Eilmeldung
Investing Pro 0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

Ethereum: Miner verlassen das sinkende Schiff

Krypto 24.06.2022 14:13
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
© Reuters

Investing.com – Die immer wahrscheinlicher werdende Umstellung des Ethereum-Netzwerkes von Proof of Work (PoW) auf Proof-of-Stake (PoS) hat bereits jetzt Auswirkungen auf die Rechenleistung der Blockchain. Nach dem Tag der Transformation, dem Merge, wird es technisch nicht mehr möglich sein Ether zu minen.

Angesichts dessen stellen bereits jetzt erste Unternehmen ihre Mining-Aktivitäten ein. Hinzu kommen die Kursverluste der jüngsten Zeit, welche das Mining in einigen Teilen der Welt aufgrund der Strompreise unwirtschaftlich macht.

Den Daten von CryptoQuant zufolge brach die ETH-Hashrate seit April bereits um zehn Prozent ein, was wie folgt erklärt wurde:

„Es gibt eine toxische Mischung, die sich aus drei Faktoren zusammensetzt: reduzierte Einnahmen, erhöhte Betriebskosten und der bevorstehende Merge. Das hat einige Miner dazu veranlasst, ihren Mining-Betrieb einzustellen“.

Man muss damit rechnen, dass sich dieses Phänomen verstärkt, wenn der Kurs nachhaltig unter die psychologisch wichtige Marke von 1000 Dollar fällt. Das würde gleichzeitig bedeuten, dass auch die Leistungsfähigkeit der Blockchain weiter nachlässt.

In der aktuellen Situation gibt es aber auch Gewinner – die Gamer. Mit der sinkenden Nachfrage nach Mining-Equipment purzeln auch die Preise für Grafikkarten. Diese lagen in den vergangenen Jahren deutlich über den Herstellerangaben und selbst wer bereit war so viel Geld in die Hand zu nehmen, bekam nicht immer das Objekt der Begierde.

Ethereum technische Kursmarken

Für den Ether geht es aktuell bei einem ETH/USD Kurs von 1196 Dollar um 8,02 Prozent nach oben. Somit konnte die Kryptowährung den Widerstand des 23,6 Prozent Fibo-Retracements von 1150 Dollar erneut überwinden.

Gelingt den Bullen nun ein Tagesschlusskurs über diesem Niveau, kann mit einem Ausbau der Aufwärtsbewegung in Richtung der 38,2 Prozent und 50 Prozent Fibo-Retracements von 1315 Dollar und 1449 Dollar gerechnet werden.

Ethereum Tageschart

Wird dieses positive Szenario von den Bären torpediert, muss mit einer Fortsetzung der Seitwärtsbewegung unter dem 23,6 Prozent Fibo-Retracement sowie einem Test des Zyklustiefs von 883 Dollar gerechnet werden.

Von Marco Oehrl

Lesen Sie auch:

Ethereum: Miner verlassen das sinkende Schiff
 

Verwandte Beiträge

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
Kommentare (7)
der RheinTaler
der RheinTaler 25.06.2022 18:18
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Das seh ich anders Manni. wenn der star of Value auch geld sein kann dann macht es keinen sinn diesen in etwas anderes um zutauschen. Mit dem second layer lightning werden Transaktionen in Echtzeit zu null oder nahe null kosten getätigt. auch die skalierbarkeit ist mit lightning kein problem.
Manni Malzbalz
Manni Malzbalz 25.06.2022 9:01
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Meine Meinung: Beide währungen werden coexistieren. Btc als Wertspeicher wie gold und eth wird die finanzbranche revolutionieren und sich ggf als Zahlungsmittel durchsetzen
de Marc
de Marc 25.06.2022 9:01
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
BTC ...als Wert 🤪speicher .. wie Gold 🤡
der RheinTaler
der RheinTaler 25.06.2022 9:01
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
de Marc also mit wertspeicher hat manni schon recht. aber es wird nicht nur ein wertspeicher sein, sondern auch geld.
de Marc
de Marc 25.06.2022 9:01
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Ah ok, daß er recht hat wusste ich nicht ..
Manni Malzbalz
Manni Malzbalz 25.06.2022 8:58
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Welches sinkende schiff?
der RheinTaler
der RheinTaler 24.06.2022 20:45
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
nein jakob MM das netzwerk wird eben nicht resilienter mit der umstellung. es wird zwangsläufig zur Zentralisierung führen.
ch po
ch po 24.06.2022 18:37
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Alles Luft
Deniz Koc
Deniz Koc 24.06.2022 16:17
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Hier möchte wohl jemand ETH von seinen 2. Platz verdrängen.
Jakob MM
Jakob MM 24.06.2022 15:58
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
PoS bedeutet es braucht kein aufwendiges Mining mehr ... Jeder kann dann Node sein. Es ist ein Weg um weniger Energiekosten und ein resilientes Netzwerk zu haben. Es ist quasi Zukunftsorientiert um BTC überholen zu können. Gas wird sicherlich noch als incentive für große Rechner zur Verfügung stehen... also der Artikel ist FUDder für die Unwissenden...
Philippe Cabero
Philippe Cabero 24.06.2022 15:58
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Wie so oft auf dieser Plattform…
Eggert derLetzte
Eggert derLetzte 24.06.2022 15:58
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Und ETH wird damit zentralisierter denn je. ETH soll BTC überholen? In einem Rennen?
Florian Martini
Florian Martini 24.06.2022 15:58
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
BTC wird niemals überholt werden.
Eggert derLetzte
Eggert derLetzte 24.06.2022 15:58
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Das verstehen so Leute wie Jakob aber leider nicht.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung