Eilmeldung
0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

Tesla-Chef - Würde mit Autobauern über Übernahme verhandeln

Aktien02.12.2020 07:17
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
© Reuters.

Berlin (Reuters) - Tesla-Chef Elon Musk heizt die Gerüchteküche an.

“Sollte jemand denken, dass es eine gute Idee ist, mit Tesla (NASDAQ:TSLA) zu fusionieren, werden wir sicherlich dieses Gespräch führen”, sagte Musk am Dienstagabend auf einer Preisverleihung in Berlin. Eine feindliche Übernahme schließe er aus. Inzwischen ist der weltgrößte Elektroautobauer mit einer Marktkapitalisierung von weit mehr als 500 Milliarden Dollar mehr wert als jeder andere Autohersteller und wird rund fünfmal höher bewertet als Volkswagen (DE:VOWG), dessen Konzernchef Herbert Diess im Gegensatz zum fest im Sattel sitzenden Musk um seinen Posten zittern muss.

Während der VW-Aufsichtsrat in Wolfsburg über die Zukunft von Diess beriet, wurde Musk in Berlin der rote Teppich ausgerollt und die - angesichts der Corona-Krise vergleichsweise wenigen Gäste - gleich per Simulator in ein Raumschiff gesteckt. Musk wurde der Axel Springer (DE:SPRGn) Award verliehen, den vor ihm schon andere Größen aus dem Silicon Valley wie Facebook-Chef Mark Zuckerberg und Amazon-Chef Jeff Bezos erhielten.

Musk, neben Tesla auch Chef der Weltraumfirma SpaceX und des Neurotechnologieunternehmens Neuralink, wurde von den Veranstaltern mehrfach als Visionär bezeichnet, der nach den Sternen strebe. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, der den Preis überreichte, erklärte, in Deutschland werde mehr von Musks Schneid benötigt, um erfolgreich zu bleiben. Zugleich erinnerte er Musk nach dessen widersprüchlichen Aussagen zum Corona-Virus an dessen Verantwortung und forderte ihn auf, sich impfen zu lassen, wenn ein Mittel verfügbar sei.

MUSK - BERLIN IST DEFINITIV SEXY

Tesla errichtet gerade im brandenburgischen Grünheide ein Werk, das im Sommer 2021 an den Start gehen soll. Jährlich sollen dann bis zu 500.000 Wagen vom neuen SUV Model Y über die Bänder rollen. Musk überprüft die Baufortschritte gern selbst und reist deswegen häufiger nach Deutschland. Er ist bekannt als Berlin- und Techno-Liebhaber und sagte in Anlehnung an die Aussage des früheren Berliner Bürgermeisters Klaus Wowereit: “Berlin ist nicht so arm, aber definitiv sexy.”

Der gebürtige Südafrikaner, der inzwischen zum zweitreichsten Mann der Welt hinter Bezos aufgestiegen ist, verriet, er werde die Nacht im Konferenzraum der Grünheider Fabrik verbringen und nicht in einem Hotel. Bisher gibt es noch keine endgültige Baugenehmigung für die Fabrik, deren Bau weiterhin die Gemüter erhitzt und einige Kritiker in der Kälte vor dem Springer-Haus demonstrieren ließ. “Ich hoffe, dass die endgültige Baugenehmigung bald erteilt wird. Dagegen kann man dann klagen”, machte Thomas Löb von der Ökologisch-Demokratischen Partei deutlich, dass er weiterhin gegen Tesla vorgehen will.

 
Tesla-Chef - Würde mit Autobauern über Übernahme verhandeln
 

Verwandte Beiträge

Alibaba-Aktie: Chip, Chip, hurra?!
Alibaba-Aktie: Chip, Chip, hurra?! Von The Motley Fool - 20.10.2021

Bei der Alibaba-Aktie (NYSE:BABA) (WKN: A117ME) geht es im Moment wieder ein bisschen aufwärts. Zumindest mit Blick auf einen Aktienkurs von 146,90 Euro (19.10.2021,...

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
Kommentare (1)
Omga HQ
Omga HQ 02.12.2020 10:54
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Klar möchte er fusionieren. Mit einer so überzogenen MC gerne gleich das Missverhältnis zementieren. Nur welche Firma ist so doof?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Haftungsausschluss: Fusion Media would like to remind you that the data contained in this website is not necessarily real-time nor accurate. All CFDs (stocks, indexes, futures) and Forex prices are not provided by exchanges but rather by market makers, and so prices may not be accurate and may differ from the actual market price, meaning prices are indicative and not appropriate for trading purposes. Therefore Fusion Media doesn`t bear any responsibility for any trading losses you might incur as a result of using this data.

Fusion Media or anyone involved with Fusion Media will not accept any liability for loss or damage as a result of reliance on the information including data, quotes, charts and buy/sell signals contained within this website. Please be fully informed regarding the risks and costs associated with trading the financial markets, it is one of the riskiest investment forms possible.
Mit Google registrieren
oder
Registrierung