Eilmeldung
Investing Pro 0
🚨 Unsere Pro-Daten zeigen die größten Gewinner der Bilanzsaison Datenzugriff

Disney oder Starbucks: Welche Aktie ist besser für die Wiedereröffnung?

Von Investing.com (Haris Anwar/Investing.com)Aktienmärkte15.07.2020 08:44
de.investing.com/analysis/disney-or--starbucks-whats-the-better-reopening-trade-200441258
Disney oder Starbucks: Welche Aktie ist besser für die Wiedereröffnung?
Von Investing.com (Haris Anwar/Investing.com)   |  15.07.2020 08:44
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
 
DIS
-2,21%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
GS
+0,13%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
SBUX
-4,44%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 

Sowohl der Medienriese Disney (NYSE:DIS) als auch die internationale Kaffeekette Starbucks (NASDAQ:SBUX) sahen ihre Geschäfte durch den globalen Ausbruch des Coronavirus und weltweite Sperrmaßnahmen auf den Kopf gestellt.

Beide Unternehmen, die als Symbole für den amerikanischen Konsum gelten, haben in diesem Jahr massive Verluste erlitten, da die Kunden zu Hause blieben und die Pandemie die Schließung ihrer Niederlassungen erzwang. Als sich die Volkswirtschaften weltweit wieder öffnen, werden beide Unternehmen als Barometer für die Bereitschaft der Verbraucher beobachtet, ihr normales Leben wieder aufzunehmen und Geld auszugeben.

Für Anleger könnten die jeweiligen Aktien auch ein attraktives Risiko-Ertrags-Angebot bieten, insbesondere da erhebliche Unsicherheiten über den künftigen Verlauf der Pandemie bestehen. Hier ist ein tieferer Blick auf die beiden:

Disney: Wiedereröffnung nimmt Fahrt auf

Das Haus der Maus befindet sich mitten in einem brutalen Abschwung. Das Kerngeschäft, das von gemeinsamen Gruppenerfahrungen lebt, leidet, nachdem die weltweite Ausbreitung von Covid-19 die Schließung seiner Themenparks, Ferienresorts, Kinos und Kreuzfahrten weltweit erzwungen hat.

Angesichts dieser beispiellosen Herausforderung meldete das Disney für das erste Quartal einen Rückgang des Betriebsergebnisses um 1,4 Mrd. USD im letzten Quartal. 1 Mrd. USD der Einbußen kam allein durch die Schließung der Themenparks zustande und der Rest stammte aus anderen Geschäftsbereichen.

DIS Weekly TTM
DIS Weekly TTM


Trotz dieser verheerenden Auswirkungen auf das globale Geschäft haben die Anleger begonnen, eine positive Haltung gegenüber der Disney-Aktie einzunehmen und auf das neue Video-Streaming-Geschäft des Unternehmens und die schrittweise Wiedereröffnung seiner Unterhaltungswerte zu setzen.

Die Aktie des Unternehmens aus Burbank, Kalifornien, hat sich seit dem Einbruch bis Mitte März um über 40% gut erholt. Sie beendete den Handel am Montag zu 116,22 USD, was einem Rückgang von 17% für das Jahr entspricht.

Ein Lichtblick in dieser ansonsten düsteren Lage: der neu eingeführte Disney+-Video-Streamingdienst des Unternehmens. Dank der Anweisungen, zu Hause bleiben, expandiert der Dienst rasant. Seit dem Start im November konnte er mehr als 56 Millionen Abonnenten gewinnen. Obwohl Disney+ immer noch Bargeld verbrennt, befindet es sich in einer Phase starken Wachstums und könnte zu einer der umsatzstärksten Unternehmensteile nach der Pandemie aufsteigen.

Laut einer kürzlich veröffentlichten Mitteilung von Goldman Sachs unterschätzen Anleger die Stärke von Disney+, der bis 2025 voraussichtlich 150 Millionen Abonnenten erreichen wird. Die Bank von der Wall Street leitete die Beobachtung Disneys mit einem Kaufrating und einem Kursziel von 137 USD ein. Das liegt 14% über dem Schlusskurs vom Freitag.

"Wir gehen auch davon aus, dass sich die Segmente Parks und Studios von DIS nach Covid vollständig erholen werden und dass Synergien mit DTC (Direct-to-Consumer) unterschätzt werden", sagte Brett Feldman, Analyst bei Goldman Sachs (NYSE:GS), den Kunden.

Letzte Woche hat Disney, der weltweit größte Betreiber von Themenparks, seine Parks Magic Kingdom und Animal Kingdom in Florida nach einer viermonatigen Schließung wieder für die breite Öffentlichkeit geöffnet.

"Als wir unser Reservierungssystem öffneten, waren wir ziemlich zufrieden mit der Nachfrage, die wir sahen, und diese Nachfrage zeigt sich nicht nur kurzfristig, sondern auch bis weit in das Jahr 2021 hinein", sagte Josh D'Amaro, Vorsitzender von Disney Parks in einem Interview mit Bloomberg TV.

"Unsere Gäste vertrauen uns, sie vertrauen darauf, dass wir eine Umgebung schaffen, in der sie die Magie noch erleben können".

Starbucks: Restrukturierung in vollem Gange

Eine weitere große Konsumaktie, deren Zukunft ungewiss geworden ist, ist die beliebte Kaffeehauskette Starbucks, da die Pandemie die Art und Weise, wie Amerikaner Kaffee kaufen und ihre Restaurantbesuche drastisch verändert hat.

SBUX Wochenchart TTM
SBUX Wochenchart TTM


Die Anteile des internationalen Kaffeespezialitätenanbieters sind in 2020 um 15% gesunken, weniger als vieler anderer Restaurants. Die Aktie beendete den Montag zu 72,65 USD und bietet damit eine jährliche Dividendenrendite von 2,21%.

Nach den neuesten Prognosen des Unternehmens wird der Umsatz im 2. Quartal um bis zu 3,2 Mrd. USD sinken, während das Betriebsergebnis im Berichtszeitraum um bis zu 2,2 Mrd. USD nachgeben wird. Die Aussichten für Systemgastronomen, wie auch Starbucks, sind in der Welt nach der Pandemie, in der einige Verbraucher ihr Verhalten wahrscheinlich dauerhaft ändern und den Besuch von Restaurants vermeiden werden, ungewiss.

Das Unternehmen aus Seattle ist ein innovatives Unternehmen, das sein Geschäftsmodell schnell anpasst, um der mit der Pandemie verbundenen Verlangsamung entgegenzuwirken.

Starbucks plant, die Einführung seines „to go“-Ladenkonzepts zu beschleunigen, mit kleineren Standorten die keine Stühle haben, teilte das Unternehmen den Investoren im vergangenen Monat mit.

"Während wir ursprünglich geplant hatten, diese Strategie über einen Zeitraum von drei bis fünf Jahren umzusetzen, machen sich rasch ändernde Kundenvorlieben dieses Konzept schneller notwendig".

Die Pandemie hat Starbucks gezwungen, sein zentrales Konzept als „dritter Ort“ außerhalb von Arbeit und Zuhause zu überdenken, an dem sich die Kunden entspannen können.

Starbucks erwartet, in diesem Geschäftsjahr netto 300 neue Filialen in Amerika zu eröffnen, die Hälfte seiner früheren Schätzung. Dazu gehört die Schließung von 400 vom Unternehmen selbst betriebenen Filialen in den nächsten 18 Monaten sowie die Eröffnung einer „größeren Anzahl neuer, neu positionierter Filialen an verschiedenen Standorten und mit innovativen Filialformaten“.

Fazit

Wir schätzen sowohl Disney als auch Starbucks für Value-Investoren, die ihre derzeitige Schwäche ausnutzen und sie langfristig in ihren Portfolios halten möchten. Beide Unternehmen verfügen über großartige Vermögenswerte und Marken, die den aktuellen Abschwung aushalten und gestärkt daraus hervorgehen sollten, sobald die Pandemie eingedämmt ist.

Gleichzeitig ist es offensichtlich, dass ihre Einnahmen sich erst wieder normalisieren werden, wenn ein Heilmittel gegen das Coronavirus verfügbar ist. Für Langzeitinvestoren mit einem Anlagehorizont von zwei Jahren oder mehr bleiben Disney und Starbucks eine gute Wahl.

Disney oder Starbucks: Welche Aktie ist besser für die Wiedereröffnung?
 

Verwandte Beiträge

Aktien-Global.de
PNE: Weiteres Aufwärtspotenzial Von Aktien-Global.de - 03.02.2023

Nach Darstellung des Analysten Dr. Karsten von Blumenthal von First Berlin Equity Research sind die Gespräche mit potenziellen Investoren bezüglich einer Übernahme des...

Miningscout
Calima Energy startet Testprogramm auf Montney Von Miningscout - 03.02.2023

Der Countdown läuft: Wie bereits Mitte Januar angekündigt, nimmt das kanadische Energierohstoffunternehmen Calima Energy Limited (ASX: CE1, ISIN: AU000000CE10, WKN: A2DWL4) die...

Disney oder Starbucks: Welche Aktie ist besser für die Wiedereröffnung?

Kommentieren

Community-Richtlinien

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
Kommentare (1)
Dennis Ho
Dennis Ho 15.07.2020 12:49
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Disney habe ich ebenfalls so eingeschätzt und bin eingestiegen. Die Maus ist mittlerweile eine Religion die an Kinder weitergegeben wird. Das bringt mMn nachhaltige Effekte.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung