Eilmeldung
0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

Börse: 3 Sektoren, die in der Q3- Berichtssaison mit explosivem Wachstum aufwarten

Von Investing.com (Jesse Cohen/Investing.com)Aktienmärkte14.10.2021 09:09
de.investing.com/analysis/borse-3-sektoren-die-in-der-q3-berichtssaison-mit-explosivem-wachstum-aufwarten-200463689
Börse: 3 Sektoren, die in der Q3- Berichtssaison mit explosivem Wachstum aufwarten
Von Investing.com (Jesse Cohen/Investing.com)   |  14.10.2021 09:09
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 

An der Wall Street begann diese Woche die Berichtssaison für das dritte Quartal. Den Anfang machte gestern der Bankenriese JPMorgan Chase (NYSE:JPM). Es folgen die Bank of America (NYSE:BAC), Citigroup (NYSE:C), Wells Fargo (NYSE:WFC), Goldman Sachs (NYSE:GS) und Morgan Stanley (NYSE:MS), die alle in den kommenden Tagen ihre neuesten Finanzergebnisse veröffentlichen werden.

Analysten erwarten laut FactSet-Daten einen Anstieg der Unternehmensgewinne im S&P 500 um 27,6 % gegenüber dem Vorjahr, was vor allem auf die nachlassenden Auswirkungen der Covid 19-Pandemie auf mehrere Branchen zurückzuführen ist. Sofern sich dies bestätigt, hätte das dritte Quartal 2021 das dritthöchste Gewinnwachstum im Jahresvergleich seit dem dritten Quartal 2010. Damals stiegen die Gewinne um 34,0 %.

Auf Sektorebene wird für zehn der elf Sektoren ein Gewinnwachstum gegenüber dem Vorjahr prognostiziert, allen voran in den Bereichen Energie, Grundstoffe, Industrie und Informationstechnologie.

S&P 500 Gewinnwachstum
S&P 500 Gewinnwachstum

Auch die Umsatzerwartungen sind vielversprechend: Im Vergleich zum Vorjahr soll der Bruttoumsatz um 14,9 % steigen. Das wäre das zweithöchste Umsatzwachstum im Jahresvergleich für den Index, seit FactSet 2008 mit der Erfassung dieser Kennzahl begonnen hat. Der aktuelle Rekord stammt aus dem zweiten Quartal 2021, als der Umsatz um 25,3 % zunahm.

Alle 11 Sektoren werden voraussichtlich ein Umsatzwachstum gegenüber dem Vorjahr verzeichnen, allen voran der Energie- und Grundstoffsektor.

S&P 500 Umsatzwachstum
S&P 500 Umsatzwachstum

Im Folgenden schauen wir uns drei Sektoren genauer an, deren Finanzergebnisse sich im aktuellen Marktumfeld im Vergleich zum Vorjahr deutlich verbessert haben dürften.

1. Energy: Steigende Ölpreise sorgen für sprudelnde Gewinne

  • Q3-Prognose für das Umsatzwachstum: +53,1% im Jahresvergleich

Für den Energiesektor wird für das dritte Quartal ein Gewinn von 20,5 Milliarden Dollar prognostiziert, viel besser als der Verlust von 1,5 Milliarden Dollar im Vorjahreszeitraum, als die Covid-19-Gesundheitskrise auf ihrem Höhepunkt die Weltwirtschaft lahmlegte.

Da die Energiebranche von höheren Rohölpreisen profitiert - der Durchschnittspreis von WTI lag im dritten Quartal 2021 bei 70,52 Dollar pro Barrel und damit 72 % über dem Durchschnittspreis von 40,92 Dollar im dritten Quartal 2020 - dürfte sie laut FactSet-Zahlen im Jahresvergleich mit 53,1 % das höchste Umsatzwachstum aller elf Sektoren verzeichnen.

Bei den Einzelunternehmen dürften ExxonMobil (NYSE:XOM) und Chevron (NYSE:CVX) die größten Beiträge zum Gewinnanstieg im Sektor leisten. Zusammen machen die beiden Ölgiganten 10,9 Milliarden Dollar der prognostizierten Ertragsverbesserung um 22,0 Milliarden US-Dollar für den Sektor aus.

Die beiden anderen wichtigen Werte, die eine deutliche Verbesserung ihrer Finanzergebnisse erwarten lassen, sind Occidental Petroleum (NYSE:OXY), das voraussichtlich einen Gewinn pro Aktie von 0,58 Dollar erzielen wird, nach einem Verlust von 0,84 Dollar pro Aktie im Vorjahreszeitraum, und Diamondback Energy (NASDAQ:FANG), dessen Gewinn pro Aktie im Vergleich zum Vorjahr um stolze 330 % gestiegen sein dürfte.

XLE
XLE

Der Energy Select Sector SPDR® Fund (NYSE:XLE), der einen nach Marktkapitalisierung gewichteten Branchenindex von US-Energieunternehmen aus dem S&P 500 abbildet, ist seit Jahresbeginn um 48,8% gestiegen, während beim S&P 500 im gleichen Zeitraum nur 15,8% Gewinn zu Buche stehen.

Neben Exxon und Chevron zählen ConocoPhillips (NYSE:COP), EOG Resources (NYSE:EOG), Schlumberger (NYSE:SLB), Marathon Petroleum, Pioneer Natural Resources (NYSE:PXD), Phillips 66 (NYSE:PSX), Kinder Morgan (NYSE:KMI) und Williams Companies (NYSE:WMB) zu den größten Beteiligungen im XLE-ETF.

2. Grundstoffindustrie: Metalle und Bergbau als Motor für Gewinn- und Umsatzwachstum

  • Q3-Prognose für das Gewinnwachstum: +90,4% pro Aktie im Jahresvergleich
  • Q3-Prognose für das Umsatzwachstum: +28,9% im Jahresvergleich

Der Sektor Grundstoffe soll laut FactSet den viertgrößten Gewinnsprung aller 11 Sektoren gegenüber dem Vorjahr machen. Demnach dürfte der Gewinn je Aktie im zweiten Quartal gegenüber dem turbulenten Vorjahreszeitraum um rund 90 % gestiegen sein.

Gestiegene Metallpreise, z.B. für Kupfer, Nickel, Platin, Palladium und Gold helfen dem Sektor, sodass auch der Umsatz im Jahresvergleich mit einem Anstieg von fast 29% das zweithöchste Wachstum aller Sektoren hingelegt haben dürfte.

Es überrascht daher nicht, dass für alle vier Branchen des Sektors im dritten Quartal ein explosives Gewinn- und Umsatzwachstum erwartet wird. Für die Teilsektoren Metals & Mining erwarten Analysten einen Gewinn- und Umsatzsprung von 200 % bzw. 65 % im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

XLB
XLB

Der Materials Select Sector SPDR® Fund (NYSE:XLB), der einen nach Marktkapitalisierung gewichteten Teilindex von US-amerikanischen Grundstoffunternehmen im S&P 500 abbildet, ist 2021 um rund 12,3% gestiegen.

Die 10 größten Beteiligungen von XLB sind Linde (NYSE:LIN), Sherwin-Williams (NYSE:SHW), Air Products & Chemicals (NYSE:APD), Freeport-McMoRan (NYSE:FCX), Ecolab (NYSE:ECL), Newmont Mining (NYSE:NEM), DuPont de Nemours (NYSE:DD), Dow (NYSE:DOW), PPG Industries (NYSE:PPG) sowie International Flavors & Fragrances (NYSE:IFF).   

