Eilmeldung
0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

Europäische Aktienmärkte starten nach Powell-Anhörung positiv in den Dezember

Aktien01.12.2021 11:03
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
© Reuters.

Von Peter Nurse 

Investing.com - Die europäischen Aktienmärkte starteten am Mittwoch höher in den Handelstag und konnten sich erholen, nachdem der Fed-Vorsitzende Jerome Powell, am Dienstag mit seiner hawkischen Wendung im Kongress ein denkwürdiges Monatsende einläutete.

Powell signalisierte am Dienstag, dass die US-Notenbank auf ihrer Sitzung Ende dieses Monats das Tempo ihrer Anleihekäufe beschleunigen könnte, und räumte ein, dass sich die Inflation als nachhaltiger und problematischer erweist, als er bisher erwartet hatte.

Gegen 10:50 Uhr wurde der DAX in Deutschland 1,5 % höher gehandelt, der CAC 40 in Frankreich stieg ebenfalls um 1,3 % und der FTSE 100 in London notierte sogar 1,4 % höher.

Der Dezember startet damit sehr gut, nachdem der November mit allgemeinen Verlusten endete. Grund waren die Sorgen vor der neuen Corona-Variante, die zu einem breiten Abverkauf führten.

Für Unterstützung sorgten dagegen die Kommentare des israelischen Gesundheitsministers Nitzan Horowitz, der erklärte, dass frühe Daten zeigen, dass diejenigen, die drei Dosen des Pfizer-(NYSE:PFE) Corona-Impfstoffs erhalten haben, gut gegen die neue Omikron-Variante geschützt seien.

Dies schlug sich auf die Papiere von Reise- und Freizeitunternehmen nieder. So legten die Aktien von Wizz Air (LON:WIZZ), IAG (LON:ICAG) und EasyJet (LON:EZJ) alle um über 4 % zu und die Hotelbetreiber Melia (MC:MEL) und Accor (PA:ACCP) notierten um mehr als 3 % höher.

Der Anstieg der Covid-Fälle bleibt jedoch ein potenzieller Stolperstein für die Erholung. Der Chef der deutschen DIVI-Lobby für Intensivmedizin sagte am Mittwoch, Europas größte Volkswirtschaft brauche dringend strengere Maßnahmen, um einen Anstieg der Infektionen einzudämmen und Krankenhäuser vor einer „besonders gefährlichen Situation“ zu schützen.

Was die Wirtschaftsdaten angeht, ging Chinas Fabrikaktivität im November laut einer Unternehmensumfrage wieder zurück, wobei der Caixin/Markit Einkaufsmanagerindex von 50,6 im Vormonat auf 49,9 im November sank.

Der Einkaufsmanagerindex des verarbeitenden Gewerbes der Eurozone verschlechterte sich im November von 58,6 zuvor auf 58,4. Das gleiche Schicksal teilte der Einkaufsmanagerindex des verarbeitenden Gewerbes Deutschlands, der sich von 57,6 zuvor auf 57,4 abschwächte.

Die deutschen Einzelhandelsumsätze sind im Oktober gegenüber dem Vorjahr um 2,9 % gefallen. ING-Analyst Carsten Brzeski sagte, er gehe davon aus, dass der private Konsum in Europas größter Volkswirtschaft das Wachstum im 4. Quartal bremsen wird.

Die Rohölpreise stiegen am Mittwoch leicht und konnten einige der heftigen Verluste aus dem gestrigen Handelstag wieder wett machen, bevor ein wichtiges Treffen der Top-Produzenten zur Entscheidung über die zukünftigen Produktionsniveaus stattfindet.

Der Rohöl-Future konnte bis 10:40 Uhr um 4 % auf 68,81 USD pro Barrel zulegen, nachdem er am Dienstag um 5,4 % eingebrochen war. Die Nordseesorte Brent kletterte sogar um 4,3 % nach oben auf 72,19 USD, nachdem sie in der gestrigen Sitzung einen Verlust von 3,9 % hinnehmen musste.

Der an der COMEX-Sparte der New Yorker Handelsbörse Nymex gehandelte Gold-Future stieg um 0,2 % auf 1.780,05 USD pro Feinunze, während der EUR/USD um 0,3 % niedriger bei 1,1305 gehandelt wurde.

Europäische Aktienmärkte starten nach Powell-Anhörung positiv in den Dezember
 

Verwandte Beiträge

2 starke Cannabis-Aktien, die 2022 ein Kauf sind
2 starke Cannabis-Aktien, die 2022 ein Kauf sind Von The Motley Fool - 29.01.2022

In 3 Sätzen Planet 13 ist ein vertikal integriertes Cannabisunternehmen mit einem interessanten Sales-Modell. Innovative Industrial Properties (NYSE:IIPR) ist in der...

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
Kommentare (4)
Ulf Kureck
Ulf Kureck 01.12.2021 23:21
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Der Mann ist der Hammerder weiß doch selber nicht mehr was er tut nicht glaubenswürdig
Christian Gruber
Christian Gruber 01.12.2021 14:18
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
🙈🙈🙈🙈🙈🙈🙈🙈🤪
SU Harry
SU Harry 01.12.2021 14:03
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
die sorgen sind groß
Mario Stamm
Mario Stamm 01.12.2021 12:53
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
frühe Daten von Omikron-Infizierten in Israel??? Wieviel Infizierte haben die schon das der solche Auasagen treffen kann???
Al Capone
Al Capone 01.12.2021 12:53
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
offensichtlich genug
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Haftungsausschluss: Fusion Media would like to remind you that the data contained in this website is not necessarily real-time nor accurate. All CFDs (stocks, indexes, futures) and Forex prices are not provided by exchanges but rather by market makers, and so prices may not be accurate and may differ from the actual market price, meaning prices are indicative and not appropriate for trading purposes. Therefore Fusion Media doesn`t bear any responsibility for any trading losses you might incur as a result of using this data.

Fusion Media or anyone involved with Fusion Media will not accept any liability for loss or damage as a result of reliance on the information including data, quotes, charts and buy/sell signals contained within this website. Please be fully informed regarding the risks and costs associated with trading the financial markets, it is one of the riskiest investment forms possible.
Mit Google registrieren
oder
Registrierung