Eilmeldung
Investing Pro 0
Cyber Monday Extended SALE: Bis zu 60 % RABATT für InvestingPro+ JETZT SICHERN

Bitcoin: Vorsicht Falle! Neue Range zwischen 5.000 und 12.000 Dollar erwartet

Krypto 27.09.2022 10:50
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
© Reuters
 
BTC/USD
-0,85%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 

Investing.com – Für den Bitcoin geht es heute bei einem BTC/USD Kurs von 20.200 Dollar um 6,8 Prozent nach oben, während sich der Wochengewinn auf 4,44 Prozent beläuft. Damit scheint sich die Kryptowährung zumindest kurzfristig vom US-Aktienmarkt abzukoppeln, denn der S&P 500 und Nasdaq 100 fielen gestern um -1,03 Prozent und -0,51 Prozent.

Bis 2020 bewegte sich der Markt für Kryptowährungen unabhängig von den Aktienmärkten. Dies änderte sich jedoch mit der Corona-Pandemie, welche Zentralbanken und Regierungen weltweit dazu veranlasste Unmengen von Geld in den Markt zu pumpen – Geld, welches letztlich auch in Kryptowährungen investiert wurde.

Ein Grund, warum viele der Experten davon ausgehen, dass die nächste richtige Rallye erst dann ihren Startschuss erhält, wenn die Fed anfängt, ihre Geldpolitik zu lockern. Während des aktuellen Straffungszyklus entzieht die Zentralbank dem Markt Liquidität, was zu dem Krypto-Absturz führte, der seit letztem Herbst zu beobachten ist.

Dies deckt sich mit den Daten von Santiment. Die Zahl der Wallets von Bitcoin-Walen erreichte ein 29-Monats-Tief. Ein Signal dafür, dass das Smart-Money abgezogen wird. Lediglich die Privatanleger bereiten sich schon jetzt auf das nächste Allzeithoch vor, denn die Zahl der Wallets die mehr als 1 BTC halten ist erstmals über 900.000 gestiegen.

Das könnte jedoch verfrüht sein, denn Analysten wie Justin Bennett gehen davon aus, dass die Abwärtsbewegung noch nicht vorüber ist. Die fallende Dreiecksformation signalisiert, dass man sich auf einen Vorstoß in den Bereich zwischen 5.000 und 12.000 Dollar einstellen muss.

Im Hinblick auf die Nachhaltigkeit der Bitcoin-Blockchain scheint es nicht so gut zu stehen, wie das Bitcoin Mining Council zuletzt verlauten ließ. Die Organisation, die sich für die Rechte der großen Mining-Firmen einsetzt, schätzte zuletzt, dass 59,5 Prozent des für das Mining benötigten Stroms aus regenerativen Energiequellen stammt.

Eine Studie des Cambridge Centre für Alternative Finance legt jedoch nahe, dass lediglich 37,6 Prozent der verbrauchten Energie aus nachhaltigen Quellen stammt.

Bitcoin technische Kursmarken

Der Bitcoin testete gestern den Widerstand des 78,6 Prozent Fibo-Retracements von 19.251 Dollar. Obwohl es ihm nicht gelang einen Tagesschlusskurs über diesem Niveau zu erzielen, wurde die positive Dynamik heute ausgebaut und es folgte ein Anstieg über die psychologisch wichtige Marke von 20.000 Dollar.

Der nächste Widerstand befindet sich mit dem 61,8 Prozent Fibo-Retracement bei 20.523 Dollar. Sollte dieser auf Tagesschlusskursbasis überwunden werden, ist mit weiteren Gewinnen in Richtung des 50 Prozent Fibo-Retracements von 21.417 Dollar zu rechnen.

Gelingt es den Bullen nicht, das 61,8 Prozent Fibo-Retracement zu überwinden und das 78,6 Prozent Fibo-Retracement nachhaltig zu verteidigen, muss mit einer Abwärtsbewegung in Richtung des Zyklustiefs von 17.630 Dollar gerechnet werden.

Von Marco Oehrl

Lesen Sie auch:

Bitcoin: Vorsicht Falle! Neue Range zwischen 5.000 und 12.000 Dollar erwartet
 

Verwandte Beiträge

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
Kommentare (7)
Frank Johanni
Frank Johanni 27.09.2022 18:48
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Kein bisschen hat sich Krypto abgekoppelt
Max Müller
Max Müller 27.09.2022 14:02
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Jeder mit etwas Grips im Kopf weiß schon lange das es so kommen kann aber nicht zwangsläufig so kommen muss. Nur wenn es so kommt sind die klugen vorbereitet und alle anderen werden staunen.
hans peter
hans peter 27.09.2022 13:35
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
jede noch so kleine Investition in Gold, Kryptowährung oder Ressourcen zerstört durch Erhöhung der Nachfrage und somit mehr Produktion davon weiter unsere Erde. Regenerativ erzeugte Energie soll helfen, den Verbrauch an fossilen Energieträgern zu reduzieren und nicht auf diese Weise verpulvert werden.
Vedat Dogan
Vedat Dogan 27.09.2022 13:35
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Geh und nimm an Fridays for future teil
der RheinTaler
der RheinTaler 27.09.2022 13:35
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
dann musst du zurück in deine höhle ohne auto, handy, tv und das essen verzehrst du bitte dann auch roh. jede Zivilisation braucht je länger sie existiert und Fortschrittlicher wird mehr Energie. das abkommen von fossiler Energiegewinnung ist in der tat wichtig für unsere Zivilisation. bitcoin hilft diesen schritt voran zu treiben da erneuerbare energiegewinnung durch mining konstant laufen und gewinnbringend ist. auch führt die deflationäre eigenschaft von bitcoin dazu, dass die menschheit mehr spart weil das geld mehr wert wird in bitcoin. Das wird unseren überbordenden konsum einschränken und einen weiteren massiven schritt in richtung nachhaltigkeit ebnen.
Bo Ja
Bo Ja 27.09.2022 12:55
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
was für Prognosen 🙄 meine Prognose: Neu Range zwischen 1.000.000$ und 0,000001$ 🥸
Max Grau
Max Grau 27.09.2022 12:41
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Man kann über die Analysen seitens Investing zu cryptos nur noch lachen..
Josef Brand
Josef Brand 27.09.2022 12:00
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
das sind mal wieder fundierte ansagen dieses Fibo zeug ist ja der groesste jux
27.09.2022 11:33
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Von einem Typ der 3 Striche auf den Chart malt...wahnsinns Analyse
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung