CO2-Emissionsrechte Futures - Dez. 2021 (CFI2Z1)

London
80,19
+0,33(+0,41%)
  • Vortag:
    79,86
  • Geld/Brief:
    80,19/80,20
  • Tagesspanne:
    79,60 - 80,42
  • Typ:Rohstoff
  • Segment:Energie
  • Einheit:1 Tonne

CO2-Emissionsrechte Futures Diskussion

Wie ist Ihre Einschätzung zu CO2-Emissionsrechte Futures?
oder
Stimmen Sie ab, um die Ergebnisse der Mitglieder zu sehen!

Alle Kommentare

(277)
  • Der Ausbruch nach oben ist schon immens. Und das nun auch entgegen dem starken Rücklauf bei Gas und Öl und auch den starken Schwankungen an den Börsen. CO2 hat sich gerade scheinbar völlig abgekoppelt. Selbst neue Lockdowns in Europa rütteln da nicht dran. Das ist sehr ungewöhnlich. Bin gespannt ob sich dieses Niveau halten kann. Korrekturen kommen dann meist sehr plötzlich und stark.
    0
    • Unter freien Marktbedingungen stimme ich da auf jeden Fall zu. Daher war ich auch skeptisch und bin noch immer vorsichtig. Aber der Markt ist jetzt politisch stark beeinflusst. D hat den größten Anteil am EUA ETS. Und die zukünftige Regierung hat klar gesagt, dass bei Preisen unter 60 im EUA politisch gegensteuert wird. Ich denke das ist der Grund für den massiven Anstieg und könnte die Kurve langfristig verändern.
      0
  • Nachdem sich abgezeichnet hat, dass es mit der Korrektur nichts wird bin ich bei 74 wieder long gegangen gestern mit engem SL. Ich denke, dass der Kanal nun langfristig steiler sein könnte und weiter höhere Kurse kommen können. Sorry, komme zZ nicht so oft zum Schreiben hier.
    0
    • Ich halte das für Panikkäufe. Irgendwann wird es einen Rücksetzer geben. (Hoffentlich)
      0
    • Ich bin beim Rücksetzer bei ca. 71€ rein mit einem Hebelschein. Ich denke, dass es nicht unrealistisch ist, hier in einem halben Jahr dreistellig zu sein, aber das ist natürlich mein persönliche Meinung. Die Gesamtlage ist weiterhin bullish.
      0
  • "Mutationspanik" sorgt für die Korrektur von 75€ (Schlusskurs) auf fast 70€, da wohl befürchtet wird, dass das Wirtschaftswachstum noch weniger wird und demnach weniger Co² verbraucht wird. Dip sorgt zumindest dafür passablen Einstiegspunkt.
    0
    • und schon wieder erholt - und zwar als einziges asset überhaupt. Verrückt.
      0
    • Abwarten was die Amis noch machen ab 15.30...
      0
  • Über 76 könnte eine neue Ära eingeleitet sein auf Grund der politischen Rahmenbedingungen. Ich denke zwar, dass er da umdrehen sollte, aber wenn er über 76 geht, dann sind auch die 100 im laufe des kommenden Jahres möglich, denke ich. Dann stehen alle Zeichen auf grün - bei den Kerzen und in der Politik
    0
    • EUA prices leaped by more than 5% on Wednesday after Germany’s incoming coalition government agreed a deal to introduce national measures to ensure the carbon price applied to its emitters under the EU ETS will not fall below €60 in the long term.
      0
      • oha - da ist etwas passiert heute - hatte gar keine Zeit zu schauen
        0
        • innerhalb von 1 Stunde (ab 14.30h) über 3 EUR rauf ist schon krass
          0
          • Seltsam ist auch, dass zuletzt nun zunehmend der US-Handel und die Terminbörsen dort den Markt machen, für europäische Zertifikate die eigentlich über Auktionen bepreist werden.
            0
          • Fibo Nacci  es wirkt echt so als zocken die Amis hier kräftig mit. Heute gibt es um 14h ein Webinar "Carbon: still on the way to 110€?" auf enmacc.
            0
          • Fibo Nacci wie bist du darauf gekommen?
            0
        • Die CO2-Quotenpreise erreichten ein weiteres Rekordhoch und überschritten innerhalb weniger Tage die Marke von 70 €/t. Der Markt wird in dieser Woche den Schlusskurs von 70 € testen, und wenn er sich mehrere Tage lang halten kann, wird dies eine starke technische Unterstützung für den Markt darstellen.
          0
          • Ich bin sehr gespannt. Bin dann bei 67, nachdem er wieder angestiegen war wieder long gegangen und bei knapp über 70 wieder raus. Jetzt bin ich gespannt wie es weitergeht.
            0
        • Bilderbuch. Long verkauft. Könnte nun bis ca. 63 wieder runter. Oft genug ging er aber dann nochmal richtig hoch und aus dem Kanal noch oben raus in letzter Zeit, aber ich trade ja und zocke nicht, daher Gewinne mitnehmen, abwarten und zusehen.
          0
          • Ich warte auf einen Wiedereinstieg. Deine 63 sind ne gute Marke.
            0
        • Ziemlich heiß gelaufen alles. Eine gewisse Korrelation der EUAs mit dem DAX ist wohl nicht von der Hand zu weisen.
          0
          • Ich glaube es ist Zeit für eine Korrektur....
            0
            • Die europäischen CO2-Quotenpreise konnten in der vergangenen Woche die Marke von 60 €/t durchbrechen, die seither einen starken technischen Widerstand für den Markt darstellt. Ungünstige Witterungsbedingungen, die COP26-Klimakonferenz und der Wiederanstieg der Gaspreise haben die Quotenpreise ebenfalls auf neue Rekordhöhen getrieben.
              0
              • JE nachdem wie eng man den Kanal zieht und was man als Ausreißer betrachtet ist die Oberkante wieder fast erreicht oder noch Platz bis ca. 71
                0
                • Fibo Nacci- welche short handelst du? VG Rainer
                  0
                  • kleiner Long - mal sehen ob der Kanal hält, dann wäre Platz bis über 70 in den kommenden Wochen
                    0
                    • Mir scheint du hast den richtigen Riecher gehabt. Glückwunsch!
                      0
                    • läuft - der Kanal scheint fast ein nobrainer zu sein. Klar, mit gelegentlichem Überschießen und unten Durchbrechen.
                      0
                    • Ich wäre jetzt vorsichtig. Rücksetzer werden kommen. Gibts Nachrichten für den Anstieg?
                      0
                  • Mist. Chance verpasst...
                    0
                    • Mist... zu früh Short rein. Was war das? Gas, Öl eher schwach. Börsen auch. Gab's politische News?
                      0
                    • Fibo Nacci Der Aufwärtstrend wurde wieder zurückerobert, ich denke das hat technische Käufe getriggert.
                      0
                    • Hier ist meiner Meinung nach die andere Sicht auf die Gaspreise zum zug gekommen. Gaspreis fällt, wirtschaft wird entlastet und kann produktiver werden, dadurch mehr Bedarf von Seiten der Betriebe. Dieser löst die Nachfrage der Kohlekraftwerke ab. VG Rainer
                      0
                  • Bin nun wieder Short.Gas stark gefallen. Börsen korrigieren.
                    0
                    • So sieht das aus
                      0
                      • Bis zum Ende des Montags gelang es der CO2-Quote zum ersten Mal seit Mitte Oktober, über dem Preisniveau von 60 €/t zu schließen. Dies wurde durch die gestrigen schwachen russischen Gasexportdaten begünstigt, die sich voraussichtlich am Dienstag verbessern werden, so dass es fraglich ist, ob der Markt das derzeitige Niveau halten kann. Allerdings könnten niedrigere Temperaturen und die Erzeugung von Windenergie für einen Schub sorgen.
                        0
                        • Wir quälen uns an der 60,50 ab. Dürfte demnächst einen Abschwung geben. Euere Meinung?
                          0
                          • Bin nicht investiert zZ, hab mich mehr auf Aktien und NAsdaq fokussiert. Dort beginnt jetzt die 1. Korrekturwelle der Aufwärtsbewegung. Ich finde CO2 sieht gerade wieder bullish aus. Überlege wieder eine kleine long Position zu nehmen. Aber die 61.30 ist eine harte Nuss. Wenn die morgen nicht überschritten wird... Die Unterkante des Aufwärtstrends seit 11/2020 läuft auch da ca. An der prallt er die letzten Tage immer wieder nach unten ab.
                            0
                          • Ich bin auch nicht investiert. Ich warte auf Rücksetzer.
                            0
                        • Hallo zusammen,meine Erfahrungen mit Futures, bzw. Zertifikate auf Futures sind noch jung.Wenn ich ein Zertifikat auf diesn Future habe, rolliert der BAsiswert im Dez. auf den Future für Dez.22, korrekt?Was gibt es dabei zu beachten? Sind hierbei Rollverluste (oder-Gewinne) beim Zertifikat möglich?Wo kann ich hierzu mehr Infos finden?Über eine Aufklärung wäre ich dankbar.Viele GRüße
                          0
                          • Hilfreich wäre, wenn du die WKN nennen würdest. Bei meinen Faktor Zertifikaten MA6LE3 spielt das keine Rolle. VG Rainer
                            0
                          • Rainer Knipser: Danke.Bei mir sind es keine Faktorzertifikate (ich halte mehrtägig und nutze wegen Pfadabhängigkeit da keine Faktorzertifikate.Ich nutze Turbo Open End LOmng WKN MA6LDQ
                            0
                          • Interressant. Werd ich mir genauer anschauen. Zu deiner Frage : du müsstest bei anderen Zertifikaten mit anderen underlying (Laufzeit z. B. Juli kontrakte) dann Sprünge in den kursverläufen sehen. Schon mal nachgesehen?
                            0
                        • Euere Einschätzung ist mal gefragt : Am 1.1.2022 wird bekanntlich der Ausgabepreis für die Zertifikate von 25 auf 35 angehoben. Decken sich die großen jetzt schon ein, und zu Beginn des Jahres gibt's nen kursrutsch nach unten, weil erstmal keiner mehr Zertifikate braucht? Oder wird der erhöhte Einkaufspreis weitergegeben? Vielen Dank für euere Gedanken. VG Rainer
                          0
                          • Die Zertifikate werden für 26 Eu Staaten in Leipzig an der EEX versteigert. Die Preise werden, soweit ich weiß, für alle gelten.
                            0
                          • Rainer Knipser Das ist ein komplett getrenntes und anderes System als EUA ETS. Das eine ist EU und gilt für industrielle Erzeuger von Traubhausgasemissionen (CO2 Äquivaltente). Das Deutsche System gilt für Inverkehrbringer von Brennstoffen.
                            0
                          • Der Europäische Emissionshandel setzt dort an, wo die Emissionen in Industrie, in Kraftwerken und im Flugverkehr entstehen. Anlagenbetreiber oder Luftfahrgesellschaften müssen Zertifikate für die Emissionen erwerben, die sie verursachen (sogenannter „Downstream“-Emissionshandel). Das nationale Emissionshandelssystem hat einen anderen Ausgangspunkt: Es verpflichtet die Inverkehrbringer von Brennstoffen zum Erwerb von Verschmutzungsrechten in Form von Zertifikaten (sogenannter „Upstream“-Emissionshandel). Sie zahlen also für die Emissionen, die durch das spätere Verbrennen der Brennstoffe entstehen.
                            0
                        • So, er ist wieder drin im Aufwärtstrend
                          0
                          • und wieder raus
                            0
                        • Die CO2-Preise fielen in der vergangenen Woche im Vergleich zum allgemeinen Rückgang auf dem Energiemarkt weniger stark, doch sind in naher Zukunft keine größeren Preissteigerungen zu erwarten. Der gleitende 50-Tage-Durchschnitt (58,76 €/t) und das psychologische Preisniveau von 60 €/t bilden ebenfalls eine starke technische Widerstandsmarke.
                          0
                          • Wieder kleine long Pos genommen bei 57,50
                            0
                            • SL gezogen
                              0
                            • Unterkante des Aufwärtstrends ist jetzt wohl ein Widerstand
                              0
                          Haftungsausschluss:Fusion Media möchte Sie darauf hinweisen, dass die auf dieser Internetseite enthaltenen Daten nicht unbedingt in Echtzeit oder korrekt sind. Alle CFDs (Aktien, Indizes, Futures), Kryptowährungen und Forex-Kurse werden nicht von Börsen, sondern von Market-Makern bereitgestellt, so dass die Kurse möglicherweise nicht genau sind und vom tatsächlichen Marktpreis abweichen können, was bedeutet, dass die Kurse indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sind. Daher übernimmt Fusion Media keine Verantwortung für etwaige Handelsverluste, die Ihnen durch die Verwendung dieser Daten entstehen könnten.
                          Fusion Media, oder irgendjemand, der mit Fusion Media im Zusammenhang steht, übernimmt keine Haftung für etwaige Verluste oder Schäden, die aufgrund von Vertrauen in die Informationen wie Daten, Kurse, Charts und Kauf-/Verkaufssignale auf dieser Internetseite entstehen. Bitte informieren Sie sich umfassend über die Risiken und Kosten, die mit dem Handel an den Finanzmärkten verbunden sind. Es ist eine der risikoreichsten Anlageformen.
                          Wenn es zwischen der englischen und der deutschen Version zu Unstimmigkeiten in der Auslegung kommen sollte, gilt in jedem Fall die englische Version dieser Vereinbarung.