Eilmeldung
Investing Pro 0
Black Friday SALE: Bis zu 54 % RABATT für InvestingPro+ JETZT SICHERN

Bank of America: Kryptowährungen und Risikoanlagen ohne Chance auf Kursrallye

Krypto 01.10.2022 16:17
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
 
BTC/USD
+0,55%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
ETH/USD
+2,21%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 

Von Senad Karaahmetovic 

Der Stratege der Bank of America (NYSE:BAC), Alkesh Shah, schließt eine größere Rallye bei Kryptowährungen in nächster Zeit praktisch aus.

Digitalwährungen sowie andere Risiko-Assets "könnten auf kurze Sicht gedeckelt sein", so Shah in einer am Freitag veröffentlichten Studie.

"Die Token-Flows bleiben richtungslos und es fehlt schlichtweg an Überzeugung. Darin spiegelt sich die allgemeine Makro-Dynamik bei Risiko-Assets wider. Darüber hinaus zeichnet sich in naher Zukunft kein umfassender regulatorischer Rahmen für digitale Assets in den USA ab", ergänzte Shah.

In einem früheren Bericht hatte Shah bereits dargelegt, dass sich digitale Vermögenswerte wie andere wachstumsstarke, risikoreiche Vermögenswerte verhalten, die in diesem Jahr unter der hohen Inflation und den Zinserhöhungen besonders zu leiden haben.

"Das Risiko, dass die Gewinne geringer ausfallen als erwartet, setzt derzeit die Risikoanlagen auf breiter Front unter Druck."

Was die Regulierung von Kryptowährungen angeht, so argumentiert Shah, dass "die derzeitigen Vorschläge noch immer keinen umfassenden Rahmen schaffen".

"Wir sind der Ansicht, dass ein umfassender regulatorischer Rahmen für die allgemeine Akzeptanz digitaler Vermögenswerte entscheidend ist, und erwarten, dass die regulatorische Klarheit das Engagement von Institutionen und Privatpersonen für diese Technologie erhöht. An einen solchen Rahmen ist in naher Zukunft jedoch nicht zu denken", resümierte Shah.

Bitcoin und Ethereum bewegen sich am Samstag größtenteils seitwärts. Für die zwei beliebtesten Kryptowährungen der Welt ging es in den letzten 24 Handelsstunden um rund 0,70 % abwärts.

Bank of America: Kryptowährungen und Risikoanlagen ohne Chance auf Kursrallye
 

Verwandte Beiträge

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
Kommentare (1)
Ronny Ronny
Ronny Ronny 01.10.2022 22:35
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Lesen sie sich eigentlich ihre Beiträge auch mal durch? BTC geht auf 100.000€ und hier geht alles in den Keller? Was denn nun. Eure Bericherstattung ist die größte Scheiße die ich jemals gesehen habe. Lasst es einfach wenn ihr vonneurem job nichts versteht. Jegliches von euch ist somit gelöscht. Lügenpresse.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung