Eilmeldung
0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

3 heiße Aktien für diese Woche: Salesforce.com, Kroger, Snowflake

Von Investing.com (Haris Anwar/Investing.com)Aktienmärkte29.11.2021 06:34
de.investing.com/analysis/3-heise-aktien-fur-diese-woche-salesforcecom-kroger-snowflake-200466695
3 heiße Aktien für diese Woche: Salesforce.com, Kroger, Snowflake
Von Investing.com (Haris Anwar/Investing.com)   |  29.11.2021 06:34
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 

Die Omikron-Variante des Coronavirus in Südafrika, die wohl noch ansteckender ist als Delta und weswegen einige Regierungen bereits ein Einreiseverbot für Reisende aus dem südlichen Afrika erlassen haben, sorgte Ende letzter Woche für Kursturbulenzen an den US-Börsen.

Die US-Aktienmärkte rutschten am Freitag deutlich ab, als die neue Corona-Variante die Anleger daran erinnerte, dass die Bedrohung durch das tödliche Virus auch nach einer erfolgreichen Impfkampagne und inzwischen besseren Therapiemöglichkeiten immer noch besteht.

Der Dow Jones Industrial Average fiel am Freitag um 2,53% - sein schlechtester Tag in diesem Jahr. Der S&P 500 verlor 2,27%, während der NASDAQ Composite um 2,23% einbrach. Es ist zwar noch zu früh, um die wirtschaftlichen und politischen Auswirkungen dieser neuen COVID-Variante vorherzusagen, aber die Unsicherheit über ihren künftigen Verlauf könnte die Anleger nach wie vor in die Sicherheit treiben und zum Verkauf risikoreicher Assets zwingen.

Unabhängig von den Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Virus blicken die Anleger auch auf einige wichtige Geschäftsberichte. Hier sind drei, die wir in dieser Woche im Auge behalten:

1. Salesforce.com

Salesforce.com (NYSE:CRM), ein Anbieter von Unternehmenssoftware und Cloud-Computing-Lösungen für das Kundenbeziehungsmanagement, wird am Dienstag, den 30. November, nach Börsenschluss seine Quartalsergebnisse bekannt geben. Der Softwareanbieter dürfte Analysten zufolge im abgelaufenen Quartal einen Umsatz von 6,8 Milliarden US-Dollar und einen Gewinn von 0,92 US-Dollar pro Aktie erzielt haben.

CRM Weekly TTM
CRM Weekly TTM

Im August verzeichnete das in San Francisco ansässige Unternehmen einen starken Anstieg des Quartalsumsatzes und erhöhte daraufhin seine Prognose für den Jahresumsatz. Ausschlaggebend dafür waren die unerwartet kräftig gestiegenen Ausgaben der Kunden. Außerdem hat CRM sein Angebot durch eine Reihe von Akquisitionen erweitert, z.B. durch den Anbieter von Datenvisualisierungslösungen Tableau und MuleSoft, das Anwendungen schnell und einfach miteinander verbindet.

Im vergangenen Sommer schloss Salesforce dann noch die Übernahme von Slack (NYSE:WORK) Technologies für 27,7 Milliarden US-Dollar ab, eine Transaktion, die das Umsatzwachstum um mehr als 25 % pro Jahr ankurbeln soll. Mit einem Schlusskurs von 284,21 US-Dollar am Freitag ist die Salesforce-Aktie in diesem Jahr um 27 % gestiegen und hat damit den technologielastigen NASDAQ-Index outperformt.

2. Kroger

Der Supermarkt-Gigant Kroger (NYSE:KR) legt am Donnerstag, den 2. Dezember, vor Börseneröffnung seine Ergebnisse für das dritte Quartal 2021 vor. Analysten erwarten einen Gewinn von 0,66 US-Dollar pro Aktie bei einem Umsatz von 31,14 Milliarden US-Dollar.

KR Weekly TTM
KR Weekly TTM

Die in Cincinnati ansässige Lebensmittelkette profitiert weiterhin von einigen Verhaltensweisen aus der Pandemie-Ära, die sich hartnäckig halten, einschließlich des erhöhten Konsums von Frischprodukten, wie z.B. Fleisch, die zu den margenstärkeren Kategorien gehören. Der jüngste Geschäftsbericht dürfte aber auch Aufschluss darüber geben, wie der Lebensmittelhändler mit der höheren Inflation, Lieferunterbrechungen und Arbeitskräftemangel zurechtkommt.

Die Kroger-Aktie hat in diesem Jahr dank der steigenden Umsätze und der Beteiligung an der US-Impfkampagne gegen COVID-19 um 36 % zugelegt.

Das Unternehmen hat landesweit Millionen von Menschen geimpft und damit neue Stammkunden für seine Apotheken- und Supermarktangebote gewonnen. Kroger erzielte in dem am 30. Januar zu Ende gegangenen Geschäftsjahr einen Rekordumsatz von 132,5 Milliarden US-Dollar

3. Snowflake

Der Cloud-Datensoftwarehersteller Snowflake (NYSE:SNOW) wird am Mittwoch, den 1. Dezember, nach Börsenschluss seine Zahlen für das dritte Quartal 2022 veröffentlichen. Die von Investing.com befragten Experten rechnen mit einem Umsatz von 305 Millionen US-Dollar und einem Verlust von 0,0567 US-Dollar pro Aktie.

SNOW Weekly TTM
SNOW Weekly TTM

Ende August lieferte Snowflake unerwartet gute Ergebnisse und eine rosige Prognose für das dritte Quartal. Dabei profitierte das Unternehmen von der Modernisierung seiner Unternehmensanwendungen und -netzwerke. Außerdem suchen die Kunden nach Möglichkeiten, immer größere Datenmengen von verschiedenen Standorten aus zu verwalten und zu analysieren.

Einem von Bloomberg zitierten Bericht der UBS (SIX:UBSG) zufolge ist Snowflake weniger durch das Web Services-Produkt Redshift des Konkurrenten Amazon (NASDAQ:AMZN) bedroht. Auf seinem Analystentag im Juni erklärte Snowflake, dass der Cloud-Anbieter bis zum Geschäftsjahr 2029 einen Umsatz von 10 Milliarden US-Dollar anstrebt. Analysten erwarten, dass der Jahresumsatz im laufenden Geschäftsjahr 2022 die Marke von 1 Milliarde Dollar überschreiten wird.

SNOW-Aktien schlossen am Freitag bei 362,60 US-Dollar. In diesem Jahr sind sie bereits um 30 % gestiegen.

3 heiße Aktien für diese Woche: Salesforce.com, Kroger, Snowflake
 

Verwandte Beiträge

3 heiße Aktien für diese Woche: Salesforce.com, Kroger, Snowflake

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Haftungsausschluss: Fusion Media would like to remind you that the data contained in this website is not necessarily real-time nor accurate. All CFDs (stocks, indexes, futures) and Forex prices are not provided by exchanges but rather by market makers, and so prices may not be accurate and may differ from the actual market price, meaning prices are indicative and not appropriate for trading purposes. Therefore Fusion Media doesn`t bear any responsibility for any trading losses you might incur as a result of using this data.

Fusion Media or anyone involved with Fusion Media will not accept any liability for loss or damage as a result of reliance on the information including data, quotes, charts and buy/sell signals contained within this website. Please be fully informed regarding the risks and costs associated with trading the financial markets, it is one of the riskiest investment forms possible.
Mit Google registrieren
oder
Registrierung