Eilmeldung
Investing Pro 0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

EU Opening Bell: Einkaufsmanagerindizes, britische Inflation und FOMC-Protokoll

Von Investing.com (Robert Zach/Investing.com)Marktüberblick23.05.2018 09:29
de.investing.com/analysis/eu-opening-bell-einkaufsmanagerindizes-britische-inflation-und-fomcprotokoll-200223615
EU Opening Bell: Einkaufsmanagerindizes, britische Inflation und FOMC-Protokoll
Von Investing.com (Robert Zach/Investing.com)   |  23.05.2018 09:29
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 

von Robert Zach

Was heute wichtig wird

  • Das geplante Gipfeltreffen am 12. Juni zwischen US-Präsident Donald Trump und dem nordkoreanischen Machtinhaber Kim Jong Un steht auf wackligen Beinen. Trump sehe eine große Wahrscheinlichkeit dafür, dass das Treffen ausfallen oder verschoben werden könnte, da bestimmte Bedingungen nicht erfüllt seien.
  • US-Präsident Donald Trump hat sich über die jüngsten Handelsgespräche mit China unzufrieden gezeigt. So fordert Trump, dass der Technologiekonzern ZTE Strafen in Höhe von 1,3 Milliarden Dollar bezahle und zugleich sein Management neu besetze.
  • Heute im Fokus stehen die Einkaufsmanagerindizes aus dem Dienstleistungssektor in Frankreich, Deutschland und der Eurozone.
  • Für Kursbewegung sollte auch die Veröffentlichung der britischen Verbraucherpreise sorgen.
  • Am Abend steht das Protokoll der letzten FOMC-Sitzung im Vordergrund.

Die wichtigsten Wirtschaftsereignisse am Mittwoch im Überblick

Die wichtigsten Unternehmenstermine am Mittwoch

FX-Universum

  • Der EUR/USD sank im europäischen Geschäft um 0,30 Prozent auf 1,1746 Dollar.
  • Der schwankungsintensivere USD/JPY fiel am Morgen knapp 0,50 Prozent auf 110,31 Dollar.
  • Der GBP/USD sank und notierte zuletzt 0,40 Prozent im Minus auf 1,3380 Dollar.

Aktienindizes

  • Der DAX notiert gegen 9:35 Uhr bei rund 13.080 Zählern und damit 88 Punkte im Minus.
  • Der amerikanische Leitindex Dow Jones Industrial Average schloss am Dienstag mit einem Minus von 0,72 Prozent auf 24.834 Punkte.
  • Die Technologiebörse NASDAQ Composite fiel um 0,21 Prozent auf 7.378 Punkte, der marktbreitere S&P-500-Index sank um 0,31 Prozent auf 2.724 Zähler.

Einzelaktien

  • Zu den großen Gewinnern gehört die Aktie von Pfeiffer (DE:PV), die 1,44 Prozent zulegt.
  • Ebenfalls gefragt sind die Titel von Osram (F:OSRn), die sich um 0,63 Prozent verteuerten.
  • Aber auch die Papiere der Wirecard (DE:WDIG) sind gefragt. Sie steigen um 0,40 Prozent auf 126,65 Euro
  • Zu den größten Verlieren zählen dagegen die Papiere von Wacker Chemie (DE:WCHG). Die Wertpapiere sinken um 1,81 Prozent auf 152,68 Euro.
  • Zu den Verlieren zählen auch Aktien von Lufthansa (DE:LHAG) . Sie büßen gut 1,80 Prozent ein.
  • Auch die Aktie von ThyssenKrupp (DE:TKAG) liegt deutlich in der Verlustzone und verlor knapp 1,31 Prozent an Wert.

Anleihen

Rohstoffe

  • Ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) sank am Mittwochmorgen um 0,36 Prozent auf 71,94 Dollar.
  • Ein Fass der Nordseesorte Brent verbilligte sich um knapp 0,70 Prozent auf bis zu 79,03 Dollar.
  • Der Goldpreis legte am Mittwochmorgen um 0,05 Prozent auf 1.292 Dollar je Unze zu.
  • Der Silberpreis kostete zuletzt 16,53 Dollar je Unze und damit 0,08 Prozent weniger als am Vortag.

Rückblick auf Dienstag

  • Die Nettokreditaufnahme des öffentlichen Sektors in Großbritannien sank im April auf 7,8 Milliarden Pfund - das ist der tiefste Stand seit 2008.
  • Der britische Notenbankchef Mark Carney sagte am Dienstag vor dem britischen Finanzausschuss, dass sich die Wirtschaft nicht wie im Inflationsbericht im Februar vorhergesagt entwickelt habe. Der Zinspfad sei zudem abhängig von der wirtschaftlichen Performance, so dass Zinserhöhungen nur in einem moderaten Tempo zu erwarten sind.
  • In Kanada stiegen die Umsätze der Großhändler im März um 1,1 Prozent auf 62,8 Milliarden kanadische Dollar.
  • Der Richmond Fed Manufacturing Index stieg überraschend von -2 auf 16 Punkte im Mai.
EU Opening Bell: Einkaufsmanagerindizes, britische Inflation und FOMC-Protokoll
 

Verwandte Beiträge

EU Opening Bell: Einkaufsmanagerindizes, britische Inflation und FOMC-Protokoll

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung