Eilmeldung
Investing Pro 0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40% Jetzt upgraden

Shopify: 3 Trade-Strategien für Anleger, die eine Erholung im Online-Einzelhandel erwarten

Von Investing.com (Tezcan Gecgil/Investing.com )Aktienmärkte11.05.2022 06:44
de.investing.com/analysis/shopify-3-tradestrategien-fur-anleger-die-eine-erholung-im-onlineeinzelhandel-erwarten-200473215
Shopify: 3 Trade-Strategien für Anleger, die eine Erholung im Online-Einzelhandel erwarten
Von Investing.com (Tezcan Gecgil/Investing.com )   |  11.05.2022 06:44
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
 
DJI
+1,88%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
DJECOM
+4,57%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
SHOP
+4,99%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
FDNI
+0,30%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
ARKF
+4,45%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
BYOB
+4,37%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Kurs von Shopify ist seit Jahresbeginn um mehr als 72 % eingebrochen
  • Schlechte Rentabilitätsaussichten für das Internet-Schwergewicht
  • Langfristig orientierte Anleger könnten bei diesem Kurs einen Einstieg in die SHOP-Aktie wagen
  • Sie suchen nach weiteren erstklassigen Aktien, die in Ihr Portfolio passen könnten? Mitglieder von InvestingPro+ erhalten exklusiven Zugang zu unseren Research-Tools, Daten und vorselektierten Auswahlfiltern. Mehr erfahren »

Die Aktionäre des kanadischen e-Commerce-Riesen Shopify (NYSE:SHOP) mussten in den letzten 52 Wochen einen Wertverlust von fast 65 % und seit Jahresbeginn (YTD) von 72 % hinnehmen. Zum Vergleich: Der Dow Jones Internet Commerce-Index hat in diesem Jahr bisher 38 % verloren.

Shopify Wochenchart
Shopify Wochenchart

COVID-19 hat den elektronischen Handel weltweit angekurbelt, und Shopify gehörte zu den Nutznießern. Im letzten Quartal 2021 warnte der Dienstleister für den Online-Einzelhandel die Anleger jedoch, dass "das hohe Niveau der Online-Verkäufe, von denen Anbieter während der COVID-19-Pandemie profitiert haben, allmählich nachlässt."

Diese Warnung fiel mit den jüngsten Bewegungen der SHOP-Aktie zusammen. Am 19. November 2021 hatte die Shopify-Aktie ein Allzeithoch von 1.762 USD erreicht. Am 6. Mai erreichte sie jedoch ein Mehrjahrestief von 355,13 USD, was einem Rückgang von etwa 75 % in den letzten sechs Monaten entspricht.

Und so sahen die Ergebnisse des Unternehmens aus

Shopify veröffentlichte die Ergebnisse zum 1. Quartal am 5. Mai. Insgesamt blieben die Ergebnisse hinter den Schätzungen der Analysten zurück. Der Gesamtumsatz betrug 1,05 Mrd. USD, was einem Zuwachs von 22 % gegenüber dem Vorjahr entspricht. Merchant Solutions brachte mit 858,9 Mio. USD den Löwenanteil des Umsatzwachstum ein, das entspricht einem Plus von 29 % im Vergleich zum Vorjahr. Die Einnahmen aus dem Bereich Subscription Solutions stiegen lediglich um 8 %.

Gleichzeitig stieg das Bruttowarenvolumen gegenüber dem Vorjahr um 16 % auf 43,2 Mrd. USD. Der bereinigte Nettogewinn sank auf 25,1 Millionen USD oder 20 Cents pro verwässerter Aktie, verglichen mit 254,1 Millionen USD oder 2,01 USD pro verwässerter Aktie im Vorjahreszeitraum.

Der President von Shopify Harley Finkelstein kommentierte die Ergebnisse wie folgt:

"Zwar haben wir seit Beginn der Pandemie massive Makroveränderungen erlebt, aber Shopify hat sich als Handelsplattform der Wahl für Händler in jedem Umfeld erwiesen, weil wir in der Lage sind, den Handel auf jeder Oberfläche zu unterstützen."

Die Geschäftsleitung geht davon aus, dass das Umsatzwachstum im ersten Halbjahr niedriger und im vierten Quartal 2022 dafür umso höher ausfallen wird. Darüber hinaus wird erwartet, dass das Umsatzwachstum im Bereich Merchant Solutions mehr als doppelt so hoch sein wird wie das Umsatzwachstum im Bereich Subscription Solutions.

Vor der Veröffentlichung der Quartalsergebnisse notierte die Shopify-Aktie bei rund 485 USD. Sie wird jetzt für 377,49 USD gehandelt, was einem Rückgang von ca. 22 % entspricht. Mit anderen Worten: Die Anleger waren mit den Ergebnissen nicht zufrieden, die sinkende Umsätze bei steigenden Kosten offenbarten. Die Marktkapitalisierung (Cap) des Unternehmens liegt derzeit bei 47,5 Milliarden Dollar.

Was wir von der Shopify-Aktie erwarten können

Das Gesamturteil der 42 von Investing.com befragten Analysten für die SHOP-Aktie lautet "Outperform" mit einem durchschnittlichen 12-Monats-Kursziel von 883,96 Dollar.

SHOP: Analystenkonsens
SHOP: Analystenkonsens

Quelle: Investing.com

Ein solcher Move würde einen Anstieg von 134 % gegenüber dem aktuellen Kurs bedeuten. Der Korridor der Ziele reicht von 460 bis 1.990 USD.

Entsprechend der von InvestingPro kalkulierten Bewertungsmodelle, die z.B. das KGV, das KUV oder andere Multiplikatoren und Kennzahlen berücksichtigen, liegt der durchschnittliche faire Wert der SHOP-Aktie bei 459,19 Dollar.

Shopify Fair Value
Shopify Fair Value


Quelle: InvestingPro

Anders ausgedrückt lässt die Bewertung auf Grundlage der Fundamentalanalyse eine Erholung von SHOP um ca. 21,5 % erwarten.

Alternativ können auch die finanzielle Gesundheit von SHOP anhand eines Rankings von mehr als 100 Faktoren im Vergleich zu anderen Unternehmen im Bereich der Informationstechnologie untersuchen. In puncto Cashflow und Wachstum erhält die Aktie 4 von 5 Punkten. Die Gesamtpunktzahl von 3 bescheinigt der Aktie ein gutes Performance-Ranking.

Derzeit liegen die Kennzahlen KGV, KBV und KUV von SHOP bei 261,9x, 4,9x und 9,9x. Vergleichbare Kennzahlen der Konkurrenz liegen bei 10,5x, 7,4x und 8,.6x.

Im Rahmen der kurzfristigen Stimmungsanalyse wäre es wichtig, auch die implizite Volatilität der SHOP-Optionen zu betrachten. Die implizite Volatilität gibt den Händlern in der Regel Auskunft darüber, wie schwankungsanfällig der Markt den Basiswert einschätzt, sie sagt jedoch nicht die Richtung der zu erwarteten Bewegung voraus.

Die derzeitige implizite Volatilität von SHOP liegt etwa 7 % unter dem gleitenden 20-Tage-Durchschnitt. Kurz gesagt, die implizite Volatilität der Shopify-Aktie tendiert abwärts, und die Optionsmärkte lassen für die Aktie potenziell weniger Unbeständigkeit erwarten.

Wir erwarten, dass sich die SHOP-Aktie in den kommenden Wochen in einer breiten Spanne bewegen und zwischen 340 und 380 USD konsolidieren wird. Danach könnte die Aktie einen neuen Aufwärtstrend starten.

SHOP-Aktie als Ergänzung im Portfolio

Shopify-Bullen, denen kurzfristige Volatilität keine Kopfschmerzen bereitet, könnten jetzt einen Einstieg erwägen. Das von den Bewertungsmodellen prognostizierte Kursziel liegt bei 459,19 USD.

Alternativ bieten sich auch börsengehandelte Fonds (ETF) an, in denen die SHOP-Aktie enthalten ist. Zu diesen Titeln gehören:

  • ARK Fintech Innovation ETF (NYSE:ARKF)
  • First Trust Dow Jones International ETF (NASDAQ:FDNI)
  • Roundhill MEME ETF (NYSE:MEME)
  • Franklin Disruptive Commerce ETF (NYSE:BUYZ)
  • SoFi Gig Economy ETF (NASDAQ:GIGE)

Anleger, die erwarten, dass sich die SHOP-Aktie in den kommenden Wochen erholen wird, könnten einen Bull-Call-Spread einrichten.

Die meisten Optionsstrategien eignen sich nicht für alle Kleinanleger. Daher wird die folgende Diskussion über SHOP-Aktien zu Demonstrationszwecken vorgestellt und nicht als tatsächliche Strategie für den durchschnittlichen Kleinanleger.

Bull-Call Spread auf Shopify-Aktien

  • Intraday-Preis zum Zeitpunkt der Umsetzung der Strategie: 377,49 USD

Bei einem Bull-Call-Spread hält der Trader einen Long-Call mit einem niedrigeren Ausübungspreis und einen Short-Call mit einem höheren Ausübungspreis. Beide Teile der Transaktion beziehen sich auf denselben Basiswert (d. h. SHOP) und dasselbe Verfallsdatum.

Der Trader hofft, dass der Kurs von SHOP steigt. Bei einem Bull-Call-Spread sind der mögliche Gewinne und auch der mögliche Verlust begrenzt. Diese Transaktion wird zu Nettokosten (oder Nettoaufwand) abgeschlossen, die auch den maximalen Verlust darstellt.

Die Bull-Call-Spread-Transaktion zu heutigen Bedingungen umfasst den Kauf des Calls mit einem Ausübungspreis von 380 USD und einem Verfallstermin am 17. Juni zu einem Preis von 41,60 USD und den Verkauf des Calls mit einem Ausübungspreis von 390 USD zu 36,85 USD.

Der Kauf dieses Call-Spreads kostet den Anleger rund 4,75 USD bzw. 475 USD pro Kontrakt, was auch dem maximalen Risiko für diesen Handel entspricht.

Ich muss darauf hinweisen, dass der Trader diesen Betrag leicht verlieren kann, wenn er die Position bis zum Ablauf hält und beide Bestandteile wertlos verfallen, d. h., wenn der Kurs der SHOP-Aktie bei Ablauf unter dem Ausübungspreis der Long-Call-Position liegt (in unserem Beispiel 380,00 USD).

Für die Berechnung des maximalen potenziellen Gewinns ziehen wir die gezahlte Prämie vom Spread zwischen den beiden Ausübungspreisen ab und multiplizieren das Ergebnis mit 100 . Die Gleichung sieht so aus: (1,00 USD - 4,75 USD) x 100 = 525 USD.

Der Trader erzielt diesen maximalen Gewinn, wenn der Kurs von SHOP bei Fälligkeit der Transaktion auf oder über dem Ausübungspreis des Short-Calls (höherer Ausübungspreis) liegt (in unserem Beispiel also bei 390,00 USD).

Fazit zu Shopify

In den letzten Monaten ist die Aktie von Shopify stark unter Druck geraten. Der Kursrutsch hat die Sicherheitsmarge für Anleger, die SHOP kaufen und halten wollen, verbessert, so dass sie eine baldige Investition in Betracht ziehen könnten. Alternativ könnten erfahrene Trader auch versuchen, mit einer Options-Struktur von einem möglichen Kursanstieg der Aktie zu profitieren.

Sie sind auf der Suche nach neuen Aktien-Idee? Mit InvestingPro können Sie schnell und einfach über 135.000 Aktien screenen und so die am schnellsten wachsenden oder am stärksten unterbewerteten Aktien der Welt finden - mit professionellen Daten, Tools und Insights. Mehr erfahren

Shopify: 3 Trade-Strategien für Anleger, die eine Erholung im Online-Einzelhandel erwarten
 

Verwandte Beiträge

Martin Neick
DAX-Analyse zum Mittwoch, den 28.09.2022 Von Martin Neick - 28.09.2022

Zum Dienstag konnte unser Dax seine Balance-Übung nicht mehr halten und kippte einfach auf den Rücken um.Handelsmarken für DAX-TraderGuten Morgen Marken mit Wichtigkeit und hoher...

Shopify: 3 Trade-Strategien für Anleger, die eine Erholung im Online-Einzelhandel erwarten

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
Kommentare (1)
Ali Ali
Ali Ali 11.05.2022 19:52
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Tesekur ederim Kabul edebildiz ici. Sizinle calismakdan gurur duyuyorum. Sevgilerimle hosca kalin lutfen.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung