Eilmeldung
Investing Pro 0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

Ethereum: Analyst sieht ETH vor Absturz auf 420 Dollar – Vitalik Buterin im Zwiespalt

Krypto 17.05.2022 15:51
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
© Reuters

Investing.com – Ethereum erging es in der vergangenen Woche wie dem Rest der Kryptowährungen. Vor dem Hintergrund des Terra-Kollapses kam es zu einer Beschleunigung der Verluste. Damit notiert der Ether mehr als 50 Prozent unter seinem Allzeithoch.

Die jüngsten Marktverwerfungen stimmten den Ethereum-Gründer Vitalik Buterin nachdenklich. Er musste sich beispielsweise selbst eingestehen, dass er Nutznießer einiger Entwicklungen im Bereich der digitalen Vermögenswerte ist, die nicht wirklich in sein Weltbild passen.

„Ich habe eine Abneigung gegen viele moderne Finanz-Blockchain-Anwendungen (3-Millionen-Dollar-Affen usw.). Gleichzeitig schätze ich die Tatsache, dass dieses Zeug einen großen Teil dessen ausmacht, was das Krypto-Ökosystem am Laufen hält und all meine coolen DAO/Governance-Experimente finanziert.“

Aus seiner Sicht müsste Ethereum außerdem eine Blockchain sein, die sämtlichen Widrigkeiten gewachsen ist. Ein Gedanke, der aufgrund der jüngsten Geschehnisse sicherlich an Bedeutung gewonnen haben dürfte, doch die Realität sieht anders aus, wie Buterin erläuterte:

„Es besteht ein Widerspruch zwischen meinem Wunsch, Ethereum zu einem L1 zu machen, das wirklich extreme Umstände überstehen kann. Denn gleichzeitig ist mir bewusst, dass viele wichtige Apps auf Ethereum schon jetzt auf weitaus fragileren Sicherheitsannahmen beruhen als alles, was wir im Ethereum-Protokolldesign für akzeptabel halten.“

Hinzu kommt, dass Vitalik Buterin die Entwicklung der Kryptoindustrie viel zu langsam voranschreitet. Für viele, die in diesem Bereich unterwegs sind, ist Krypto mit Vermögenswerten gleichgesetzt, mit denen es sich prima spekulieren lässt. Doch die Blockchain-Technologie kann weitaus mehr:

„Es besteht ein Zwiespalt zwischen meinem Wunsch, dass Krypto über den Finanzbereich hinaus wächst, und meiner Erkenntnis, dass der Finanzbereich (inkl. Zahlungen+SoV) immer noch der mit Abstand erfolgreichste Sektor von Krypto-Apps ist. *Besonders* bei Menschen aus der Dritten Welt, Menschenrechtsaktivisten und generell gefährdeten Menschen.“

Damit zeigt der Ether-Gründer, dass die gesamte Industrie sowohl technisch als auch ethisch noch so manche Herausforderung zu meistern hat und noch lange nicht so viel Beachtung erfährt, wie sie es verdient hätte.

Seit Monaten geht es kontinuierlich bergab. Der Krypto-Winter, von dem bereits gesprochen wird, ist jedoch wohl noch lange nicht vorbei. Der 22V Research Analyst John Roque rechnet jedenfalls damit.

Er geht davon aus, dass es für den ETH/USD um weitere 80 Prozent bergab gehen könnte. Das würde bedeuten, dass wir die Marke von 420 Dollar zu sehen bekommen, bevor eine neue nachhaltige Rallye einsetzt, wie Bloomberg berichtete.

Von Marco Oehrl

Lesen Sie auch:

Ethereum: Analyst sieht ETH vor Absturz auf 420 Dollar – Vitalik Buterin im Zwiespalt
 

Verwandte Beiträge

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
Kommentare (8)
Deniz Koc
Deniz Koc 18.05.2022 12:04
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Manchmsl hat man hier das gefühl man möchte die ganzen kleinanleger los werden.
Reiner Weiber
Reiner Weiber 18.05.2022 12:04
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
oder zum nachkaufen ne chance geben
Oliver Schaffer
Swordfish 17.05.2022 20:47
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Und gerade weil diese Assetklasse so unberechenbar ist,wird sie auf dieser Grundlage solange nicht über ein gewisses Niveau hinauskommen…für Zocker,die in eine blackbox investieren ist das okay…die Masse der Investoren meidet solche Investments aber aus gutem Grund…und daran ändert auch der Protest der Kleininvestoren hier nichts.
Castro Patron
Castro Patron 17.05.2022 20:16
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Der Moment wenn ein Analyst wirklich glaubt, dass er eine Prognose für kryptos geben kann
Gökhan Koc
Gökhan Koc 17.05.2022 18:57
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
İhr schreibt nur müll
Marcus Hackel
Marcus Hackel 17.05.2022 18:57
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Das kann man auch nicht sagen. Schreiben sie Positiv wird es Negativ schreiben sie Negativ wird es Positiv. Das ist standart hier.
Andrew Miller
Andrew Miller 17.05.2022 18:50
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Die Quelle der "Zitate" würde mich interessieren. Ansonsten eine wie gewohnt journalistische Meisterleistung von Herrn Oehrl.
Timo Smileys
Timo Smileys 17.05.2022 18:45
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
oh mein Gott... ich muss alles schnell verkaufen, bevor es zu spät ist . Danke für diesen Artikel.
Peter Müller
Peter Müller 17.05.2022 18:45
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Andreas Erbe
AEHighC 17.05.2022 18:45
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
🤣 👍
Jonas Böhmann
Jonas Böhmann 17.05.2022 18:40
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Ich glaube leider nicht, dass wir so schöne Rabatte zu sehen kriegen. :(
Deniz Stern
Deniz Stern 17.05.2022 18:38
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Ihr und eure Analysten hatten nie Recht, was soll dieser Quatsch, oder wolltet ihr günstig einkaufen?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung