Eilmeldung
Investing Pro 0
Cyber Monday Extended SALE: Bis zu 60 % RABATT für InvestingPro+ JETZT SICHERN

Nasdaq 100 verliert vor Fed-Sitzung weiter - Bernstein rät zu diesen Aktien

Aktien 19.09.2022 16:03
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
© Reuters.
 
US500
-0,12%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
MSFT
+0,13%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
AAPL
-0,34%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
AMZN
-1,43%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
NVDA
-1,51%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
V
+0,30%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 

von Robert Zach 

Investing.com - Der Nasdaq 100 setzt seinen Abwärtstrend am Montag fort. Gespannt blicken die Marktteilnehmer auf die Fed-Sitzung am Mittwoch. Hier wird die dritte Zinserhöhung in Folge um 75 Basispunkte erwartet. Mit dem höheren Leitzinsniveau wollen die US-Notenbanker die durch Engpässe in der Lieferkette, die ultralockere Geldpolitik und massive Transferzahlungen während der Corona-Pandemie angestoßene Inflation eindämmen. 

Bei Tech-Aktien stützt sich die Bewertung vor allem auf Wachstumsversprechen in der ferneren Zukunft. Ein großer Teil der Cashflows in diesem Bereich wird erst in vielen Jahren erwartet. Solange die Zinsen niedrig bleiben, spielt eine bewertungstechnische Aufblähung, wie wir sie während der Corona-Pandemie erlebt haben, keine Rolle.

Steigen jedoch die Zinserwartungen, müssen die künftigen Gewinne mit einem höheren Zinssatz abdiskontiert werden.

Entsprechend schwach präsentieren sich derzeit Aktien wie Tesla (NASDAQ:TSLA), Amazon (NASDAQ:AMZN) und Apple (NASDAQ:AAPL). Der XLK-ETF (NYSE:XLK), der sich speziell auf den Technologiesektor im S&P 500 konzentriert und Werte wie Apple, Microsoft (NASDAQ:MSFT), Nvidia (NASDAQ:NVDA) und Visa (NYSE:V) enthält, ist in diesem Jahr bereits um knapp 22 % eingebrochen. Zum Vergleich: der S&P 500 hat im gleichen Zeitraum gut 19 % an Wert eingebüßt.

Nach Einschätzung von Bernstein-Analyst Tony Sacconaghi sind Tech-Aktien seit Mitte des Jahres "geringfügig teurer" geworden. So liege die Prämie für Tech-Aktien gegenüber dem breiteren Markt derzeit bei 33 %, gegenüber einem historischen Durchschnitt von 25 %.

"Die 5-Jahres-Wachstumserwartungen der Tech-Branche im Vergleich zum übrigen Markt liegen unter den historischen Durchschnittswerten, was wir als positiv werten", schreibt Sacconaghi in einer Kundenmitteilung.

Allerdings sei der Tech-Sektor "auf relativer Basis nicht mehr ganz so attraktiv bewertet wie noch vor drei Monaten."

"Wir empfehlen weiterhin eine marktgerechte Gewichtung von Technologiewerten und eine weitgehend ausgewogene Mischung aus Wachstums- und Value-Titeln und empfehlen den Anlegern, sehr teure Titel mit geringer Qualität zu meiden, die unserer Meinung nach bei einem weiteren Pullback des Marktes am anfälligsten sind", ergänzte der Analyst.

Zu den Aktien, die Sacconaghi seinen Kunden empfiehlt, gehören Namen wie Atlassian (NASDAQ:TEAM), Zscaler (NASDAQ:ZS), Palo Alto Networks (NASDAQ:PANW), Palantir (NYSE:PLTR), Roblox (NYSE:RBLX), und andere.

Nasdaq 100 verliert vor Fed-Sitzung weiter - Bernstein rät zu diesen Aktien
 

Verwandte Beiträge

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung