📖 Dein Q2-Guide: ProPicks KI zeigt dir die Aktien, die nach den Earnings abheben!Sofort informieren

GLP-1 wird auch Aktienkurse reduzieren, nicht nur Gewicht

Veröffentlicht am 30.01.2024, 10:07
LLY
-
NVO
-

GLP-1 wird auch Aktienkurse reduzieren, nicht nur Gewicht

"Don't overintellectualize", lautet eine meiner Richtlinien: Mach's nicht komplizierter als es ist.

Früher als jede andere deutsche Finanzpublikation habe ich im Heibel-Ticker über das neue Medikament von Novo Nordisk (NYSE:NVO) und Eli Lilly (NYSE:LLY) berichtet, mit dem man in kurzer Zeit eine Menge Gewicht verliert. Der Oberbegriff für diese neue Medikamentengruppe ist GLP-1. Wir hatten Eli Lilly auch schon im Portfolio, ich warf die Aktie aber nach den ersten Kursgewinnen "vorübergehend" raus und fand den Einstieg nicht mehr.

Ein meinen Augen haben wir hier einen Trend, der disruptiv ist. Wieder so ein Wort aus dem Englischen. Disruptiv heißt, etablierte Märkte werden zerstört, auf den Kopf gestellt.

Unzählige Volkskrankheiten basieren auf Übergewicht. Unzählige Behandlungen werden in der Zukunft seltener nachgefragt, wenn man mit einer Gewichtsreduzierung vorbeugen kann.

Auch die Lebensmittelindustrie wird sich umschauen: Alkohol und Süßigkeiten schmecken nicht, wenn man die Spritze von Eli Lilly oder Novo Nordisk nimmt. Auch hier werden Märkte weg brechen.

Ich möchte in den kommenden Monaten detailliert auf diese Entwicklung eingehen, Marktverschiebungen aufzeigen und Profiteure lokalisieren. Dazu werden wir bei nächster Gelegenheit, also beim nächsten Rücksetzer, Eli Lilly oder Novo Nordisk ins Portfolio holen.

Ich denke, nachdem wir im Heibel-Ticker bereits ausführlich über Bitcoin und auch über KI gesprochen haben, ist es an der Zeit, sich näher mit den GLP-1 Medikamenten auseinanderzusetzen. Das wird also der Schwerpunkt in den kommenden Wochen sein.

Aktuelle Kommentare

Bitte warten, der nächste Artikel wird geladen ...
Installieren Sie unsere App
Risikohinweis: Beim Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen bestehen erhebliche Risiken, die zum vollständigen oder teilweisen Verlust Ihres investierten Kapitals führen können. Die Kurse von Kryptowährungen unterliegen extremen Schwankungen und können durch externe Einflüsse wie finanzielle, regulatorische oder politische Ereignisse beeinflusst werden. Durch den Einsatz von Margin-Trading wird das finanzielle Risiko erhöht.
Vor Beginn des Handels mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen ist es wichtig, die damit verbundenen Risiken vollständig zu verstehen. Es wird empfohlen, sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten zu lassen.
Fusion Media weist darauf hin, dass die auf dieser Website bereitgestellten Kurse und Daten möglicherweise nicht in Echtzeit oder vollständig genau sind. Diese Informationen werden nicht unbedingt von Börsen, sondern von Market Makern zur Verfügung gestellt, was bedeutet, dass sie indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sein können. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für Handelsverluste, die durch die Verwendung dieser Daten entstehen können.
Die Nutzung, Speicherung, Vervielfältigung, Anzeige, Änderung, Übertragung oder Verbreitung der auf dieser Website enthaltenen Daten ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenproviders ist untersagt. Alle Rechte am geistigen Eigentum liegen bei den Anbietern und/oder der Börse, die die Daten auf dieser Website bereitstellen.
Fusion Media kann von Werbetreibenden auf der Website aufgrund Ihrer Interaktion mit Anzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.
Im Falle von Auslegungsunterschieden zwischen der englischen und der deutschen Version dieser Vereinbarung ist die englische Version maßgeblich.
© 2007-2024 - Fusion Media Limited. Alle Rechte vorbehalten.