Eilmeldung
Investing Pro 0
Cyber Monday Extended SALE: Bis zu 60 % RABATT für InvestingPro+ JETZT SICHERN

Bitcoin, Ethereum & Co: EU-Parlament verabschiedet Steuer-Resolution

Krypto 05.10.2022 15:34
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
 
BTC/USD
-0,88%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
XRP/USD
-0,36%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
ETH/USD
-1,43%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
DOGE/...
-2,63%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
ADA/USD
-1,26%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
SOL/USD
+2,41%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 

Investing.com – Während die politischen Entscheidungsträger auf der ganzen Welt damit beschäftigt sind, eine Regulierung für Kryptowährungen zu verabschieden, ist das Europäische Parlament diesbezüglich in einem Teilbereich einen Schritt weiter gekommen.

Gestern einigten sich die Abgeordneten darauf, dass der Kryptosektor zu besteuern ist. Es wurde festgehalten, dass die Besteuerung nicht nur effektiv, sondern auch transparent und fair ablaufen müsse.

Die Politiker haben es dabei primär auf professionelle Händler abgesehen, denn Privatanleger, die nur gelegentliche und kleine Transaktionen abwickeln, sollen in den Genuss einer vereinfachten steuerlichen Behandlung kommen.

Die beschlossene unverbindliche Resolution sieht vor, dass die Besteuerung dann anfällt, wenn Kryptovermögenswerte in Fiat-Währungen umgewandelt werden. Was genau unter Kryptovermögenswerten zu verstehen ist, muss jedoch noch klar definiert werden, damit es zu keinen Missverständnissen und Interpretationsspielraum bei der Auslegung kommt.

Gleichzeitig stellten die Abgeordneten fest, dass die Einziehung der Steuern automatisiert direkt auf der Blockchain stattfinden sollte. Ein solches Verfahren hätte aus ihrer Sicht verschiedenste Vorteile:

„Eine automatisierte Steuererhebung zu ermöglichen, wird dazu beitragen, Korruption zu begrenzen und das Eigentum an materiellen und immateriellen Vermögenswerten besser zu identifizieren, was eine effizientere Besteuerung von Steuerzahlern ermöglicht, die ihre Transaktionen grenzüberschreitend durchführen.“

Von Marco Oehrl

Bitcoin, Ethereum & Co: EU-Parlament verabschiedet Steuer-Resolution
 

Verwandte Beiträge

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
Kommentare (8)
Putins Panzer
Putins Panzer 06.10.2022 7:10
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Ich werde überhaupt nichts an niemanden abdrücken. Hunde.
Super Mann
Pred22 05.10.2022 21:00
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Hahahahaha!!! Geschieht diesem Müll nur Zurecht. Dann ist der Scheiss bald Geschichte. :-)
Patric Kober
Patric Kober 05.10.2022 21:00
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
du hast ja keine Ahnung und wirst dich in 2 Jahren ärgern nicht eingestiegen zu sein
der RheinTaler
der RheinTaler 05.10.2022 21:00
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
ganz geschweige davon wie sehr er sich in 15 jahren ärgern wird...
Adrian Aniszewski
Adrian Aniszewski 05.10.2022 20:36
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Natürlich geht das jetzt in der EU schneller. Irgendwoher muss ja das Geld jetzt herkommen. Investoren werden ihr Geld so oder so nicht länger in der EU parken.
Traveling Nic
Traveling Nic 05.10.2022 18:30
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Je nach höhe der Steuer kann man Cryptos damit total unattraktiv machen ohne sie verbieten zu müssen. Das wird wohl das Endziel sein.
der RheinTaler
der RheinTaler 05.10.2022 18:30
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
nein das ist nicht das ziel. ausserdem konkurrieren die länder miteinander. wer zu hoch besteuert treibt das geld aus dem land. das wissen die politiker und werden sich zurückhalten. genau gleich wie bei der besteuerung von vermögenswerte, reiche oder für unternehmen.
Salih Kilic
Salih Kilic 05.10.2022 18:29
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Was ist mit der einjährigen Spekulationsfrist???!!!
Traveling Nic
Traveling Nic 05.10.2022 18:29
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Die zielt auf die Gewinne. Nun will man den Umtausch extra besteuern.
05.10.2022 18:17
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Wegelagerer. Nix Eigenes hinkriegen, aber die Leute beklauen
Jonny Tasche
Jonny Tasche 05.10.2022 16:37
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Das möchte ich sehen, wie die technisch vorgeschrittene EU ein automatisches Steuersystem in der Blockchain implementiert und dann noch in ALLEN verschiedenen Blockchains bzw Layer 2 Kryptos.Bleibt spannend
Try ler
Try ler 05.10.2022 16:37
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Die leben echt in Ihrer eigenen Traumwelt. 🤣
Tobias Eck
Tobias Eck 05.10.2022 16:37
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Definitiv sehr ambitioniert.
Traveling Nic
Traveling Nic 05.10.2022 16:37
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Wenns ums Steuereintreiben geht sind sie innovativ.
Dani Zeqiri
Dani Zeqiri 05.10.2022 16:10
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Auf den ersten Blick nicht so toll, zeigt jedoch das Kryptos hier sind um zu bleiben! Bullish 🚀🦾
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung