Gilead Sciences Inc (GILD)

66,92
-0,07(-0,10%)
  • Volumen:
    2.527.286
  • Geld/Brief:
    66,92/66,93
  • Tagesspanne:
    66,51 - 67,22
  • Typ:Aktie
  • Markt:USA
  • ISIN:US3755581036
  • CUSIP:375558103

GILD Übersicht

Vortag
66,99
Tagesspanne
66,51-67,22
Umsatz
26,64B
Eröffnung
67,12
52 W. Spanne
56,56-73,34
EPS
4,07
Volumen
2.527.286
Marktkap.
83,99B
Dividende
2,84
(4,25%)
Ø Volumen (3M)
6.073.445
K/G-Verhältnis
16,44
Beta
0,39
1J Performance
11,26%
Aktien im Umlauf
1.253.809.440
Nächste Bekanntgabe
27. Okt. 2021
Wie ist Ihre Einschätzung zu Gilead Sciences Inc?
oder
Stimmen Sie ab, um die Ergebnisse der Mitglieder zu sehen!

Gilead Sciences Inc Nachrichten

Gilead Sciences Inc Analyse

Technische Zusammenfassung

Art
5 Min
15 Min
Stündlich
Täglich
Monatlich
Gleit. MittelwerteStark KaufenKaufenVerkaufenVerkaufenVerkaufen
Technische IndikatorenStark KaufenStark KaufenKaufenStark VerkaufenKaufen
ÜbersichtStark KaufenStark KaufenNeutralStark VerkaufenNeutral

Gilead Sciences Inc Unternehmensprofil

Gilead Sciences Inc Unternehmensprofil

Mitarbeiter
13600
Markt
USA

Gilead Sciences, Inc. ist ein forschungsorientiertes biopharmazeutisches Unternehmen. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Entdeckung, Entwicklung und Vermarktung von Arzneimitteln in den Bereichen, in denen der medizinische Bedarf nicht gedeckt ist. Die wichtigsten Schwerpunkte des Unternehmens umfassen Human-Immunodeficiency, Lebererkrankungen wie chronische Hepatitis C-Virus-Infektion und chronische Hepatitis B-Virus-Infektion, Herz-Kreislauf-, Hämatologie/Onkologie und Entzündungen/Atemwege. Seine Human-Immunodeficiency -Produkte umfassen Genvoya, Stribild, Complera/Eviplera, Atripla, Truvada, Viread, Emtriva, Tybost und Vitekta. Produkte des Unternehmens gegen Erkrankungen der Leber umfassen Harvoni, Sovaldi, Viread und Hepsera. Herz-Kreislauf-Produkte des Unternehmens umfassen Letairis, Ranexa und Lexiscan/Rapiscan. Zydelig ist sein Onkologie-Produkt. Seine Atemwegsprodukte umfassen Cayston und Tamiflu. Zu den anderen Produkten zählen AmBisome und Macugen. Das Nimbus Apollo-Programm des Unternehmens ist ein klinisches Programm, das für Phase II für NDI-010976 und verwandte Stoffwechsel- und Leber-Erkrankungen bereit ist.

Weiterlesen
  • Mein Favorit
    0
    • Für was? Warum?
      0
  • scheiß aktie
    1
    • Warum fallen die ständig trotz guter Zahlen?
      0
      • Und jetzt steigen sie ständig obwohl Nasdaq fällt... Hab ich was verpasst?
        0
    • Heute?
      0
      • Bin schon gespannt - ich ahne tolle Zahlen aber trotzdem einen Kurssturz :( ich hoffe mein Gefühl täuscht mich
        0
        • Charttechnisch gehts bergauf
          0
          • Mir egal, ich halte habe ich beschlossen..... 10 Jahre dann habe ich die Dividenden......
            0
            • 80$ soon
              1
              • Zulassung von Remdesivir in den USA
                1
                • Schade, dass ich beim Short zu früh rausging, der WHO Bericht gibt Remdesivir den Rest. Wenn der Quartalsbericht auch noch negativ ist, dann bekommen die richtig auf die Backe und die SLs drücken den Kurs immer weiter nach unten.
                  2
                  • Habe meinen Short auf Gilead heute nach Monaten geschlossen. 63.50 USD. Ich fürchte ein kleines Comeback, aber shorte auf jeden Fall bei über 70 USD noch einmal. Die Aktie ist definitiv stark überbewertet, selbst bei jetzigem Kurs.
                    5
                    • Felix Ariendorf Lies dir den letzten Quartalsbericht durch. PE von 9 ist in weiter Ferne. Die Medikamente die Geld abwerfen sinken in der Nachfrage und Remdesivir, das maximal Imageeffekte bringt, verliert an Hype. Speziell wenn dann ein Impfstoff zugelassen wird. Übrig bleibt ein Pharmariese ohne bahnbrechende Medikamente auf dem Weg und mit einem PE von vielleicht 20-30 bei jetzigem Kurs. Nur wird sich dann der Kurs schon an die Bilanzkennzahlen anpassen, und zwar nach unten.
                      0
                    • Das PE, das du zitierst kommt wegen den 4mrd. für Galapagos zu stande. An sich notiert Gilead bei einem bereinigten PE von 9-10. Außerdem wächst das HIV Geschäft ohne Corona im mittleren einstelligen Bereich. Remdesevir ist zwar nicht das Wunderheilmittel aber defenitiv mehr als ein image Gewinn, ein kurzfristiger Umsatz Boost von 3mrd. ist gut drinnen. Genauso legen auch die CAR-T Umsätze stark zu, besonders ohne Corona belastungen. Dazu kommt noch die Fantasie von Filgotinib, HBV, china-growth und zahlreichen Krebsprojekten (besondners 47 und Immunomedics). Natürlich werden nicht all diese „Phantasien" Umsätze einspielen aber Grund für Optimismus bzgl zumehmendem Wachstum ab sofort (dank Remdesevir) liefern sie alle mal.
                      0
                    • Felix Ariendorf Also die Analysen die ich lese, gehen von jahrelangem Umsatzrückgang aus. Speziell die Konkurrenz bei HIV und Hepatitis Produkten soll Gilead zusetzen. Der Kurs spricht doch Bände? Wenn da ein PE von 9 mit womöglich Wachstumsaussichten durch Immunomedics und Remdesivir  steht, wieso steht die Aktie dann bei dem jetzigen Kurs? Irgendwas muss ja dran sein am Umsatzrückgang. Wir sehen morgen wie der Markt reagiert, mir kann es egal sein, bin hier eh schon draußen.
                      2
                  • Gute kaufgelegenheit
                    1
                    • Jetzt unter 70, nächste Station unter 60 und dann haben wir wieder eine halbwegs vernünftige Bewertung.
                      3
                      • denkt ihr der Kurs steigt durch die Bekanntgabe am 30.? Ich mein Remdesivir ist zwar nicht das erwartete Medikament aber es wird mittlerweile in sämtlichen Ländern verkauft
                        0
                        • Was haltet Ihr von der in den Medien diskutierten evtl. Fusion mit AstraZeneca?
                          0
                          • Buy the rumour, sell the news! Nein im Ernst, kann sich nur positiv entwickeln im Sektor
                            0
                        • sollte eigentlich hochgehen da Remdesivir auf den europäischen mMarkt kommt....
                          0
                          • Wieso? Gilead's Gewinne sind rückläufig, Remdesivir ist kein Impfstoff, sondern nur ein Medikament mit angeblich minimalem Effekt und dazu ist die Herstellung extrem teuer. Bis Remdesivir in Massen verfügbar ist, gibt es einen Impfstoff oder ein besseres Medikament. Gilead sollte schon längst wieder bei 60-65 notieren und wenn Remdesivir sogar floppt, dann geht es locker unter die 60.
                            1
                        • Weiß jemand warum der Kurs bis auf 66 runter? Finde keine negativen News...
                          0
                          • Kommt die aktie hier nochmal oder gehts weiterhin langsam bergab?
                            0
                            • ich danke an verkaufen
                              2
                              • jetzt auch in europa empfohlen. bzw wird demnächst eingesetzt auch außerhalb von studien. der kurs müßte doch zumindest bisschen positiv reagieren. der reagiert aber gar nicht
                                0
                                • Kommt draufan ob man meint das der Remdesivir Effekt schon längst wingepreist ist. Scheint ja zu Unterstützen aber kein Wundermittel zu sein. VERMARKTUNG NUR BIS ZUR IMPFUNG.... Ansonsten war die Gilead Entwicklung der letzten Jahre mäßig...
                                  2
                                  • Remdisivir wurde jetzt in Japan zugelassen. So langsam sollte es doch mal bergauf gehen, oder was meint ihr?
                                    0
                                    • versteht jemand warum der kurs runtergeht? :)
                                      0
                                      • Wieso solls raufgehen? -4,5% zum Vorquartal EPS. Remdesivir ist kein Wundermittel und damit wird auch wenig Geld verdient werden. Buy the rumor, sell the facts. Der einzige Grund warum wir nicht wieder bei 60-65$ unten sind, ist dass es noch immer Leute gibt, die glauben, dass sie hier die ersten auf einer ganz heißen Spur sind und die Rücksetzer aufkaufen (siehe Achterbahnfahrt in den letzten Wochen). Remdesivir könnte, Betonung auf könnte, ein toller Image Gewinn für Gilead werden, mehr aber auch nicht. Hier ist meiner Meinung nach eine krasse Überbewertung vorhanden. Wenn Remdesivir floppt, dann gehts in einem Zug auf die 60$ zurück.
                                        1
                                      • Wie ich vorhin schon meinte, so einfach funktioniert das nicht an der Börse ;)
                                        0
                                    • Rallye steht definitiv bevor
                                      0
                                      • Wird wohl erst los gehen wenn die Amerikaner starten oder? Was meint ihr?
                                        0
                                      • naja markt ist heute schwach
                                        0
                                      • Wäre zu einfach.
                                        0
                                    • Remdesivir per Ausnahme in den USA zugelassen. Gut, dass Wochenende ist. Am Montag brauchen wir gar nicht mehr zu kaufen... 🙄
                                      1
                                      • Wieso?
                                        0
                                      • Hatte gedacht, dass der Markt sich über das Wochenende mit Aktien von Gilead eindeckt und der Marktwert heute durch die Decke geht. War wohl nicht ganz so..
                                        0
                                    Haftungsausschluss:Fusion Media möchte Sie darauf hinweisen, dass die auf dieser Internetseite enthaltenen Daten nicht unbedingt in Echtzeit oder korrekt sind. Alle CFDs (Aktien, Indizes, Futures), Kryptowährungen und Forex-Kurse werden nicht von Börsen, sondern von Market-Makern bereitgestellt, so dass die Kurse möglicherweise nicht genau sind und vom tatsächlichen Marktpreis abweichen können, was bedeutet, dass die Kurse indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sind. Daher übernimmt Fusion Media keine Verantwortung für etwaige Handelsverluste, die Ihnen durch die Verwendung dieser Daten entstehen könnten.
                                    Fusion Media, oder irgendjemand, der mit Fusion Media im Zusammenhang steht, übernimmt keine Haftung für etwaige Verluste oder Schäden, die aufgrund von Vertrauen in die Informationen wie Daten, Kurse, Charts und Kauf-/Verkaufssignale auf dieser Internetseite entstehen. Bitte informieren Sie sich umfassend über die Risiken und Kosten, die mit dem Handel an den Finanzmärkten verbunden sind. Es ist eine der risikoreichsten Anlageformen.
                                    Wenn es zwischen der englischen und der deutschen Version zu Unstimmigkeiten in der Auslegung kommen sollte, gilt in jedem Fall die englische Version dieser Vereinbarung.