Innerhalb der Branche stechen zwei Unternehmen durch ihr Potenzial hervor, beeindruckende Ergebnisse zu liefern. Erstens Nucor (NYSE:NUE), das voraussichtlich einen Gewinn je Aktie von 6,81 Dollar ausweisen wird, also fast 1.000% mehr als das GpA von 0,63 Dollar im Vorjahreszeitraum. Das zweite Unternehmen ist Mosaic (NYSE:MOS), für das ein Gewinn je Aktie von 1,57 Dollar prognostiziert wird, was eine Verbesserung des Gewinns um 580% gegenüber den 0,23 Dollar im Vorjahreszeitraum darstellen würde.

3. Industrie: Fluggesellschaften und Maschinenbau kurbeln Wachstum an

  • Q3-Prognose für das Gewinnwachstum: +61,7% pro Aktie im Jahresvergleich
  • Q3-Prognose für das Umsatzwachstum: +17,0% im Jahresvergleich

Der Industriesektor, der letztes Jahr zu dieser Jahreszeit zu den am stärksten von Corona-Lockdowns betroffenen Sektoren zählte, wird laut FactSet mit einem beeindruckenden GpA-Anstieg von 61,7 % im dritten Quartal den zweitgrößten Gewinnzuwachs aller 11 Sektoren im Jahresvergleich verzeichnen.

Tatsächlich sollen alle 12 Branchen des Sektors eine deutliche Ertragsverbesserung im Jahresvergleich verzeichnen, angeführt von den Teilbranchen Airlines und Maschinenbau, deren Gewinne gegenüber dem Vorjahr um zusammengerechnet 86% bzw. 25% gestiegen sein sollen.

Der Sektor, der vielleicht am empfindlichsten auf die Wirtschaftslage reagiert, dürfte auch das fünftstärkste Umsatzwachstum im Vergleich zum Vorjahr verzeichnen, denn für das dritte Quartal wird ein Anstieg von 17,0 % erwartet.

Bei den Einzelunternehmen sollte man General Electric (NYSE:GE) und United Airlines (NASDAQ:UAL) im Auge behalten. GE dürfte im dritten Quartal 0,45 Dollar pro Aktie verdient haben, was einer Steigerung von 650 % gegenüber dem letztjährigen Gewinn von 0,06 Dollar entspräche, während für United ein Umsatz von 7,63 Milliarden Dollar erwartet wird, etwa das Dreifache der 2,49 Milliarden Dollar im Q3 2020.

XLI
XLI

Der Industrial Select Sector SPDR® Fund (NYSE:XLI), ein ETF, der den nach Marktkapitalisierung gewichtete Teilindex des Industriesektors aus dem S&P 500 abbildet, ist seit Jahresbeginn um 12,7% gestiegen.

Zu seinen zehn größten Beteiligungen gehören Honeywell International (NASDAQ:HON), United Parcel Service (NYSE:UPS), Union Pacific (NYSE:UNP), Boeing ( NYSE:BA), Raytheon Technologies (NYSE:RTX), Caterpillar (NYSE:CAT), General Electric (NYSE:GE), 3M Company (NYSE:MMM), Deere (NYSE:DE) und Lockheed Martin (NYSE:LMT).

Börse: 3 Sektoren, die in der Q3- Berichtssaison mit explosivem Wachstum aufwarten
 

Verwandte Beiträge

Börse: 3 Sektoren, die in der Q3- Berichtssaison mit explosivem Wachstum aufwarten

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Haftungsausschluss: Fusion Media would like to remind you that the data contained in this website is not necessarily real-time nor accurate. All CFDs (stocks, indexes, futures) and Forex prices are not provided by exchanges but rather by market makers, and so prices may not be accurate and may differ from the actual market price, meaning prices are indicative and not appropriate for trading purposes. Therefore Fusion Media doesn`t bear any responsibility for any trading losses you might incur as a result of using this data.

Fusion Media or anyone involved with Fusion Media will not accept any liability for loss or damage as a result of reliance on the information including data, quotes, charts and buy/sell signals contained within this website. Please be fully informed regarding the risks and costs associated with trading the financial markets, it is one of the riskiest investment forms possible.
Mit Google registrieren
oder
Registrierung