Eilmeldung
0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

Xiaomi-Aktie: Hochspannung garantiert!

Aktien10.03.2021 23:15
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
© Reuters.

Investing.com - Im Technologie-Sektor hat sich die Lage nach dem jüngsten Kursrutsch stabilisiert. So erholte sich der technologielastige Hang Seng TECH Index am Mittwoch um 1,90 Prozent, nachdem er am Vortag einen fast idealtypischen Long legged Doji ausgebildet hatte. Die Xiaomi -Aktie (HK:1810) (TG:3CP) traut sich dagegen noch nicht so richtig, eine entschiedene Erholungsbewegung zu starten. Nach einem satten Plus von knapp 8 Prozent am Dienstag gab der Titel des chinesischen Smartphone-Herstellers auf der Handelsplattform Tradegate einen Großteil der Erholungsgewinne wieder ab. Zum Handelsschluss am Mittwoch steht ein Minus von 6,46 Prozent zu Buche. Damit bleibt die Aktie in der Nähe des zu Wochenbeginn erreichten Mehrmonatstief von 2,33 Euro.

Mit Spannung blicken die Xiaomi-Aktionäre nun auf das am Dienstag begonnene Verfahren gegen das Investment-Verbot für US-Bürger in den USA. Das chinesische Tech-Unternehmen peilt unter anderem eine einstweilige Verfügung an, die die Sanktionen schnell aussetzen soll.

Xiaomi war im Januar gemeinsam mit acht weiteren chinesischen Unternehmen auf eine schwarze Liste des US-Verteidigungsministeriums gekommen. Ihnen wird vorgeworfen, Verbindungen zum chinesischen Militär und/oder Sicherheits- und Geheimdiensten in China zu pflegen.

Xiaomi hatte im Januar erklärt, dass das Unternehmen keine Verbindungen zum chinesischen Militär unterhalte.

Wie das Wirtschaftsmagazin Caixin am Mittwoch berichtete, will der zuständige Verfahrensrichter eine Entscheidung bis spätestens Sonntag treffen.

Die Frist ist deshalb so wichtig, weil die vom ehemaligen US-Präsidenten Trump erlassene Anordnung zur Aufnahme auf die schwarze Liste offiziell am kommenden Montag in Kraft treten soll.

Großaktionäre von Xiaomi wie die US-Fondsmanager BlackRock (NYSE:BLK), Vanguard, Fidelity und State Street (NYSE:STT) müssten dann bis November bestehende Positionen schließen.

Joe Biden, der amtierende US-Präsident, kann zwar die Entscheidungen seines Vorgängers rückgängig machen, kündigte bislang aber nur an, Trumps China-Maßnahmen bis zu einer Prüfung in Kraft zu lassen.

Der Indexanbieter FTSE Russell hatte am Freitag mitgeteilt, Xiaomi zum Ende der Woche aus seinen globalen und chinesischen Indizes zu streichen, sofern man keine weiteren Anweisungen des US Office of Foreign Assets Control erhalten sollte.

Xiaomi-Aktie: Hochspannung garantiert!
 

Verwandte Beiträge

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
Kommentare (2)
Peddy Gian
Peddy Gian 11.03.2021 5:26
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Soll die USA mal hoffen keine Sanktionen zu bekommen bei der Schiene die sie noch fahren. Ich bin mir ziemlich sicher dass in 10-15 Jahren jemand anders am längeren hebel sitzt.
Ab In
AI03 11.03.2021 5:26
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Deutschland? :D
You Birdy
You Birdy 11.03.2021 5:26
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Ne ne
New Zero
New Zero 11.03.2021 2:50
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Diese US Giftliste, wo auch China Mobile und China Telecom drauf stehen, ist an Unverfrorenheit nicht mehr zu toppen
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Haftungsausschluss: Fusion Media would like to remind you that the data contained in this website is not necessarily real-time nor accurate. All CFDs (stocks, indexes, futures) and Forex prices are not provided by exchanges but rather by market makers, and so prices may not be accurate and may differ from the actual market price, meaning prices are indicative and not appropriate for trading purposes. Therefore Fusion Media doesn`t bear any responsibility for any trading losses you might incur as a result of using this data.

Fusion Media or anyone involved with Fusion Media will not accept any liability for loss or damage as a result of reliance on the information including data, quotes, charts and buy/sell signals contained within this website. Please be fully informed regarding the risks and costs associated with trading the financial markets, it is one of the riskiest investment forms possible.
Mit Google registrieren
oder
Registrierung