Eilmeldung
Investing Pro 0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

Ölpreis: Entweder Erholungsrally oder neuer Bärenattacke!

Von Tickmill (Mike Seidl)Rohstoffe11.03.2020 10:39
de.investing.com/analysis/lpreis-entweder-erholungsrally-oder-neuer-barenattacke-200437957
Ölpreis: Entweder Erholungsrally oder neuer Bärenattacke!
Von Tickmill (Mike Seidl)   |  11.03.2020 10:39
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 

Brent bietet Chancen für eine Erholung oder neue Tiefs. USD/SGD offeriert ebenfalls Setups für beide Richtungen und GBP/CAD korrigiert nach neuen Hochs.

Brent
Brent

Brent – Gibt es einen Korrekturversuch Richtung Gapclose oder neue Tiefs?

Brent hat am nach einen Kursverlust von gut 16 USD zum Wochenstart am Dienstag mit einer leichten Konsolidierung begonnen. Hier stehen sich nun die Chancen für eine Erholung und das Risiko für weitere Kursrückgänge gegenüber. Kommt es zu einer nachhaltigen Erholung, werden bei Kursen über dem Vortageshoch bei 38,41 USD zunächst Gap-Close Szenarien und damit Preisanstiege bis auf 45,47 USD opportun. Darüber liegen die nächsten Widerstände um 50,20 USD sowie 54,40 USD. Bei Kursrückgängen unter das Vortagestief von 35,19 USD, rückt ein Test des Jahrestiefs bei 31,44 USD auf dem Plan.

USDSGD – Die Chancen für Bulle und Bär liegen eng beieinander!

USDSGD hat nach einer zweiwöchigen Abwärtsphase bei 1,37581 SGD einen temporären Boden gefunden und zu einer Gegenbewegung angesetzt. Hier laufen aktuell zwei Trendkanäle gegeneinander, die je nach weiterem Fortgang zu unterschiedlichen Handelsszenarien führen können. Der blau markierte Abwärtsschub hat mit Kursen unter 1,38500 SGD zum Bruch des vorangegangenen Aufwärtstrends geführt. In diesem Kontext stellt der magentafarbene Trendkanal derzeit die Korrektur dar und hat einen bärischen Charakter. Ein Ausbruch durch die Kanalunterseite initiiert den nächsten Abwärtsschub in Richtung Zwischentief bei 1,37581 SGD, auf dessen Weg sich das untergeordnete Trendtief um 1,38252 SGD befindet. Eine Wiederaufnahme des vorangegangenen Aufwärtstrends macht hingegen Kursanstiege zum alten Trendhoch bei 1,40830 SGD opportun. Planbare Anlaufmarken auf der Chartoberseite bieten das Vortageshoch bei 1,39180 SGD sowie die untergeordneten Zwischenhochs bei 1,39442 SGD, 1,39900 SGD und 1,40420 SGD.

GBPCAD
GBPCAD

GBPCAD – Innehalten nach neuem Trendhoch bietet Potential

GBPCAD hat im Zuge des Up-Gaps in Richtung des laufenden Aufwärtstrends den wichtigen Widerstand am Verkaufsbereich um 1,77800 CAD durchbrochen und mit 1,80470 CAD ein neues Trendhoch geschrieben. Dort setzten zunächst Kursrückgänge ein, die in ihrem Fortgang im alten Verkaufsbereich um 1,77800 CAD sowie dem darunterliegenden Wochentief bei 1,76930 CAD Unterstützungslevel finden. Notierungen unter dem Wochentief bringen den Ursprung des Up-Gaps am Vorwochenhoch bei 1,75280 CAD ins Spiel. Steigende Kurse finden am Trendhoch bei 1,80470 CAD einen ersten Anlaufpunkt. Darüber gibt der Verkaufsbereich der rot markierten Umkehrkerze bei 1,81360 CAD Orientierung.

Videobesprechung

Erfolgreiches Trading wünscht Ihnen

Ihr Mike Seidl

Risikohinweis: 73% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Handel mit CFD’s bei Tickmill UK Ltd.

Ölpreis mit Potential für ordentliche Erholung und neue Tiefs!
Ölpreis: Entweder Erholungsrally oder neuer Bärenattacke!
 

Verwandte Beiträge

Jörg Schulte
Milliardäre schwören auf Gold Von Jörg Schulte - 25.06.2022

Die aktuelle wirtschaftliche und politische Lage erfordert Absicherung. Das gelbe Edelmetall kann dies bieten. Doch auch Gold-Aktien könnten für viele interessant sein. In den USA,...

Ölpreis: Entweder Erholungsrally oder neuer Bärenattacke!

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
Kommentare (1)
Thomas Lindner
Thomas Lindner 11.03.2020 10:42
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Entweder er steigt oder er fällt. So das Fazit des Experten. Ich weiß das ich nichts weiß.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung