Eilmeldung
Investing Pro 0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40% Jetzt upgraden

Energiekrise: Läßt uns Putin beim Gas noch einmal davonkommen? Marktgeflüster

Von finanzmarktwelt (Markus Fugmann)Marktüberblick19.07.2022 20:00
de.investing.com/analysis/energiekrise-last-uns-putin-beim-gas-noch-einmal-davonkommen-marktgefluster-200475046
Energiekrise: Läßt uns Putin beim Gas noch einmal davonkommen? Marktgeflüster
Von finanzmarktwelt (Markus Fugmann)   |  19.07.2022 20:00
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
 
IXIC
+2,05%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
TFMBMc1
-2,50%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
BTC/USD
+2,77%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
UN01
-1,48%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
CSI300
-0,04%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
GOOG
+2,70%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 

Neue Hoffnung: Laut Insidern will Putin doch weiter Gas durch Nord Stream 1 liefern - das wäre ein extrem wichtiger Schritt zur Eindämmung der eskalierende Energiekrise in Deutschland! Noch ist das nicht sicher - aber der Dax und deutsche Energie-Aktien (Uniper (ETR:UN01), BASF (ETR:BASFN) etc.) heute mit einer satten Erleichterungs-Rally. Dass Deutschland in einer solchen Energiekrise ist, kommt nicht von Ungefähr: wir haben den Bereich Militär an die Amerikaner ausgesourct, die Energie-Gewinnung an Russland, unsere Finanzen an die EU, und unseren Absatzmarkt an China. Insofern würde Deutschland noch einmal dringend benötigte Zeit zur Kurs-Änderung gewinnen, wenn Putin das Gas nicht abdrehen würde. Zeit für Deutschland, sich wie ein Erwachsener zu verhalten! Die Nachricht zu Nord Stream 1 hat auch die Walll Street deutlich beflügelt..

Enthaltene Werte: Dow Jones, S&P 500, NASDAQ Composite, VIX, DAX, VDAX, WTI Öl, EUR/USD, Dollar, Shanghai Composite, CSI 300, Tesla (NASDAQ:TSLA), Amazon (NASDAQ:AMZN), Facebook Inc (NASDAQ:FB), Alphabet (NASDAQ:GOOGL) Bitcoin

Energiekrise: Läßt uns Putin beim Gas noch einmal davonkommen? Marktgeflüster
 

Verwandte Beiträge

Energiekrise: Läßt uns Putin beim Gas noch einmal davonkommen? Marktgeflüster

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
Kommentare (3)
Michael Lorenz
Michael Lorenz 20.07.2022 8:15
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Deutschland hat so ziemlich alles falsch gemacht, was möglich war. Ausstieg aus der Kernenergie, Sanktionen gegen Russland, die eigentlich vor dem Angriffskrieg gegen die Ukraine hätten verhängt werden müssen, fehlende Inbetriebnahme der nagelneuen Nord Stream 2, US Hörigkeit, Rücksicht auf egoistische russophobe Interessen von Polen und dem Baltikum.
Martin Pawlak
Martin Pawlak 20.07.2022 6:26
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Ich weiss nicht mehr ob man lachen oder weinen sollte bei der "westlichen" Lügenpresse?
Manuel We
Manuel We 19.07.2022 23:53
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Bisher mochte ich deine Beiträge immer, aber die heutige Überschrift zeigt einfach, dass dir der Durchblick fehlt und die Gehirnwäsche bei dir funktioniert hat.Wie kann man nur auf die Idee kommen, dass ein Handelspartner, der immer wieder seine vertragstreue beteuert, plötzlich nicht mehr liefern will? Das zeugt eindeutig davon, dass man sich zuviel aus den deutschen FakeNews macht.
Trading Finance
Trading Finance 19.07.2022 23:53
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Putin hat auch beteuert, die Ukraine nicht angreifen zu wollen. Soviel zu Vertrauen und Verlässlichkeit dieses Geschäftspartners. NIEMAND mit VERSTAND (also nicht Deutschland) ist so dumm, und macht sich 100%ig abhängig von anderen. Weil das die eigene Handlungsfähigkeit einschränken würde.  Und, so dumm ist KEIN anderes Land. Außer Deutschland.
Michael Lorenz
Michael Lorenz 19.07.2022 23:53
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Und die Ukraine hat versichert keine russisch sprachigen Bürger im Donbass mit mit Raketenbeschuss und Granatwerfern jahrelang zu brüskieren und ihre Häuser zu zerstören. Sie hat die Minsker Vereinbarung von A bis Z mit westlicher Duldung gebrochen. Alles hat seine Ursachen
Trading Finance
Trading Finance 19.07.2022 23:53
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Michael Lorenz  Ich habe auch nicht behauptet, dass Selenskyi verlässlicher ist als Putin. Das rechtfertigt trotzdem keinen Angriffskrieg. Von niemandem.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung