operativen Geschäft und damit zur Bestimmung der Rentabilität des Unternehmens. In den USA berechnen REITs den FFO in Übereinstimmung mit den von der National Association of Real Estate Investment Trusts (NAREIT) festgelegten Standards.

Auch wenn die meisten REITs in Zukunft nicht völlig immun gegen die negativen wirtschaftlichen Auswirkungen der Pandemie sein werden, ist die Immobilienbranche für die meisten Volkswirtschaften und Anlageportfolios von wesentlicher Bedeutung.

Aktien dieser REITs können wie andere Wertpapiere während einer Börsensitzung gekauft und verkauft werden, aber nicht alle Investoren sind bereit, einzelne Unternehmen der Branche wie Digital Realty Trust (NYSE:DLR), Iron Mountain (NYSE:IRM), Omega Healthcare Investors (NYSE:OHI), Realty Income (NYSE:O), Simon Property Group (NYSE:SPG) und Stag Industrial (NYSESTAG) auf Herz und Nieren zu prüfen.

Marktteilnehmer, die ein umfassendes Engagement im Immobilienbereich anstreben, können stattdessen ETFs in Betracht ziehen.

1. Vanguard Real Estate ETF

  • Aktueller Preis: 80,25 Dollar
  • 52-Wochen-Spanne: 55,58 - 99,72 Dollar
  • Dividendenrendite: 3,71
  • Kostenquote: 0,12% pro Jahr oder 12 Dollar bei einer Investition von 10.000 Dollar

Der Vanguard Real Estate Index Fund ETF Shares (NYSE:VNQ) bietet ein Engagement in öffentlich handelbare Real Estate Investment Trusts (REITs).

VNQ Wochenkurse
VNQ Wochenkurse

Der VNQ, der 181 Positionen besitzt, bildet den MSCI US REIT Index nach. Zu den drei wichtigsten Sektoren des Fonds gehören unter anderem spezialisierte REITs (41,70%), REITs für Wohnimmobilien (13,60%), industrielle REITs (11,80%), REITs aus dem Gesundheitswesen (8,30%) und REITs aus dem Einzelhandel (8,0%). Viele der spezialisierten REITs kommen aus den Bereichen Telekommunikation und Datenzentren, also wachsenden Teilbereichen der Branche.

Das Nettovermögen des Fonds beläuft sich auf rund 3,2 Milliarden Dollar. Die zehn größten Beteiligungen machen davon über 49,2% aus. Die drei wichtigsten Namen sind der Vanguard Real Estate II Index Fund (NASDAQ:VRTPX), American Tower (NYSE:AMT) und Prologis (NYSE:PLD).

Seit Jahresbeginn ist der VNQ um rund 13% gefallen. Seit seinem Tiefststand im März ist der Fonds jedoch um über 40% gestiegen. Daher ist mit kurzfristigen Gewinnmitnahmen im Fonds zu rechnen. Preisrücksetzer in Richtung der 75-Dollar-Marke oder sogar darunter könnten einen Einstieg in den ETF für Langzeitinvestoren interessant machen.

2. The Real Estate Select Sector SPDR-Fonds

  • Aktueller Preis: 35,55 Dollar
  • 52-Wochen-Reichweite: 24,88 - 42,00 Dollar
  • Dividendenrendite: 3,23 %.
  • Bruttokostenquote: 0,13% pro Jahr oder 13 Dollar bei einer Investition von 10.000 Dollar

Der Real Estate Select Sector SPDR Fund (NYSE:XLRE) ist in erster Linie in REITs (97,92%) sowie in Immobilienverwaltungs- und -entwicklungsgesellschaften (2,08%) investiert, während Hypotheken-REITs vollständig ausgenommen sind.

XLRE Chart
XLRE Chart

Mit 31 Positionen bildet der XLRE den Real Estate Select Sector Index nach. Das Nettovermögen des ETF beläuft sich auf rund 3,2 Milliarden Dollar. Dabei machen die zehn größten Beteiligungen über 65% dieser Summe aus. Zu den Top-Namen gehören American Tower (NYSE:AMT), Prologis (NYSE:PLD), Crown Castle International (NYSE:CCI) und Equinix (NASDAQ:EQIX).

Bislang ist der Fonds in diesem Jahr um etwa 8% gesunken. Seit dem Frühjahr ist er jedoch, wie der VNQ, um etwa 40% gestiegen. In den kommenden Wochen ist ein Rückgang in Richtung 32,5 Dollar durchaus möglich. Ein derartiger Dip stellt unserer Meinung nach eine gute Gelegenheit dar, um sich in den ETF einzukaufen.

Fazit

Anleger, die auf der Suche nach passiven Einkommen sind, favorisieren häufig Real Estate Investment Trusts, da sie höhere Dividendenrenditen bieten als die meisten Indizes oder andere Sektoren.

Da börsengehandelte REITs jedoch ausschließlich in der Immobilienbranche investieren, können sie volatiler sein als breiter gestreute Aktienfonds. Tatsächlich haben die meisten REITs zu Beginn des Jahres erhebliche Verluste erlitten und konnten noch nicht alle Verluste vollständig wettmachen. Langfristig orientierte Anleger könnten jedoch im Rahmen ihres Chance-Risiko-Profils einen Teil ihres Vermögens in REITs investieren. Denn die Branche dürfte das Schlimmste bereits überstanden haben.

Nachstehend finden Sie weitere REITs, die wir in den kommenden Wochen behandeln wollen:

  • Global X SuperDividend® REIT ETF (NASDAQ:SRET)
  • iShares Mortgage Real Estate Capped ETF (NYSE:REM)
  • Nuveen Short-Term REIT ETF (CBOE:NURE)
  • Pacer Benchmark Data & Infrastructure Real Estate SCTR (NYSE:SRVR)
  • ProShares Short Real Estate (NYSE:REK)
  • Schwab U.S. REIT ETF™ (NYSE:SCHH)
REIT-ETFs: Ein besserer Weg, um in den boomenden US-Immobilienmarkt zu investieren
 

Verwandte Beiträge

REIT-ETFs: Ein besserer Weg, um in den boomenden US-Immobilienmarkt zu investieren

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
Kommentare (1)
Si Re
Si Re 14.09.2020 20:05
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
👍🏾
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Haftungsausschluss: Fusion Media would like to remind you that the data contained in this website is not necessarily real-time nor accurate. All CFDs (stocks, indexes, futures) and Forex prices are not provided by exchanges but rather by market makers, and so prices may not be accurate and may differ from the actual market price, meaning prices are indicative and not appropriate for trading purposes. Therefore Fusion Media doesn`t bear any responsibility for any trading losses you might incur as a result of using this data.

Fusion Media or anyone involved with Fusion Media will not accept any liability for loss or damage as a result of reliance on the information including data, quotes, charts and buy/sell signals contained within this website. Please be fully informed regarding the risks and costs associated with trading the financial markets, it is one of the riskiest investment forms possible.
Mit Google registrieren
oder
Registrierung