Eilmeldung
Sichern Sie sich 40% Rabatt 0
🔎 Investieren wie Warren Buffett: Aktien, die +174,3% besser performen als der S&P 500! 40% sparen!

Ripple: Globale Expansionen

Von Philip HopfKryptowährungen08.11.2023 15:41
de.investing.com/analysis/ripple-globale-expansionen-200486512
Ripple: Globale Expansionen
Von Philip Hopf   |  08.11.2023 15:41
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
 
XRP/USD
+4,48%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
XRP/USD
+4,46%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 

In einer kürzlich getätigten Ankündigung hat Ripple, der Blockchain-Pionier im Zahlungssektor, seine Pläne für eine globale Expansion dargelegt, die insbesondere den afrikanischen Kontinent betreffen. Durch eine Partnerschaft mit Onafriq, einem dominanten afrikanischen Zahlungsdienstleister, plant Ripple, neue Zahlungskorridore in 27 afrikanischen Staaten sowie in Schlüsselregionen wie Australien, Großbritannien und den Golf-Staaten zu etablieren. Diese Expansion ist während Ripples Jahreskonferenz in Dubai bekannt gegeben worden und umfasst neue Produktverbesserungen sowie Lizenzvorstöße.

Ripple durchbricht Grenzen
Ripple durchbricht Grenzen

Afrika als neuer Markt für Ripple

Afrika für Ripple ist besonders deshalb als neuer Markt von Interesse, weil der Kontinent eine junge, schnell wachsende Bevölkerung hat, die zunehmend digital vernetzt ist, aber immer noch unter einer unterentwickelten Bankinfrastruktur leidet. Ein großer Teil der Bevölkerung hat so schier keinen Zugang zu traditionellen Bankdienstleistungen. Dies bedeutet, dass viele Menschen in Afrika ihre finanziellen Angelegenheiten ohne Bankkonten abwickeln, was die Abhängigkeit von alternativen Zahlungs- und Geldtransfermethoden erhöht.

Remittances, also die Überweisung von Geld durch einen Sender an einen Empfänger in einem anderen geografischen Gebiet, spielen eine wesentliche Rolle in den Wirtschaften vieler afrikanischer Länder. Viele Bürger, die im Ausland arbeiten, senden regelmäßig Geld an ihre Familien zurück in die Heimat. Diese Geldtransfers sind oft lebensnotwendig für die Empfänger und stellen für einige Länder eine der größten Einnahmequellen dar. Die vorhandenen Methoden für solche Überweisungen sind allerdings oft teuer, langsam und nicht immer zuverlässig, was einen dringenden Bedarf für verbesserte Dienstleistungen in diesem Sektor schafft.

Ripple bietet eine Blockchain-basierte Zahlungsinfrastruktur, die schnelle und kostengünstige grenzüberschreitende Zahlungen ermöglicht. Durch die Nutzung von Ripples Technologie könnten Geldtransferunternehmen in Afrika die Kosten für Remittances senken und die Geschwindigkeit der Transaktionen erhöhen. Für die Verbraucher bedeutet dies eine effizientere und günstigere Möglichkeit, Geld zu senden und zu empfangen. Die Partnerschaft mit Onafriq positioniert Ripple in einer Schlüsselrolle, um von der hohen Remittance-Nachfrage zu profitieren. Onafriq bietet Ripple als Fintech-Unternehmen mit einer umfangreichen Nutzerbasis mobiler Geldbörsen direkten Zugang zu Millionen von potenziellen Nutzern. Mobile Wallets sind in Afrika besonders beliebt, da sie ohne Bankkonto genutzt werden können und Transaktionen über das Mobiltelefon ermöglichen.

Außerdem hat Afrika eine wachsende Zahl von Smartphone-Nutzern und eine zunehmende Durchdringung des Internets, was die Verbreitung digitaler Finanzdienstleistungen weiter beschleunigt. Ripple kann diese Trends nutzen, um sein Ökosystem von Blockchain-basierten Zahlungen zu erweitern, indem es Partnerschaften mit lokalen und regionalen Banken, anderen Finanzinstitutionen oder Mobilfunkanbietern eingeht. Durch die Investition in den afrikanischen Markt, trägt Ripple auch zur dortigen wirtschaftlichen Entwicklung bei, indem es den finanziellen Zugang verbessert und zur finanziellen Inklusion beiträgt. Dies kann wiederum zu einer größeren wirtschaftlichen Stabilität und letztlich zu Wachstum führen, das über die direkten Nutzer von Ripples Dienstleistungen hinausgeht.

Ripple und der Digitale Lari in Georgien

Neben der Expansion in Afrika unterstützt Ripple auch die Nationalbank von Georgien bei der Entwicklung des digitalen Lari, einer Zentralbank-Digitalwährung (CBDC). Die Entscheidung der georgischen Nationalbank (NBG), Ripple als Technologiepartner auszuwählen, basiert auf einem umfassenden Auswahlverfahren, das die technologische Expertise und Erfahrung der Bewerber berücksichtigte.

Eine CBDC unterscheidet sich von anderen Formen digitalen Geldes, wie etwa Kryptowährungen, dadurch, dass sie direkt von der Zentralbank ausgegeben und verwaltet wird, was ihr die gleiche rechtliche Stellung wie dem physischen Geld verleiht. CBDCs können dazu beitragen, Zahlungssysteme effizienter zu gestalten, die Kosten für Geldausgabe und -management zu senken und die finanzielle Inklusion zu erhöhen.

Der Pilotversuch des digitalen Lari wird es der NBG erlauben, potenzielle Anwendungsfälle zu evaluieren und die Vorteile des digitalen Geldes für verschiedene Sektoren, einschließlich des öffentlichen Dienstes, zu untersuchen. Dazu zählen könnte auch beispielsweise der Einsatz im täglichen Handel, bei der Gehaltszahlung von Mitarbeitern oder bei diversen staatlichen Auszahlungen.

Durch die Implementierung der CBDC-Plattform von Ripple kann Georgien wichtige Erkenntnisse darüber gewinnen, wie sich eine solche Währung auf die Geldpolitik, die finanzielle Stabilität und die wirtschaftliche Entwicklung auswirkt. Diese Erkenntnisse sind nicht nur für Georgien wertvoll, sondern können auch anderen Ländern dienen, die ähnliche Projekte in Erwägung ziehen.

HKCM: Unsere Analyse. Ihr Handelserfolg.
HKCM: Unsere Analyse. Ihr Handelserfolg.

Für mehr Inhalte, Prognosen und Einblicke klicken Sie bitte hier!

Ripple: Globale Expansionen
 

Verwandte Beiträge

Ripple: Globale Expansionen

Kommentieren

Community-Richtlinien

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
Kommentare (2)
Tim Waldbuesser
Tim Waldbuesser 08.11.2023 19:32
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Könnte der preis in die 100 erte gehen oder ist dies eher unrealistisch
Patrick Müller
Patrick Müller 08.11.2023 19:32
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Marketcap ausrechnen und Verstand walten lassen. Von hier mal 10 ist aus meiner Sicht durchaus realistisch in den nächsten Jahren. Stand heute. Keiner weiß was die Zukunft bringt. Somit sind Prognosen schwierig!
Tim Waldbuesser
Tim Waldbuesser 08.11.2023 19:31
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Was denken sie welchen Preis der Coin maximal bis 2040 erreichen könnte?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung