Sichern Sie sich 40% Rabatt
⚠ Aufgepasst! Die Berichtssaison ist da und wir haben die Aktien, die gerade abheben!
+19,7% seit Jahresstart - steig ein für den ultimativen Höhenflug!
Liste freischalten

Verizon im Abwärtssog: Barclays dämpft Erwartungen – Aufwärtspotenzial schwindet!

Veröffentlicht am 31.01.2024, 14:18
Aktualisiert 31.01.2024, 14:16
© Reuters.

Investing.com – Verizon Communications (NYSE:VZ) wurde am Mittwoch vonBarclays von "Overweight" auf "Equal Weight" herabgestuft, wobei die Bank ihr Kursziel von 44 Dollar pro Aktie beibehielt.

Die Analysten von Barclays erklärten den Anlegern in einer Mitteilung, dass die Bewertung des Unternehmens nun besser an die Trendverbesserungen angepasst sei.

"Verizon befindet sich auf einem viel besseren operativen Weg als in den letzten Jahren, aber der Aufwärtstrend bei den Zahlen und der Bewertung könnte von den derzeitigen Niveaus aus begrenzt sein", so die Analysten.

Die Analysten sind der Ansicht, dass das Umsatzwachstum von Verizon ausgewogener sein muss.

"Dies wird das dritte Jahr mit signifikanten Preiserhöhungen von Verizon sein, und angesichts der Tatsache, dass ein signifikanter Teil der Kundenbasis ein gewisses Maß an Preiserhöhungen zwischen 2022 und 2024 verkraftet hat, könnte es schwierig sein, diesen Hebel im nächsten Jahr in gleichem Maße weiter zu nutzen, ohne dass es zu einer größeren Abwanderung kommt", erklärten sie.

Insgesamt hält Barclays die Aktie von Verizon derzeit für fair bewertet.

Von Investing.com befragte Analysten schätzen den Gewinn je Aktie (EPS) für das laufende Quartal auf 1,13 Dollar. Im Vorjahreszeitraum betrug das EPS 1,20 Dollar. Das entspräche einem Rückgang von 5,83 Prozent.

In den letzten 90 Tagen gab es 3 positive EPS-Revisionen und 5 negative EPS-Revision.

InvestingPro - Verizon Communications EPS

Den Umsatz schätzen die Analysten für das laufende Jahresviertel auf 33,406 Milliarden Dollar. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum entspricht dies einem Anstieg von 1,50 Prozent. Damals hatte Verizon Communications 32,912 Milliarden Dollar umgesetzt.

Kursprognosen und Analystenmeinungen für Verizon Communications

Das durchschnittliche Verizon Communications-Kursziel von 26 befragten Analysten liegt bei 44,86 Dollar in den nächsten 12 Monaten. Ausgehend vom aktuellen Kurs entspricht dies einem Aufwärtspotenzial von 5,65 Prozent. Die optimistischste Schätzung beläuft sich auf 54 Dollar, die pessimistische Schätzung auf 32 Dollar.

15 Analysten empfehlen die Aktie von Verizon Communications zum Kauf und 11 zum Halten. Verkaufsempfehlungen gibt es 1.

Das InvestingPro Feature ProTips wertete alle zur Verfügung stehenden Finanzdaten aus und weist mehrere Positivfaktoren aus:

InvestingPro - Verizon Communications ProTips

Verizon Communications Fair Value und Bewertungsmodelle

Gemäß InvestingPro-Modellen beträgt der faire Wert der Verizon Communications-Aktie zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Berichts 41,68 Dollar. Daraus ergibt sich nach den zugrunde liegenden Fair-Value-Modellen von InvestingPro ein Abwärtspotenzial von -1,3 Prozent.

InvestingPro - Verizon Communications Fair Value

Der Fair Value errechnet sich aus unterschiedlichen Modellen, die am Ende zusammengesetzt werden und den oben angegebenen fairen Wert der Aktie ergeben. Dazu gehören Discounted Cash Flow, Residual Income Model, Dividend Discount Model, Earnings Power Value, Price/Earnings Model, EBITDA Multiples Model, Cost of Capital und andere.

In den letzten 52 Wochen bewegte sich das Papier von Verizon Communications in einer Spanne von 30,14 bis 42,60 Dollar. Aktuell wechselt die Aktie für 42,46 Dollar den Besitzer.

Klicken Sie auf den Link und sichern Sie sich mit dem Rabattcode "ProPicks1J" für das 1-Jahres-Abo Pro+ und "ProPicks2J" für das 2-Jahres-Abo zusätzliche 10% Rabatt – insgesamt bis zu 60%!

Aktuelle Kommentare

Installieren Sie unsere App
Risikohinweis: Beim Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen bestehen erhebliche Risiken, die zum vollständigen oder teilweisen Verlust Ihres investierten Kapitals führen können. Die Kurse von Kryptowährungen unterliegen extremen Schwankungen und können durch externe Einflüsse wie finanzielle, regulatorische oder politische Ereignisse beeinflusst werden. Durch den Einsatz von Margin-Trading wird das finanzielle Risiko erhöht.
Vor Beginn des Handels mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen ist es wichtig, die damit verbundenen Risiken vollständig zu verstehen. Es wird empfohlen, sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten zu lassen.
Fusion Media weist darauf hin, dass die auf dieser Website bereitgestellten Kurse und Daten möglicherweise nicht in Echtzeit oder vollständig genau sind. Diese Informationen werden nicht unbedingt von Börsen, sondern von Market Makern zur Verfügung gestellt, was bedeutet, dass sie indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sein können. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für Handelsverluste, die durch die Verwendung dieser Daten entstehen können.
Die Nutzung, Speicherung, Vervielfältigung, Anzeige, Änderung, Übertragung oder Verbreitung der auf dieser Website enthaltenen Daten ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenproviders ist untersagt. Alle Rechte am geistigen Eigentum liegen bei den Anbietern und/oder der Börse, die die Daten auf dieser Website bereitstellen.
Fusion Media kann von Werbetreibenden auf der Website aufgrund Ihrer Interaktion mit Anzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.
Im Falle von Auslegungsunterschieden zwischen der englischen und der deutschen Version dieser Vereinbarung ist die englische Version maßgeblich.
© 2007-2024 - Fusion Media Limited. Alle Rechte vorbehalten.