Eilmeldung
0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

Täglicher Kommentar der apano-Fondsberater - 22. Juli 2021

Von apano GmbHMarktüberblick23.07.2021 07:10
de.investing.com/analysis/taglicher-kommentar-der-apanofondsberater--22-juli-2021-200458843
Täglicher Kommentar der apano-Fondsberater - 22. Juli 2021
Von apano GmbH   |  23.07.2021 07:10
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 

Die weiter anhaltende Erholung der europäischen und US-Börsen hat heute nun auch die asiatischen Märkte ein Stück mitgezogen. So beendete u.a. Südkorea eine mehrtägige Verlustphase und legte um 1 Prozent zu – trotz weiterhin vierstelliger Neuinfektionen. Der MSCI Pacific ex Japan - Index hatte heute seinen besten Tag seit zwei Monaten. Japans Börsen blieben wegen eines Feiertags geschlossen, aber die Futures legten seit Xetra-Schluss um 0,8% zu. Als Erklärung wird die Nachricht herum gereicht, dass neue Studien die hohe Wirksamkeit von Pfizer (NYSE:PFE) und AstraZeneca (LON:AZN) gegen die Delta Variante bestätigt hätten. Da heute früh erneut Touristikaktien den Kursanstieg des STXE600 anführen, scheint dies tatsächlich ein treibendes Argument zu sein – obwohl das ja eigentlich keinen Anleger mehr überrascht haben dürfte. Ein weiteres Kaufmotiv für Asien lieferte der System relevante überschuldete Immobilienentwickler China Evergrande Group, dessen Aktien und Anleihen in den letzten Tagen wieder einmal unter massivem Abgabedruck gestanden hatten. Nachdem nun ein schwelender Streit mit einer der Kredit gebenden Banken beigelegt wurde und ein drohender Liquiditätsengpass abgewendet wurde, sprang der Aktienkurs um 9%. Die Nachricht half zudem insbesondere den Bankwerten wie z.B. der HSBC (LON:HSBA). Der Hang Seng Index war deshalb mit +1,7% der bester Performer der Region. Der französische Geschäftsklimaindex ist im Juli auf 110 geklettert nach 108 im Juni. Die Prognose hatte bei 107 gelegen. Laut der Nachrichtenagentur Dow Jones ist das Umsatzverhalten zumindest beim DAX negativ: die Umsätze gingen parallel mit den steigenden Kursen seit Dienstag zurück, was keine gesunde Entwicklung sei. Trotzdem muss fest gehalten werde, dass die Erholungskräfte der Börsen enorm sind. Wieder einmal hat das Verhalten der Anleger am Gefrierpunkt des apano-Stimmungsindex gedreht. Mit anderen Worten: die aufkommende Schwäche löste keine zweite Verkaufswelle aus und wurde zudem von Schnäppchenjägern genutzt. Hilfreich war sicher die bislang hervorragende Q2-Berichtssaison: 85% der S&P Firmen, die bislang ihre Zahlen veröffentlichten, haben die bereits sehr hohen Prognosen übertroffen. Maßgeblich zur Stimmungsumkehr dürften auch Investoren beigetragen haben, die das Renditetief der letzten Tagen nutzten, um ins Aktienlager zu wechseln. Der apano-Stimmungsindex legt heute massive 18 Punkte zu. Die Aufhellung des Sentiments kommt dabei aus diversen Quellen: von Aktien, Vola, Anleihen und Rohstoffen. Mit dem apano-Stimmungsindex berechnet apano Investments seit 2012 täglich die globale Marktstimmung und steuert damit u.a. die hauseigenen Investmentfonds „apano HI Strategie 1“ und „apano Global Systematik“.

1
1


Täglicher Kommentar der apano-Fondsberater - 22. Juli 2021
 

Verwandte Beiträge

Täglicher Kommentar der apano-Fondsberater - 22. Juli 2021

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Haftungsausschluss: Fusion Media would like to remind you that the data contained in this website is not necessarily real-time nor accurate. All CFDs (stocks, indexes, futures) and Forex prices are not provided by exchanges but rather by market makers, and so prices may not be accurate and may differ from the actual market price, meaning prices are indicative and not appropriate for trading purposes. Therefore Fusion Media doesn`t bear any responsibility for any trading losses you might incur as a result of using this data.

Fusion Media or anyone involved with Fusion Media will not accept any liability for loss or damage as a result of reliance on the information including data, quotes, charts and buy/sell signals contained within this website. Please be fully informed regarding the risks and costs associated with trading the financial markets, it is one of the riskiest investment forms possible.
Mit Google registrieren
oder
Registrierung