Eilmeldung
Sichern Sie sich 40% Rabatt 0
🔎 Jetzt alle NVDA ProTips zur Risiko- oder Renditeeinschätzung ansehen 40 % RABATT sichern

FedEx oder UPS - Welche Aktie ist besser?

Von Investing.com (Haris Anwar)Aktienmärkte07.12.2022 06:26
de.investing.com/analysis/fedex-oder-ups--welche-aktie-ist-besser-200478430
FedEx oder UPS - Welche Aktie ist besser?
Von Investing.com (Haris Anwar)   |  07.12.2022 06:26
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
 
FDX
+0,82%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
UPS
+0,16%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 

Es ist wohl gerade nicht der richtige Zeitpunkt, um auf Unternehmen zu setzen, die extrem zyklisch sind. Denn es wird immer wahrscheinlicher, dass die Weltwirtschaft im nächsten Jahr in eine Rezession abrutscht, wenn die aggressiven Zinserhöhungen der Wirtschaftstätigkeit schaden und die Nachfrage bremsen.

Doch trotz der gesamtwirtschaftlichen Risiken haben sich die Aktien der globalen Transportunternehmen FedEx (NYSE:FDX) und United Parcel Service (NYSE:UPS) im vergangenen Monat kräftig erholt, was darauf hindeutet, dass sie die Talsohle im aktuellen Marktabschwung erreicht haben.

Die globalen Fracht- und Logistikriesen sind in vielen Branchen tätig, von Konsumgütern bis hin zu Pharmazeutika, und eine Erholung ihrer Aktien nach einem steilen Rückgang ist ein Silberstreif am Horizont. Wenn Sie also einen dieser Akteure in Ihr Portfolio aufnehmen wollen, müssen Sie sich zwischen diesen beiden Unternehmen und ihren Wachstumsperspektiven entscheiden. Im Folgenden geben wir Ihnen einen tieferen Einblick:

FedEx unterzieht sich einer tiefgreifenden Umstrukturierung

Das in Memphis ansässige Unternehmen FedEx wirbt in diesen Tagen um das Vertrauen der Investoren, nachdem sein Geschäft im Zuge des pandemiebedingten Nachfragebooms nach Lieferdiensten an Schwung verloren hat.

Die größte Herausforderung für das Unternehmen besteht darin, in diesem hochinflationären Umfeld die Kosten einzudämmen und gleichzeitig die Margen zu verbessern. FedEx teilte den Anlegern im September mit, dass das Unternehmen in den nächsten 12 Monaten bis zu 2,7 Mrd. USD an Kosten einsparen will, um den Rückgang des Paketvolumens auszugleichen, insbesondere im der Express-Segment.

In diesem unangenehmen Makroumfeld kämpft FedEx außerdem gegen betriebliche Ineffizienzen, die die Kosten in die Höhe getrieben und den Aktienkurs gedrückt haben. Im Gegensatz zum One Network von UPS wird das Bodengeschäft von FedEx von unabhängigen Vertragspartnern betrieben, während das Expressgeschäft mit eigenen Flugzeugen und Fahrzeugen operiert und Mitarbeiter und Piloten direkt auf der Gehaltsliste hat.

FedEx vs. SPY
FedEx vs. SPY

Quelle: InvestingPro

Diese strukturellen Probleme haben die Anleger skeptisch gegenüber FedEx und der Attraktivität des Geschäftsmodells für Investoren gemacht. Schon vor der aktuellen Konjunkturschwäche hat FedEx die Anleger in der Vergangenheit immer wieder enttäuscht. Im Geschäftsjahr 2019, dem letzten vollen Jahr vor dem Ausbruch der Pandemie, hat das Unternehmen seine Prognosen bekanntgegeben, erhöht und dann zweimal gesenkt.

Im Vorjahr hatte FedEx ein Ziel für den bereinigten Gewinn bekanntgegeben, es gesenkt und dann zweimal erhöht. In neun der zehn Jahre, in denen FedEx ein Jahresziel für den Gewinn pro Aktie für das gesamte Jahr festgelegt hat, hat das Unternehmen dieses Ziel mindestens einmal gesenkt.

Der neue CEO des Unternehmens, Raj Subramaniam, versucht, diese Probleme im Rahmen einer Vereinbarung mit einem aktivistischen Investor D.E. Shaw zu lösen. Um die Anleger bei Laune zu halten, erhöhte er die vierteljährliche Dividende von FedEx um mehr als 50 %, strukturierte den Vorstand um und versprach tiefgreifende Kostensenkungen.

Trotz dieser ermutigenden Signale ist FedEx kein Wachstumswert mehr. Aus dem neuen Umstrukturierungsplan von FDX geht eindeutig hervor, dass ein größerer Teil der angestrebten Gewinne aus Kosteneinsparungen und weniger aus Wachstum stammen wird.

Aus diesen Gründen sehe ich FDX in Zukunft unter stärkerem Druck, wenn die Konjunktur kippt, vor allem, wenn das Unternehmen einen großen Turnaround durchläuft. Die derzeitige Entwicklung von FDX wird Zeit brauchen - und zwar Jahre, nicht Quartale.

UPS: Ein zuverlässiger Performer

UPS ist im Vergleich dazu in einer weitaus besseren Position. Das Unternehmen hat immer wieder gezeigt, dass es aufgrund seines Geschäftsmodells besser auf einen Wechsel im Konjunkturzyklus vorbereitet ist.

In den letzten Jahren hat UPS die Qualität seiner operativen Erträge erheblich verbessert. Im letzten Quartal war die Margenausweitung im US-amerikanischen Inlands-Paketgeschäft beeindruckend, obwohl UPS mit einem ähnlichen Kostendruck konfrontiert war, der die Margen von FedEx drückte.

UPS konnte seinen Umsatz pro Stück seit 2019 um 23 % steigern und dieses Wachstum in höhere Erträge umwandeln - dank einer überlegenen Bodenabfertigung und eines besseren Kostenmanagements. UPS plant außerdem weitere interne Veränderungen, wie z. B. eine stärkere Automatisierung der Sortieranlagen, um die Gewinnspanne weiter zu erhöhen. Aufgrund dieser Outperformance erfreut sich UPS einer hervorragende Bewertung in den Modellen von InvestingPro, die die Finanzkraft von Unternehmen analysieren.

UPS Finanzkraft
UPS Finanzkraft

Quelle: InvestingPro

Die Analysten der Deutsche Bank weisen genau auf diese Stärke hin und empfehlen in einer aktuellen Notiz den Kauf von UPS-Aktien. Dabei verweisen sie darauf, dass die makroökonomischen Risiken bereits im aktuellen Kurs der Aktie berücksichtigt seien. Weiter heißt es in der Mitteilung:

"Auf kurze Sicht konzentrieren sich die Marktteilnehmer unseres Erachtens zu sehr auf das Mengenwachstum und nicht auf Initiativen zur Verbesserung des Produktmixes und der Produktivität, die unserer Meinung nach trotz eines leicht rückläufigen Inlandsvolumens zu einem positiven Umsatzwachstum und soliden Deckungsbeiträgen führen können."

Die Deutsche Bank stufte UPS von "Hold" auf "Buy" hoch und hob das Kursziel von 197 USD auf 220 USD pro Aktie an. Das neue Ziel impliziert ein Aufwärtspotenzial von 20 % gegenüber der Notierung vom Montag bei 184,26 USD.

Offenlegung: Haris Anwar besitzt keine der in diesem Artikel erwähnten Aktien. Die in diesem Artikel dargelegten Ansichten geben ausschließlich die Meinung des Verfassers wider und sind nicht als Anlageberatung zu verstehen.

FedEx oder UPS - Welche Aktie ist besser?
 

Verwandte Beiträge

FedEx oder UPS - Welche Aktie ist besser?

Kommentieren

Community-Richtlinien

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung