📖 Dein Q2-Guide: ProPicks KI zeigt dir die Aktien, die nach den Earnings abheben!Sofort informieren

AKTIE IM FOKUS: Talanx geht auf Talfahrt - Chef: 'Mir ist etwas mulmig geworden'

Veröffentlicht am 23.03.2015, 12:52
AKTIE IM FOKUS: Talanx geht auf Talfahrt - Chef: 'Mir ist etwas mulmig geworden'
HNRGn
-
MDAXI
-
TLXGn
-

FRANKFURT (dpa-AFX) - Talanx (XETRA:TLXGn) hat am Montag mit seiner Dividende und dem geschäftlichen Ausblick für Enttäuschung am Aktienmarkt gesorgt. Am Morgen fiel die Aktie unter 28 Euro - ein Minus von zeitweise mehr als 10 Prozent. "Auch mir ist bei dem Aktienkurs heute Morgen etwas mulmig geworden", sagte Talanx-Chef Herbert Haas. "So wie es aussieht, hat ein größerer Investor um halb neun oder neun ein größeres Aktienpaket auf den Markt geworfen, es waren wohl mehrere hunderttausend Aktien."

Nach diesem ersten Kursrutsch stabilisierten sich die Anteile an Deutschlands drittgrößtem Versicherungskonzern etwas. Sie konnten sich aber nicht vom MDax-Ende lösen. Am Mittag verlor die Talanx-Aktie noch 5,11 Prozent auf 29,525 Euro. Der Index mittelgroßer Werte (MDAX) stand derweil 1,35 Prozent tiefer.

ENTTÄUSCHUNG ÜBER AUSBLICK UND DIVIDENDE

Ein Aktienhändler zeigte sich enttäuscht von den vorgelegten Zahlen. Der Ausblick für das Jahr 2015 sei auf niedrigem Niveau bestätigt worden und bringe keine positiven Überraschungen. Zudem kritisierte er die schlechten Schaden-Kostenquoten - die so genannten Combined-Ratios - in der Industrieversicherung.

Andere Händler verweisen auf den mittelfristigen Ausblick des Versicherers als Belastungsfaktor. Bisher habe Talanx ein Wachstum des Nettogewinns von 10 Prozent bis zum Jahr 2017 anvisiert, nun würden 3 bis 5 Prozent bis zum Jahr 2019 in Aussicht gestellt, sagte ein Händler. Das Geschäft verläuft aus seiner Sicht mit Ausnahme der Tochter Hannover Rück (XETRA:HNRGn) (ETR:HNR1) unbefriedigend.

KONZERNCHEF BLEIBT VORSICHTIG

Analyst Thorsten Wenzel von der DZ Bank hatte bei der Dividende mehr erwartet. Sie soll um 5 Cent auf 1,25 Euro je Aktie steigen. Der Überschuss übertraf dagegen die Prognosen. In Deutschland rutschte der Konzern im Geschäft mit Privat- und Firmenkunden allerdings in die roten Zahlen. Für das laufende Jahr bleibt Konzernchef Haas vorsichtig.

Aktuelle Kommentare

Installieren Sie unsere App
Risikohinweis: Beim Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen bestehen erhebliche Risiken, die zum vollständigen oder teilweisen Verlust Ihres investierten Kapitals führen können. Die Kurse von Kryptowährungen unterliegen extremen Schwankungen und können durch externe Einflüsse wie finanzielle, regulatorische oder politische Ereignisse beeinflusst werden. Durch den Einsatz von Margin-Trading wird das finanzielle Risiko erhöht.
Vor Beginn des Handels mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen ist es wichtig, die damit verbundenen Risiken vollständig zu verstehen. Es wird empfohlen, sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten zu lassen.
Fusion Media weist darauf hin, dass die auf dieser Website bereitgestellten Kurse und Daten möglicherweise nicht in Echtzeit oder vollständig genau sind. Diese Informationen werden nicht unbedingt von Börsen, sondern von Market Makern zur Verfügung gestellt, was bedeutet, dass sie indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sein können. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für Handelsverluste, die durch die Verwendung dieser Daten entstehen können.
Die Nutzung, Speicherung, Vervielfältigung, Anzeige, Änderung, Übertragung oder Verbreitung der auf dieser Website enthaltenen Daten ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenproviders ist untersagt. Alle Rechte am geistigen Eigentum liegen bei den Anbietern und/oder der Börse, die die Daten auf dieser Website bereitstellen.
Fusion Media kann von Werbetreibenden auf der Website aufgrund Ihrer Interaktion mit Anzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.
Im Falle von Auslegungsunterschieden zwischen der englischen und der deutschen Version dieser Vereinbarung ist die englische Version maßgeblich.
© 2007-2024 - Fusion Media Limited. Alle Rechte vorbehalten.