Sichern Sie sich 40% Rabatt
💰 Buffett's Power Play: 6,7 Mrd. $ in Chubb! Schnapp dir GRATIS sein ganzes Portfolio mit dem InvestingPro Aktien-Ideen-ToolPortfolio kopieren

US-Aktienindizes vor Zinsentscheid an wichtigen Widerständen

Veröffentlicht am 23.03.2023, 09:41
NDX
-
US500
-
DJI
-

Die Aktienmärkte zeigten gestern weiterhin Stärke. Das ist in zweifacher Hinsicht erstaunlich: Einerseits haben sich die Kurse von ihren jüngsten Kursverlusten deutlich erholt und dabei teils massive Kursgewinne verbuchen können. Rücksetzer wären daher nicht ungewöhnlich.

Andererseits stand gestern noch der Zinsentscheid der US-Notenbank Federal Reserve (Fed) an. Und dieser ist vor dem Hintergrund der jüngsten Sorgen um das Bankensystem besonders wichtig. Je nach Ausgang kann es zu starken Kursausschlägen kommen, in beide Richtungen. Daher hätten Gewinnmitnahmen nicht verwundert. Aber dazu ist es nicht gekommen.

Was nicht ist, kann aber noch werden. Zumal die Aktienindizes der USA jeweils an wichtigen Chartmarken stehen. Der Dow Jones hatte zum Beispiel im Rahmen der von mir erwarteten ABC-Korrektur um (etwas mehr als) 50 % seiner vorherigen Aufwärtsbewegung zurückgesetzt. Und mit den jüngsten Kursgewinnen gelangte er von unten an das markante Tief der Welle a (dicke grüne Linie im folgenden Chart, siehe roter Pfeil).

Auch im S&P 500 war es zu einer ABC-Korrektur gekommen, die sich ziemlich genau an einen von mir skizzierten Kursverlauf hielt und dabei das anvisierte Kursziel traf (gelber Bereich im folgenden Chart). Dabei wurden ebenfalls etwas mehr als 50 % der vorherigen Kurserholung abgegeben. Und mit der aktuellen Kurserholung erreichte der Index die obere Linie eines Abwärtstrendkanals (siehe roter Pfeil).

Der Nasdaq 100 hat ebenfalls im Rahmen eines Rücksetzers ca. 50 % der vorherigen Kurserholung korrigiert. Und mit seiner aktuellen Kurserholung erreichte er die obere Linie einer Unsicherheitsformation (blau, siehe roter Pfeil).

Allerdings wurde diese vermeintliche Trompeten-Formation zuvor bereits sowohl nach unten als auch nach oben verlassen. Und bei dem jüngsten Rücksetzer wurde die untere Linie nicht erreicht. An ihrer Relevanz muss man daher stark zweifeln. Zumal der Technologieindex gestern bereits wieder oberhalb der oberen Linie notiert. Relevanter könnte daher eher das Erholungshoch vom 2. Februar bei 12.880 Punkten als aktuell wichtige Chartmarke bzw. Widerstand sein.

Anzeige eines Dritten. Hierbei handelt es sich nicht um ein Angebot oder eine Empfehlung von Investing.com. Siehe Offenlegung hier oder Werbung entfernen .

Jedenfalls haben wir bei Stockstreet schon oft darüber berichtet, dass wichtige Marken wie von Zauberhand zeitgleich erreicht werden. Und aktuell stehen wieder alle drei US-Aktienindizes vor wichtigen Hürden. Die US-Notenbank kann daher als Zünglein an der Waage fungieren. Entweder die Indizes prallen an den Hürden ab oder es gelingt ihnen der Sprung darüber.

Wie interpretieren die Märkte die Zinsentscheidung der Fed?

Dabei ist es für die Börsenkurse gar nicht entscheidend, was die Währungshüter beschließen oder was Fed-Chef Jerome Powell den Reportern und Märkten auf der Pressekonferenz mit auf den Weg gibt. Entscheidend wird sein, wie die Anleger darauf reagieren. Und es ist völlig offen, für welche Richtung sie sich entscheiden.

Zinsanhebung um 25 Basispunkte

Eine Zinsanhebung um 25 Basispunkte könnte zum Beispiel negativ aufgefasst werden, weil steigende Zinsen jüngst bereits einige Banken zu Fall gebracht haben. Daher könnten die Aktienkurse stark nachgeben. Ein solcher Zinsschritt kann aber auch bullish aufgefasst werden, weil er signalisiert, dass die Notenbank keine weitere Gefahr für das Bankensystem durch steigende Zinsen sieht.

Erst nach einer Marktentscheidung wieder aktiv werden

Und daher halte ich es für sinnvoll, nun erst einmal die Reaktionen nach dem Zinsentscheid der Fed  abzuwarten. Erst wenn sich die Märkte beruhigt haben, würde ich neue Positionen eingehen, egal ob long oder short. Und sollte eine Marktreaktion dazu führen, dass eine kurzfristige Trading-Position in den Gewinn läuft, dann würde ich diese per Stop-Loss auf Einstiegskurs eng absichern.

Ich wünsche Ihnen jedenfalls viel Erfolg an der Börse
Ihr
Sven Weisenhaus

Aktuelle Kommentare

Installieren Sie unsere App
Risikohinweis: Beim Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen bestehen erhebliche Risiken, die zum vollständigen oder teilweisen Verlust Ihres investierten Kapitals führen können. Die Kurse von Kryptowährungen unterliegen extremen Schwankungen und können durch externe Einflüsse wie finanzielle, regulatorische oder politische Ereignisse beeinflusst werden. Durch den Einsatz von Margin-Trading wird das finanzielle Risiko erhöht.
Vor Beginn des Handels mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen ist es wichtig, die damit verbundenen Risiken vollständig zu verstehen. Es wird empfohlen, sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten zu lassen.
Fusion Media weist darauf hin, dass die auf dieser Website bereitgestellten Kurse und Daten möglicherweise nicht in Echtzeit oder vollständig genau sind. Diese Informationen werden nicht unbedingt von Börsen, sondern von Market Makern zur Verfügung gestellt, was bedeutet, dass sie indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sein können. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für Handelsverluste, die durch die Verwendung dieser Daten entstehen können.
Die Nutzung, Speicherung, Vervielfältigung, Anzeige, Änderung, Übertragung oder Verbreitung der auf dieser Website enthaltenen Daten ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenproviders ist untersagt. Alle Rechte am geistigen Eigentum liegen bei den Anbietern und/oder der Börse, die die Daten auf dieser Website bereitstellen.
Fusion Media kann von Werbetreibenden auf der Website aufgrund Ihrer Interaktion mit Anzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.
Im Falle von Auslegungsunterschieden zwischen der englischen und der deutschen Version dieser Vereinbarung ist die englische Version maßgeblich.
© 2007-2024 - Fusion Media Limited. Alle Rechte vorbehalten.