Eilmeldung
Investing Pro 0
Cyber Monday Extended SALE: Bis zu 60 % RABATT für InvestingPro+ JETZT SICHERN

Kryptowährungen auf dem Vormarsch – Bitcoin wieder über 43.000 Dollar

Von Uwe WunderleKryptowährungen22.03.2022 15:46
de.investing.com/analysis/kryptowahrungen-auf-dem-vormarsch--bitcoin-wieder-uber-43000-dollar-200471940
Kryptowährungen auf dem Vormarsch – Bitcoin wieder über 43.000 Dollar
Von Uwe Wunderle   |  22.03.2022 15:46
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
 
LTC/USD
-1,86%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
BTC/USD
-1,30%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
ETH/USD
-1,17%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
ETH/USD
-1,07%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
ADA/USD
-1,26%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
DOGE/USD
-5,74%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 

Am Dienstag erreichte der Bitcoin-Kurs den höchsten Stand seit Anfang März. Die älteste Digitalwährung profitierte von der freundlichen Stimmung an den Aktienmärkten. Die älteste Kryptowährung Bitcoin sprang am frühen Dienstagmorgen mit rund 43.000 Dollar auf den höchsten Stand seit Anfang März. Seitdem hat sie zwar wieder etwas nachgegeben, auf 24-Stunden-Sicht ist aber immer noch ein Kursplus von rund 4,5 Prozent zu verzeichnen. Die Kryptowährung erreichte bereits am vergangenen Wochenende die 42.000-Dollar-Marke, nachdem sie am vergangenen Freitag über 40.000 Dollar gestiegen war. Noch am gestrigen Montag gab der Coin einen Teil dieser Gewinne wieder ab. Auf Wochenbasis kommt die digitale Reservewährung mit dem heutigen Aufschwung auf ein Plus von mehr als zehn Prozent.

Sein kleinerer Konkurrent Ether verteuerte sich sogar noch stärker und stieg um fast 5 Prozent, um die psychologisch wichtige Marke von 3.000 Dollar zu durchbrechen. Im Fall von Ether wird der Preis zusätzlich durch die Aussicht auf ein bevorstehendes Software-Update gestützt. Der Token, der die Grundlage des Ethereum-Blockchain-Netzwerks bildet, war seit Freitag kontinuierlich von unter 2.800 Dollar geklettert. Allerdings sind sowohl Bitcoin als auch Ethereum noch weit von ihren Anfang November erreichten Höchstständen von 68.990 Dollar bzw. 4.865 Dollar entfernt.

Kleinere Kryptowährungen oder "Altcoins" wie Cardano, Uniswap und Litecoin zeigten während der heutigen Sitzung ein ähnliches Kursmuster und stiegen jeweils um etwa 5 %. Die "Meme"-Kryptowährungen Dogecoin und Shiba Inu - so genannt, weil sie eher auf Internet-Witzen als auf bedeutenden Blockchain-Projekten basieren - lagen ebenfalls leicht im Plus, wobei beide Token um etwa 2,5 % zulegten.

Fast alle Kryptowährungen stiegen am Dienstag im Gleichschritt mit vielen Aktien, als ob die Anleger die Äußerungen des Vorsitzenden der Federal Reserve Jerome Powell abschüttelten. Der hatte erst gestern signalisiert, dass die Zentralbank im Kampf gegen die Inflation eine aggressivere Zinspolitik verfolgen könnte. Dies ist ein Hinweis darauf, dass insbesondere der Kryptomarkt das Ende des billigen Geldes inzwischen ausreichend eingepreist hat. Theoretisch sollten Bitcoin und andere Kryptowährungen unabhängig von den etablierten Finanzmärkten gehandelt werden, aber in letzter Zeit hat sich gezeigt, dass sie mit anderen risikosensiblen Vermögenswerten korrelieren. 

Bitcoin Chart vom 22.03.2022
Bitcoin Chart vom 22.03.2022

Charttechnisch versucht sich der Bitcoin im heutigen Handel mit einem Plus von derzeit 4,5 Prozent erneut an einem Ausbruch aus der Seitwärtsbewegung zwischen 38- und 42.000 Dollar, in welchem er sich nun bereits seit Anfang März bewegt. Als charttechnische Hürde präsentiert sich erneut die orangene 200-Tage-Durchschnittslinie, die derzeit bei 45.600 Dollar verläuft und an dem die Kryptowährung bereits Anfang Februar und Anfang des Monats gescheitert ist. Zusammen mit der Widerstandslinie bildet dieser Indikator eines der stärksten Signale für bullisches Momentum, sollte der Kurs diese Marken nicht nachhaltig zurückerobern können. Viele Marktbeobachter betrachten Bitcoin-Kurse unterhalb dieser Indikatoren als Bärenmarkt-Territorium. Erst eine nachhaltige Rückeroberung dieser Marken würde neues Futter für einen Bullenmarkt bereithalten. Unterstützend zeigen sich die konvergierenden Trendlinien des 21- & 50-Tagedurchschnitts bei 40.500 Dollar, welche in den letzten Tagen mehrfach erfolgreich getestet wurden.

RISIKOHINWEIS: GBE brokers Ltd. gibt keine Handels-/Investitionsempfehlungen ab und übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit und Vollständigkeit der dargestellten Informationen. Die Performance in der Vergangenheit ist keine Garantie oder Vorhersage für die zukünftige Performance. CFDs sind komplexe Instrumente und bergen aufgrund der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 71,13 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten abwägen, ob Sie die Funktionsweise von CFDs verstehen und ob Sie es sich leisten können, das Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Kryptowährungen auf dem Vormarsch – Bitcoin wieder über 43.000 Dollar
 

Verwandte Beiträge

Karsten Kagels
BTC/USD: Impuls über den GD20 Von Karsten Kagels - 01.12.2022

Kurze StandortbestimmungDer Bitcoin-Kurs hat im November 2021 bei 69.000 USD ein neues Rekordhoch erreicht. Von dort ist er in eine starke Korrektur gelaufen, die nacheinander...

GoldGeldWelt
FTX Pleite wird zum Krypto Lehman Von GoldGeldWelt - 21.11.2022

Dieser Artikel erschien zuerst auf GoldGeldWelt Die Pleite der Kryptobörse FTX zieht weitere Kreise. Immer mehr Firmen schlittern in die Zahlungsunfähigkeit – der...

Kryptowährungen auf dem Vormarsch – Bitcoin wieder über 43.000 Dollar

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
Kommentare (1)
Drabo Yauba
Drabo Yauba 14.04.2022 0:47
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
DraboYouba
Drabo Yauba
Drabo Yauba 14.04.2022 0:47
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
DraboYouba
Drabo Yauba
Drabo Yauba 14.04.2022 0:47
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
0506407998
Drabo Yauba
Drabo Yauba 14.04.2022 0:47
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Bienvenue dans le presse-papiers Gboard. Le texte que vous copiez est enregistré ici.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung