Eilmeldung
Investing Pro 0
Black Friday SALE: Bis zu 54 % RABATT für InvestingPro+ JETZT SICHERN

Aktien ziehen an – FOMC-Protokoll wird ignoriert

Von Michael KramerAktienmärkte25.11.2022 08:21
de.investing.com/analysis/aktien-ziehen-an--fomcprotokoll-wird-ignoriert-200478154
Aktien ziehen an – FOMC-Protokoll wird ignoriert
Von Michael Kramer   |  25.11.2022 08:21
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
 
US500
-0,03%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
DJI
+0,45%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
CAT
-0,51%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
DIA
+0,46%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
QQQ
-0,66%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
IBM
-0,26%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 

Die Aktienmärkte schlossen am gestrigen Tag höher, wobei der S&P 500 um etwa 60 Basispunkte zulegte. Das Protokoll der Notenbanksitzung war in Sachen Geldpolitik alles andere als gemäßigt, es beinhaltete nämlich die Botschaft, dass das endgültige Ziel für den Leitzins höher sein wird als bisher angenommen. Das Tempo der Zinserhöhung spielt wahrscheinlich keine große Rolle, denn wenn die Fed auf einen Zinssatz von 5 % hinarbeitet, wird dieser wahrscheinlich Anfang 2023 erreicht sein. Eine Zinserhöhung um 50 Basispunkte (Bp) würde uns bis Dezember auf 4,5 % bringen, das impliziert eine weitere Erhöhung um 50 Bp bis Januar. Die Frage ist, ob der Zinssatz von dort aus weiter ansteigen wird und was das für die Renditen der Staatsanleihen bedeutet.

Wenn die Fed die Zinssätze für das nächste Jahr bei 5 % belässt, sollte die Rendite der 2-jährigen Staatsanleihen im Laufe der Zeit meiner Meinung nach auf dieses Niveau steigen, um diese Erwartung widerzuspiegeln. Ob die Fed die Zinsen für das gesamte Jahr 2023 bei 5 % belassen wird, ist nicht die Frage. Die Frage ist, ob die Fed den Markt davon überzeugen kann, dass sie es tun wird.

Wir brauchen eine Lockerung der Finanzkonditionen, und ich vermute, dass die Notenbank nicht bereit ist, das zuzulassen.

Der S&P 500

Der S&P 500 schloss auf dem Höchststand vom 15. November, und ich glaube nicht, dass das zu diesem Zeitpunkt noch etwas ändern kann. Für mich sieht das immer noch nach einer Korrekturwelle mit einem Doppel-Zickzack aus. Diese Formation trifft auf ein 61,8%-Retracement der August-Hochs und eine 78,6%-Expansion der Oktober-Tiefs.

VVIX

Darüber hinaus verzeichnete der VVIX gestern den zweiten Tag in Folge einen kräftigen Anstieg, und obwohl zwei Tage hintereinander noch kein Trend sind, ist es interessant, wie der VIX-Index sinkt.

VVIX Index Tageschart
VVIX Index Tageschart

VIX/VVIX

Das Verhältnis von VIX zu VVIX ist gestern stark gesunken und unter sein unteres Bollinger-Band gefallen. In diesem Jahr fiel eine solche Konstellation jedes Mal mit einem Höchststand des S&P 500 zusammen. Das ist eine Beobachtung.

VIX/VVIX Tageschart
VIX/VVIX Tageschart

Darüber hinaus fiel der VIX-Kassakurs abzüglich des generischen 3-Monats-Futures-Kontrakts VIX gestern auf -5,1. Auch das war in der Vergangenheit  mit den Höchstständen der Märkte in diesem Jahr verbunden.

SKE

VIX Index Spread Tageschart
VIX Index Spread Tageschart

SKEW

Darüber hinaus stieg der SKEW-Index an, was vermuten lässt, dass Händler plötzlich nach einer Absicherung gegen das Tail-Risiko suchen.

CBOE SKEW Index Tageschart
CBOE SKEW Index Tageschart

Auch dies sind keine Signale für einen Markt, der sich auf einen deutlichen Anstieg vorbereitet. Es sind weitere Anzeichen dafür, dass sich der Markt auf eine höhere Volatilität einstellt. Kann man mit diesen Beobachtungen den genauen Zeitpunkt für einen Höchstwert prognostizieren? Nein. Aber sie können uns Aufschlüsse darüber vermitteln, was hinter den Kulissen passiert und worüber die Händler nachdenken und was sie tun. Schließlich denkt der Markt gerne über das Traden der zweiten Ableitung nach, und die zweite Ableitung des Verkaufs von Volatilität ist der Kauf von Volatilität. Zudem ist dies eine Feiertagswoche, und der praktische Handel in einen Feiertag hinein besteht darin, Volatilität zu verkaufen, da der Zeitwert abnimmt.

IBM

International Business Machines (NYSE:IBM) beendete den Tag gestern niedriger, eine der Aktien, die dazu beitrugen, die Outperformance des Dow voranzutreiben und die man weiterhin beobachten sollte. IBM stieg gestern auf den höchsten Stand seit Februar 2020. In gewisser Weise ist das ironisch. Während die meisten Aktien auf ihr Niveau vom Februar 2020 fallen, erholt sich IBM noch immer von der Covid-Talfahrt.

IBM Tageschart
IBM Tageschart

Caterpillar

Caterpillar (NYSE:CAT) könnte ebenfalls interessant  sein, da das RSI der Aktie abwärts tendiert und möglicherweise ein kurzfristiges Doppeltop gebildet hat. CAT stieß gestern bei den April-Höchstständen erneut auf einen Widerstand. Außerdem geht es nicht so sehr darum, herauszufinden, wohin die Entwicklung geht, sondern darum, welche Signale sie sendet.

Caterpillar Inc, Tageschart
Caterpillar Inc, Tageschart

QQQ zu DIA

Interessant ist, wenn man das Verhältnis des QQQ zum DIA kalkuliert. Ein Blick auf diesen Quotienten zeigt, dass die Gelder aus den wachstumsstärkeren Bereichen des Marktes abgezogen werden und in die traditionelleren Segmente zurückfließen. Diese Marktbereiche wurden in den letzten zwei Jahren vernachlässigt. Natürlich stellt sich die Frage, wo diese Entwicklung endet und ob es sich lediglich um eine Rückkehr zur längerfristigen Trendlinie handelt.

Andernfalls könnte es sich um einen Proxy-Trade auf Anleiherenditen handeln. Man weiß es nicht.

Aktien ziehen an – FOMC-Protokoll wird ignoriert
 

Verwandte Beiträge

Aktien ziehen an – FOMC-Protokoll wird ignoriert

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung