Eilmeldung
Investing Pro 0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40% Jetzt upgraden

Ethereum: Coinbase friert Kundengelder ein – Merge-Scam-Warnung

Krypto 17.08.2022 10:33
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
© Reuters
 
ETH/USD
-1,75%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
COIN
+4,12%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 

Investing.com – Die Umstellung der Ethereum-Blockchain von Proof-of-Work (PoW) auf Proof-of-Stake (PoS) soll im nächsten Monat stattfinden. Die Änderung der technischen Gegebenheiten erfordert auch von den Kryptobörsen, sich auf dieses Ereignis vorzubereiten.

Die US-Kryptobörse Coinbase (NASDAQ:COIN) kündigte bereits an, dass während des als Merge bekannten Ereignisses sämtliche Ein- und Auszahlungen von ETH- und ERC20-Token pausiert werden. Die Kundenguthaben werden kurzzeitig eingefroren und stehen den Eigentümern nicht zur Verfügung. Dabei handelt es sich um eine Vorsichtsmaßnahme, welche verhindern soll, dass Kunden mit ihren auf Ethereum basierten Token Schwierigkeiten bekommen:

„Obwohl der Merge aus Nutzersicht nahtlos verlaufen soll, ermöglicht uns diese Downtime sicherzustellen, dass der Übergang erfolgreich von unseren Systemen verarbeitet wurde. Wir gehen nicht davon aus, dass andere Netzwerke oder Währungen betroffen sein werden und erwarten keine Auswirkungen auf den Handel mit ETH- und ERC20-Token über unsere zentralisierten Handelsprodukte.“

Gleichzeitig warnt die Kryptobörse vor Betrugsversuchen. Es tauchten bereits Fälle auf, in denen Anlegern geraten wurde, ihre ETH-Token in ETH2-Token umzutauschen. Solch ein Umtausch ist Scam und nicht nötig:

„Vor allem im Vorfeld des Merges ist es wichtig, vor Betrügern auf der Hut zu sein. Wir empfehlen Ihnen, Ihre ETH an niemanden zu senden, um ein „Upgrade auf ETH2“ zu beantragen, da es keinen ETH2-Token gibt. Ihr Vermögen ist während dieser Zeit sicher und geschützt und Sie müssen nichts unternehmen, um ein Upgrade vorzunehmen.“

Ethereum technische Kursmarken

Ethereum verzeichnet heute bei einem Kurs von 1899 Dollar einen Gewinn von 0,69 Prozent. Nachdem es gestern erneut zu einem niedrigeren Tagesschlusskurs gekommen war, versuchte die Kryptowährung eine Erholung, welche sie bis zum Hoch von 1956 Dollar steigen ließ.

Hier wurde der Widerstand jedoch zu groß und so kommt es aktuell zu einem erneuten Test der psychologischen Marke von 1900 Dollar. Sollte das gestrige Tagestief von 1856 Dollar unterschritten werden, ist mit einem Ausbau der Verluste in Richtung des 78,6 Prozent Fibo-Retracements von 1772 Dollar zu rechnen.

Ethereum Tageschart

Ein Tagesschlusskurs unter diese Unterstützung würde zu einer negativen Dynamik in Richtung des 61,8 Prozent Fibo-Retracement von 1582 Dollar führen.

Nur wenn es den Bullen gelingen sich über dem 78,6 Prozent Fibo-Retracement zu halten, kann ein neuer Angriff auf die psychologische Marke von 2000 Dollar erfolgen.

Von Marco Oehrl

Lesen Sie auch:

Ethereum: Coinbase friert Kundengelder ein – Merge-Scam-Warnung
 

Verwandte Beiträge

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
Kommentare (2)
Christian Muenz
Christian Muenz 17.08.2022 18:08
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
strauchelt etwa Coinbase ?
Sven Buchholz
Sven Buchholz 17.08.2022 14:32
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Und wo ist jetzt der Bericht über eingefrorene Kundengelder?
loriot Neu
loriot Neu 17.08.2022 14:32
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
...friert Kundengelder während des merge im September ein...
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung